Kinofilme Kosten?

4 Antworten

meistens wird für eine komplette Kinokette eine Lizenz für einen Film gekauft, wodurch sich die Kosten auf verschiedene Kinos aufteilen und alles günstiger machen. Die Preise werden mit den Publishern vereinbart und variieren von Film zu Film. Einen Film kann man (soweit ich weiß) leihen, wenn man als solch ein Unternehmen eingetragen ist oder einfach zu viel Geld hat (so eine Lizenz ist verrdammt teuer)

mfg Warhero

Vorhin im Tv warein Betreiber eines Autokino und er hatte auch den ein oder anderen aktuellen Blockbuster, jedoch sehr wenig Besucher (an einem Freitag 8 Autos)

0

Du musst dir die Lizenz kaufen - rechne das mal durch, eine Karte kostet um die 10€ wenn das Kino eine Woche lang sagen wir mit 30 Besuchern in diesem Film rechnet wären das 2100€, der Gewinn abgezogen ca. 1500€ für eine Lizenz. MfG Gandalf

Das Kino mietet den Film. Die Miete berechnet sich als prozentualer Anteil an den Ticketumsätzen, der Spitzensatz liegt bei etwa 54% (eventuell auch höher, in bin schon seit einem Weilchen raus aus der Branche). Dieser Anteil sinkt mit der Zeit, in der fünften Spielwoche ist er geringer als beim Start. Und ein potenzieller Blockbuster kostet mehr als ein kleiner Kunstfilm.

Grobe Beispielrechnung:

10€ zahlst du für das Ticket

0,66€ Umsatzsteuer gehen ans Finanzamt, bleiben 9,34€

5,04€ gehen an den Filmverleih

4,30€ bleiben beim Kino

Was möchtest Du wissen?