Kippa behalten

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, diese sind Eigentum der Synagoge. In einer Synagoge darf man nur mit bedecktem Haupt, daher hat man eben Kippas vorrätig, für Leute ohne Hut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als ich mal in Budapest in der nebenbei größten Synagoge Europas war, hat so ein alter Mann am Eingang Kippas (ist das der Plural?) verteilt, aber nur an Jungen ab ca. 15, die aus Papier (!) waren und hat diese auch beim Verlassen wieder eingesammelt. In der Synagoge in Essen gab es allerdings weder eine Kippapflicht, noch einen -verleih. Mach dich also darauf gefasst, dass du sie zurückgeben musst. Ich kann mir sowieso nicht vorstellen, dass sie dir eine aus Stoff einfach so schenken.

Hoffentlich konnte ich dir helfen und wenn du unbedingt einen haben willst, gibt es manchmal auch die Möglichkeit eine in einem "shop" zu erstehen.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entdeckung 01.09.2013, 17:20

Hi ... der Plural von der Kippa(h) ist die KIPOT(h)... Hebräisches Wort;)

1

Nein, du hast damit Juden beklaut, so wie damals die Nazis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na an sich nicht, aber wenn es mal passiert ist es auch kein malheur...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?