Kinesiotape nach einem Kreuzbandriss

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Ergänzung zur Antwort von Levilevi (ich stimme voll zu):

Bei ernsthaften Beschwerden nach einem länger zurückliegenden Kreuzbandris reicht Tapen allein als Therapie nicht aus. Ich würde damit auf jeden Fall nochmal zum Arzt und mindestens eine Serie Physio zum Muskelaufbau machen, wenn eine OP immer noch nicht in Frage kommt. Ausserdem ist Taping kein Wunderheilmittel. Das Knie bleibt natürlich kaputt.

SimbaCar 30.09.2013, 08:14

Eine OP steht an. Im nächsten Sommer wird das Knie operiert. Schneller bekommt man keinen Termin und schneller lässt es sich mit der Arbeit auch nicht vereinbaren. Solange würde Sie aber gerne was dagegen machen, dass zumindest ein bisschen mehr Stabilität gibt und die Schmerzen ein bisschen verringert. Das Taping kein Wundermittel ist, ist uns schon klar, aber ein bisschen was bringt es sicher.

0

...alle ernsthaften Studien zeigen, dass die langfristige Prognose bei Kreuzbandriss ohne OP schlecht ist! Das heißt: die Arthrose ruiniert das Knie im Zeitraffer! Daran ändert auch Kinesiotape nichts, Stabilisation gibt das (bei richtiger Anlage) nur kurzfristig! Selbst massiver Muskelaufbau schützt bedingt, zumal es ja jetzt schon Probleme gibt!

Das solltest du keinesfalls selbst machen sondern machen lassen von jemandem der sich auskennt! Habs mal machen lassen, war echt super (hatte allerdings keinen Kreuzbandriss).

SimbaCar 29.09.2013, 13:52

Wieso meinst du, dass man es nicht selber machen sollte? Kann man da 'Fehler' machen, die schlechte Auswirkungen haben? könnte man es einmal von jemandem machen lassen, der Ahnung davon hat und es dann danach nachmachen? Oder würdest du davon auch abraten?

0
Levilevi 29.09.2013, 13:56
@SimbaCar

Die jenigen, die das können haben das in Kursen gelernt. Da kann man sehr viel falsch machen und am Ende gibts noch mehr Schmerzen. Taping ist eine Privatleistung und kostet ca 20-30 Euro, hält 2-3 Wochen. Zahlt sich auf jeden Fall aus.

0

Was möchtest Du wissen?