Kino Fsk ab 18...

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nein, das geht nicht. Auch in deiner Begleitung wird deine Schwester nicht älter. Lies dazu das Jugendschutzgesetz. Auch wenn jetzt gleich wieder Schlaumeier auftauchen und erzählen dass sie mit 14 in einem Film ab 18 waren, so ist das entweder gelogen oder der Kinobetreiber hat gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen und eine hohe Geldbuße riskiert. Übrigens, auch die Begleitung durch die Eltern würde da nicht weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Unter keinen Umständen, egal ob mit oder ohne Eltern oder sonst irgendeinem Wisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine "personensorgeberechtigte" und wer "erziehungsbeauftragte" Person. (siehe jugendschutzaktiv.de/informationen_fuer_gewerbetreibende_und_veranstalter/kinos/dok/39.php)

Wer ist "personensorgeberechtigte" und wer "erziehungsbeauftragte" Person?

Für einige Beschränkungen des Jugendschutzgesetzes gibt es Ausnahmen. So dürfen Kinder und Jugendliche manches nicht allein machen, was ihnen in Begleitung einer "personensorgeberechtigten Person" erlaubt ist. Die Personensorgeberechtigung beinhaltet das Recht und die Pflicht personensorgeberechtigter Personen, Minderjährige, für die sie verantwortlich sind, zu erziehen und zu beaufsichtigen, und kann auf andere Personen nicht übertragen werden. Personensorgeberechtigt sind in der Regel die Eltern, in Ausnahmefällen kann dies auch ein gerichtlich bestellter Pfleger oder Vormund sein.

Eine "erziehungsbeauftragte Person" ist eine volljährige Person (mindestens 18 Jahre), die im Auftrag und an Stelle der personensorgeberechtigten Personen (i.d.R. die Eltern) bestimmte Erziehungsaufgaben wahrnimmt (z.B. Begleitung/Aufsicht). Die Erziehungsbeauftragung ist an keine Form gebunden, sie kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Erforderlich ist jedoch, dass die beauftragte Person vertrauenswürdig und in der Lage und willens ist, den Auftrag auch gewissenhaft wahrzunehmen. Eine erziehungsbeauftragte Person kann auch mehrere Kinder oder Jugendliche beaufsichtigen. Sie muss dann aber aufgrund ihrer Ausbildung, Reife und persönlichen Fähigkeiten in der Lage sein, auf sie Acht zu geben. Wichtig sind auch die Situation und der Ort. So ist eine kleine Feier im Verein leichter zu überschauen als ein Ausflug in eine Großraumdiskothek.

Volljährige Personen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der Jugendhilfe, der Schule oder des Berufs betreuen, benötigen keine Erziehungsbeauftragung.

Gewerbetreibende und Veranstalter müssen die Berechtigung einer erziehungsbeauftragten Person im Zweifelsfall überprüfen. Erforderlich ist eine schlüssige Darlegung des Auftrags. Dabei reicht es aus, wenn der Auftrag der Eltern glaubhaft erklärt werden kann oder wenn die Eltern des betroffenen Kindes/Jugendlichen ihn am Telefon bestätigen.

Kann die Erziehungsbeauftragung nicht wahrgenommen werden, etwa weil die beauftragte Person betrunken ist, sind die davon betroffenen Kinder und Jugendlichen so zu behandeln, als würden sie nicht von dieser Person begleitet.

Dass Eltern Gewerbetreibende oder Veranstalter selbst mit der Aufsicht über ihre Kinder beauftragen, ist in der Regel wegen Interessenkonflikten nicht sinnvoll.

Quelle: jugendschutzaktiv.de/informationen_fuer_gewerbetreibende_und_veranstalter/allgemeines/dok/66.php#personensorgeberechtigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
07.02.2015, 12:57
Du brauchst eine "personensorgeberechtigte" und wer "erziehungsbeauftragte" Person. (siehe jugendschutzaktiv.de/informationen_fuer_gewerbetreibende_und_veranstalter/kinos/dok/39.php)

Auch dadurch wird eine 16-jährige nicht 18.

1
Kommentar von Aliha
07.02.2015, 12:57
Du brauchst eine "personensorgeberechtigte" und wer "erziehungsbeauftragte" Person. (siehe jugendschutzaktiv.de/informationen_fuer_gewerbetreibende_und_veranstalter/kinos/dok/39.php)

Auch dadurch wird eine 16-jährige nicht 18.

0

Das wird sicher ohne Genehmigung der Erziehungsberechtigten (deiner Eltern) nicht gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheRock18
07.02.2015, 12:50

Auch mit nicht...

3

Nein in den Film darfs sie nicht mal wenn eure Eltern sie begleiten würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht das war nur bei Filmen ab 12 wo jüngere mit Einverständnis eines Erziehungsberechtigten trotzdem den Film gucken durften...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
07.02.2015, 12:55

Nicht mit Einverständnis sondern in Begleitung eines "Personensorgeberechtigten", also in der Regel eines Elternteils.

1

Nein, mussten wir leidvoll erfahren...man darf mit Begleitung nur in FSK 12 Filme, falls man jünger ist, sonst ist das egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz stehen bei den Filmen jeweils 2 altersangaben im kino, mit begleitung (über 18) und ohne, ich denke das sollte gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schweiz stehen bei den Filmen jeweils 2 altersangaben im kino, mit begleitung (über 18) und ohne, ich denke das sollte gehen, wenn das bei euch auch so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
07.02.2015, 12:54

In Deutschland ist das anders.

2
Kommentar von Lolianer
07.02.2015, 12:57

Ok, wusste ich nicht

0

Nein.

Ab 18 heißt ab 18...

Du kannst höchstens versuchen in den Film reinzukommen, indem du dir einfach ne Karte kaufst und hoffst sie fragen nicht nach deinem Ausweis. Mehr als abweisen können sie dich nicht.

Vorrausetzung: kleines Kino & sie sieht aus wie 18. Hat jeder schon gemacht :D

PS: Lest doch einfach mal die Fragen durch, bevor ihr alles zuspamt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weil FSK 18 auch für deine Schwester gilt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man eine erwachsene Begleitung hat darf man als minderjähriger in jedes Kino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
07.02.2015, 18:56

Da täuscht du dich aber ganz gewaltig. Du solltest das Jugendschutzgesetz lesen.

1

Nein, das geht nicht. Man kann ja nichtmal mit erwachsener begleitung in einen film ab 16 gehen, wenn man noch nicht sechszehn ist.

LG, Amy21

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Google hätts dir auch verraten. Auch nicht, wenn du 40 wärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?