Kinesiologie bei Lernschwierigkeiten - wem hat das geholfen?

3 Antworten

Ich setze erfolgreich einige der Überkreuzübungen, die es aus der Kinesiologie gibt, bei Gesangs- und Gitarrenschülern ein, vor allem, wenn Schwierigkeiten mit dem Taktgefühl bestehen. Den Schülern erkläre ich den Hintergrund der Übungen gar nicht besonders, ich nenne es einfach eine Form von Lockerungsübung. Der Vorwurf, die Kinesiologie sei unwissenschaftlich, ist sicher berechtigt. Die Frage ist nur, ob wissenschaftlich auch gut bedeutet. Es gab wissenschaftlich "Bewiesenes", das widerlegt wurde und umgekehrt gibt es Unwissenschaftliches, was in der Praxis aber funktioniert. Man denke nur daran, wie sich der Stellenwert der Akupunktur in den letzten 20 Jahren verändert hat. Ich persönlich habe mit Schulmedizinern schlechtere Erfahrungen gemacht als mit Kinesiologen. Skepsis ist ja ok, aber die Einwände von M. Armand finde ich etwas vermessen.

Wir haben positve Erfahrung mit Kinesiologie gemacht. Als mein Sohn zur Grundschule ging,hatte er große Schwierigkeiten. Vieles gelang ihm nicht, in vielem war er viel zu langsam, und trotz zusätzlichen Übungen, Sport und viel Bewegung an der frischen Luft, wie es uns der KA riet, wurde es nicht besser. Zufällig kamen wir zur Kinesiologie. Schon währen der 1. Stizung war uns vieles klarer.Es stellte sich unter anderem heraus, dass mein Sohn eigentlich Linkshänder ist, aber sich selbst durch beobachten anderer Kinder auf rechtshändig fixiert hat. Es wurde noch festgestellt, welcher Lerntyp er ist, und dann entsprechend Körperübungen zusammen gestellt. Wir haben nur 3 Sitzungen besucht, aber sein Schulalltag wurde dadurch wesentlich einfacher und effektiver.

Bin auch aus München, daher würde mich interessieren bei wem Sie mit Ihrem Sohn die kinesiologischen Sitzungen gemacht haben. Vielen Dank!

0

Wenn die Kinesiologin BrainGym macht, bringt es auf jeden Fall etwas. Die Lehrerin wird nicht ohne Grund diese Kinesiologin vorgeschlagen haben. Ich denke sie kann abschätzen, woran der Leistungsabfall liegt und wird sicher gute Erfahrungen gemacht haben. Warum rufst du nicht einfach dort mal an und lässt dich beraten, du wirst schnell merken, ob es etwas für euch ist oder nicht. Die Frage ist natürlich, welche Alternative gibt es? Nachhilfe? BrainGym, eine Richtung in der Kinesiologie kümmert sich um das ungestörte Zusammenspiel der Gehirnhälften und löst Lernblockaden, und zwar speziell die, die ausgetestet worden sind. Viel Erfolg

Könnte ich seit meiner Geburt eine leichte geistige Behinderung haben?

Irgendwie habe ich das Gefühl, zumindest eine leichte geistige Einschränkung zu haben.

Als Kleinkind hatte ich eine lange Zeit Angst vor Gleichaltrigen. Wenn jemand unsere Familie in meiner Anwesenheit mit Kinder in meinem Alter oder jüngeren besuchen kam,verkroch ich mich unterm Bett, zog mich in mein Zimmer zurück und/oder interessierte mich gar nicht für sie. Auf dem Spielplatz hatte ich ebenfalls vor anderen Kindern große Angst, sodass ich laut schrie und weinte wenn ein oder mehrere Kinder mich absichtlich berührten,auf mich zukamen oder einfach nur mit mir spielen wollten. Später,in der Grundschulschulzeit wurde es zwar besser,jedoch war ich da immer extrem ruhig und hatte so gut wie nie mit meinen Mitschülern geredet. Freunde hatte ich zu der Zeit in der Schule keine. Desweiteren war ich schon immer unsportlich gewesen,hatte immer Angst vor Bällen und fing erst mit 18 Monaten an zu laufen. Das Schwimmen und Fahrradfahren lernte ich erst mit 10

Bis vor 3 Jahren, war ich noch ein richtiges Mobbingopfer fast der ganzen Klasse. In der Grundschule wurde ich von der 3. bis zur 6. Klasse quasi jeden Tag gemobbt, teilweise auch geschlagen. Nach der 7. Klasse lebte ich vorübergehend 2 Jahre lang im Ausland, wo ich ebenfalls von den meisten Jungs gemobbt,beleidigt,ausgegrenzt,geschlagen und als Zombie beschimpft wurde. Das Mobbing war zwar dort,im Gegensatz zu vorher nicht so schlimm,jedoch hatte ich dort auch keine Freunde oder sonst jemanden mit dem ich über dieses Problem reden konnte. Meinen Eltern konnte und wollte ich es später auch nicht erzählen,da sie ihre eigene Sorgen hatten und außerdem nicht wussten wie sie mir helfen sollten.

Jetzt werde ich zwar nicht mehr so gemobbt, aber meine gesamte Lage, sowie geistiger Zustand haben sich nicht sonderlich gebessert und es geht mir insgesamt ziemlich schlecht. Auch gibt es um ehrlich zu sein niemanden,der mich liebt oder sich wirklich für mich interessiert. Eine Beziehung hatte ich auch noch nie

Davon abgesehen hatte ich schon immer ein großes Verständnis- und Lernproblem. Immer wenn mir etwas erklärt wird,verstehe ich entweder gar nichts oder brauche sehr lange um etwas richtig zu verstehen,egal wie oft man es mir erklärt. In der Schule ist es allerdings genauso,was dazu führt dass ich sehr lange brauche um mit einer Aufgabe fertig zu werden oder bei KA/Prüfungen nicht fertig werde. Dies geht schon seit meiner frühen Kindheit so.Auch habe ich oft große Schwierigkeiten Fragestellungen und Texte zu verstehen weshalb es für mich auch oft nicht möglich ist Interpretationen zu schreiben. Im Fach Mathe habe ich auch große Probleme und bin oft selbst mit den einfachsten Aufgaben überfordert. Mit "ach" und "krach solvierte ich im Jahr 2015 Jahr meinen Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,7 ab. Ebenfalls mit Tränen und Stress bestand ich dieses Jahr den Mittleren Schulabschluss mit folgenden Prüfungsnoten: Mathe 3, Deutsch 4, Englisch 5 - trotz Nachhilfe

Frage steht oben

...zur Frage

Vegan in Schule unerwünscht?

Hallo, mein Mann und ich ernähren uns vegan. Unsere Kinder ebenfalls, sie dürfen aber im KiGa/Schule/bei Freunden usw. selbst entscheiden, was sie essen. Wenn sie wissen, dass irgendwo "Tier drin ist", dann wollen sie es aber trotzdem nicht essen.

Nun ist bald Klassensommerfest bei unserem ältesten Sohn (1.Klasse) und heute sollte jeder sagen, was er mitbringen möchte. Unser Sohn kam vorhin weinend nach Hause und hat erzählt, dass seine Lehrerin nach dem Unterricht zu ihm kam und ihm gesagt hat, dass er nichts machen soll, weil das ja so wie so vegan sein würde und das dann keiner mag.

Ich finde, das geht einfach mal gar nicht! Wir haben mindestens einmal pro Woche Freunde von unserem Sohn zum Abendessen da, weil es bei uns "immer so lecker schmeckt".

Was würdet ihr jetzt machen? Wir hatten schon mehrfach Ärger mit dieser Lehrerin, weil sie absolut gegen Veganismus ist. Unser Sohn möchte aber natürlich seinen Lieblingskuchen (vegan) mit in die Schule bringen. Wir möchten allerdings auch nicht, dass es noch mehr Stress mit dieser Lehrkraft gibt.

LG

...zur Frage

Kann eine Lehrerin meinem Sohn 10.Klasse eine gute mündliche Note nach der Abfrage verweigern?

Mein Sohn konnte wegen einer schulischen Veranstaltung (Fußballspiel/Schulmannschaft) nicht am Matheunterricht teilnehmen. An diesem Tag wurde jedoch eine Stegreifaufgabe geschrieben. In der darauf folgenden Mathestunde wurde er zu mündlichen Abfrage an die Tafel geholt und bekam die erste Aufgabe der Stegreifaufgabe. Die er auch lösen konnte. In der nächsten Stunde fragte er seine Lehrerin, welche mündliche Note er denn jetzt bekäme. Sie sagte es wäre eine 1 oder 2 gewesen, aber nachdem sie im geholfen habe und die Ex so schlecht ausgefallen sei, kann sie die Abfrage nicht werten. Mein Sohn hätte gar keine Hilfe zur Aufgabe benötigt, er hat danach nicht mal gefragt, sondern nach kurzer Überlegung angefangen die Lösung auf die Tafel zu schreiben.

Ich habe mich daraufhin am Freitag ohne Begründung zur Sprechstunde angemeldet, weil ich gerne die Sichtweise der Lehrerin verstehen möchte. Heute am Montag wurde mein Sohn vor der ganzen Klasse bei Beginn der Mathestunde von seiner Lehrerin angegangen, dass es nichts nutzen wird, wenn ich jetzt in ihre Sprechstunde käme, denn seine Note würde davon auf keinen Fall besser.

Hinzufügen möchte ich, dass ich keine Helikopter-Mutter bin und seit Jahren kein Elterngespräch mehr in Anspruch genommen habe. Ich kenne die Lehrerin nicht und sie mich nicht.

...zur Frage

Wie funktioniert das Austesten mit Kinesiologie?

Ich habe vom Austesten mittels Kinesiologie gehört. Wie funktioniert es, wer hat schon Erfahrungen damit gemacht - zb in Punkto Lebensmittelunverträglichkeit austesten, Blockaden aufspüren und lösen etc...?

...zur Frage

Kopieren der Nachprüfung?

Mein Sohn hat sich mit Hilfe von Nachhilfelehrern die ganzen Sommerferien auf seine Nachprüfung in Spanisch und Physik vorbereitet. Er was sicher, es geschafft zu haben. Doch leider wurden beide mit 5 benotet. Er wollte heute Fotos von den Prüfungen machen, was ihm die Lehrerin verweigert hat. Ich werde jetzt persönlich vorbeischauen. Natürlich möchte ich wissen, woran es gehapert hat. Dazu muss ich den Nachhilfelehrern die Prüfung zeigen. Habe ich ein Anrecht auf eine Kopie?

...zur Frage

Wie wird die Matheschwäche (Dyskalkulie?) getestet und was kommt dann?

Mein Sohn hatte von Schulanfang Schwierigkeiten in Mathe, wir haben ihn von der zweiten Klasse in die Erste zurückgesetzt. Damals sagte die Lehrerin, Dyskalkulie wäre es nicht. Seit der Dritten Klasse hat er Mathenachhilfe (er kommt jetzt in die Siebte) und Mathe war immer seine Achillesferse, er hat sich mit Note Vier so durchgewurschtelt.

Jetzt hat die Mathenachhilfelehrerin vorgeschlagen, Dyskalkulie zu testen und vermutet eine leichte Form davon. Ich bin auch überhaupt nicht dagegen, aber mein Sohn hat Bammel vor dem Test und deshalb wollte ich fragen, wie sowas abläuft und was dann passiert, wenn es festgestellt wird. Ergeben sich für ihn Vorteile oder lachen ihn dann alle aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?