KinoX.to für Nutzer völlig legal?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

ich würd eher vorsichtig sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorgo
05.08.2013, 14:09

Würde auch davon abraten!

0

Nein, es ist nicht legal, da die Anzahl der Leute, die sich diese Filme allerdings täglich ansehen locker über eine Million geht, können nicht gleichzeitig alle verfolgt werden.

Hier ein Auszug aus einem Urteil, die Quelle steht drunter:

"Im Verlauf des Streaming-Vorgangs bei Filmen über das Internet erfolgen diverse Speicherungen. Auf dem Endgerät des Nutzers erfolgt stets eine vorübergehende Speicherung. Sie wird durch den Nutzer ausgelöst und liegt in seinem Machtbereich. [...] Das ist rechtlich eine Kopie. Eine Kopie von einer illegalen Vorlage - worum es sich bei den Filmen über kino.to regelmäßig gehandelt hat – ist selbst auch immer illegal. Die Nutzung von illegalen Streams über illegale Portale wie kino.to ist somit selbst illegal."

Da diese rechtliche Einstufung allerdings bislang noch nicht richterlich gedeckt war, verzichtet die GVU bislang auf die Verfolgung von Stream-Nutzern. Dies könnte sich nun Ändern, nachdem das Amtsgericht Leipzig entschied, dass das Betrachten eines solchen Video-Streams "dem Grunde nach" einen Verstoß gegen das Urheberrecht darstelle. Dementsprechend drohen bei entsprechenden Taten künftig wohl zivil- und strafrechtliche Verfahren mit Geldbußen, Schadensersatzforderungen und Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren.

Quelle: http://www.chip.de/news/Kino.to-Urteil-Ansehen-illegaler-Streams-ist-strafbar_53541632.html

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschauen ohne das die Daten in deinen Rechner geladen werden (Download) geht nicht. Die geladenen Daten müssen auch gespeichert werden, da du sonst nur Ruckelbilder sehen würdest.

Jedes anderslautende Gelaber gefällt dir vielleicht besser, schützt dich aber nicht vor Strafe, wenn du erwischt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie oft muss denn dieses Thema hier noch durchgekaut werden ?

Auch beim Streaming werden Daten auf die Festplatte kopiert und vervielfältigt, es muss nicht der komplette Film sein. Zum anderen hat kinox.to offensichtlich illegale Quellen und verbietet sich daher schon. Zum anderen gibt es auch zum Streaming inzwischen Urteile.

Allein der Urheber hat das Recht, zu bestimmen, wie seine Filme vermarktet und vervielfältigt werden (Kino, Videothek, on demand, Handel...). Und alle Wege, denen er nicht zugestimmt hat, sind illegal. Egal, was sich manche einreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein es wird zurzeit an einem Gesetz gearbeitet das auch das schauen von Filmen illegal macht.

Und es ist streng genommen schon illegal weil beim anschauen Teile der Filme auf deinem PC gespeichert werden. ( für eine flüssige Wiedergabe )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist zwar unwahrscheinlich, dass du Post vom Anwalt bekommst, da Millionen auf kniox.to zugreifen.


Neuerdings ist das streamen genauso illegal, wie das runterladen von Filmen etc. Lange gab es dort eine Grauzone, die ist aber nicht mehr vorhanden, jetzt ist "alles" illegal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
23.01.2013, 08:39

Das war schon immer illegal, nur gibt es inzwischen endlich mal ein Urteil dazu. Viele meinen ja, ohne Urteil keine Rechtslage.

0

Das ist rechtlich noch nicht eindeutig geklärt. Riskieren würde ich es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
23.01.2013, 08:41

ist es doch, gibt auch diverse Links dazu, die hier schon gepostet wurden.

0

Es gibt mittlerweile Urteile, die besagen es ist illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Negativ du streamst automatisch von deinem Pc aus an andere weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trollstein
18.06.2013, 23:53

das ist kein torrent du idiot.

0

es ist ne rechtliche grauzone.wenn gestreamt wird,wird auch kopiert ABER wenn die daten nur temporär auf dem rechner sind ist es wieder legal und beim streaming sind sie nun mal nur temporär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer diese Plattformen nutzt, riskiert drastische Abmahnungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aykay70
10.08.2013, 17:07

Schwachsinn! Begründung? Quelle? Beispiele? So eine Abmahnung würde bei mir postwendend iim Papierkorb landen. Kann nur von Spinnern stammen, die erst mal zu erklären hätten, wie sie an solche Daten herangekommen sein wollen. Und schließlich ist Streamen nicht illegal, kann es nämlich nicht sein, da die Technik des Streamens, das Zwischenspeichern, genau das ist, was dein Browser den ganzen Tag im gesamten Netz macht, anderenfalls du keinerlei Webseiten meehr betrachten dürftest, denn auf all diesen Webseiten befinden sich urheberrechtlich geschützte Grafiken, Texte, Fotos oder Filme und Musik. Das Internet wäre Geschichte, wollte man das Zwischenspeichern von Daten als unerlaubte Vervielfältigung beetrachten. Außerdem ist das UrhG an dieser Stelle sehr eindeutig. Deshalb gibt es keinerlei Rechtsprechung, die Streamen als illegal einstuft, denn dafür fehlt jede Grundlage und Begründung. Ganz einfach. Deshalb ist es auch dem Strafrichter im Fall Kino.to nicht gelungen, eine fachlich anerkannte Begründung zu liefern, sondern stattdessen nur dummes Zeug. Hinzukommt, dass nicht von der Seite Kino.to sondern von ganz anderen Hostern gestreamt wird. Das beantworteete die Frage also ebenfalls nicht. Das hat mit Kinox.to nichts zu tun. Das ist so arm hier. Dass hier überhaupt noch Leute Fragen stellen und auf echte Antworten hoffen. Unbegreiflich.

2

Völlig legal ist es nicht. Ein Gesetz gibt es dafür aber auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
23.01.2013, 08:40

Urhebergesetz und diverse Urteile ?

0

wenn dein cache auf 0 steht dann eig. ja glaub ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von multiwirth
23.01.2014, 22:40

Bevor die Server nicht erneut entdeckt werden, hat die Polizei auch nichts in der Hand um zu bestimmen welche Ip Adressen darauf zugegriffen haben. Außerdem wird die Seite sicher nicht alle IP Adressen speichern können, weil sogesehen die ganze Welt darauf zugreifen kann. Das würden die Server-Festplatten zu müllen und verlangsamen. Das wollen die nicht. Ich glaube auch nicht, dass man nach mehr als 2 oder 3 Monaten noch nachweisbar ist werdarauf zugegriffen hat.

Oder sehe ich das Falsch ?

0

Was möchtest Du wissen?