Kindsvater verdient um die 1100 Euro Netto lebt bei Eltern und hat keine Ausgaben. Unterhalt beläuft sich auf 160 Euro- rechtens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er hat einen Selbstbehalt von 1080€. D.h. er müßte eigentlich nichts zahlen.

Ihm wird wohl bereits ein Wohnvorteil angerechnet.

Woelfin1 23.04.2017, 17:13

Er wohnt zu Hause bei den Eltern,hat keine Ausgaben wie Miete ect.....da ist nix mit Selbstbehalt ,wäre ja noch schöner....schön bei Mami wohnen und das Geld  behalten

1
Menuett 23.04.2017, 17:15
@Woelfin1

Selbstverständlich hat er auch einen Selbstbehalt wenn er bei seinen Eltern lebt.

Er kann 1080€ verdienen und muß davon keinen Cent abgeben.

Da er aber 160€ zahlt, hat ihm das Jugendamt den Selbstbehalt bereits auf 940€ gekürzt.

5
DFgen 24.04.2017, 08:34
@Woelfin1

Das mag deine persönliche Auffassung sein, entspricht aber nicht geltendem Recht.

Mit seinem Selbstbehalt kann er tun und lassen, was ihm beliebt - er ist Niemandem darüber Rechenschaft pflichtig..

Nur durch ein gerichtliches Urteil könnte sein SB ggf. herabgesetzt werden.....

3

Die Höhe des Unterhaltes ist abhängig vom Durchschnittseinkommen des Mannes abzüglich anrechenbarer Kosten (u.a. berufsbedingte Aufwendungen wie Fahrtkosten etc...).

Von seinem Einkommen muss dem Mann mindestens ein "Selbstbehalt" verbleiben, von dem er seine eigenen Lebenshaltungskosten bestreiten kann. - Dieser Selbstbehalt liegt momentan bei 1080 Euro.

Bei einem Einkommen von 1100 Euro wäre der Mann also eigentlich nicht "leistungsfähig" zu Unterhaltszahlungen.

 lebt bei Eltern und hat keine Ausgaben.


Wie, wofür... er seinen Selbstbehalt ausgibt, bleibt ihm überlassen. Er ist darüber Niemandem Rechenschaft pflichtig (muss also keinen Mietvertrag o.ä. vorlegen...).

Ggf. kann sein Selbstbehalt durch einen Gerichtsbeschluss herabgesetzt werden (das Jugendamt wäre zu einer solchen Herabsetzung jedenfalls nicht berechtigt...), was ja hier anscheinend geschehen ist, wenn er 160 Euro zahlen muss.....

Das kannst du doch an der Düsseldorfer Tabelle selber nachschauen.Laut dieser zahlt er zu wenig.

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_tabelle/Tabelle-2017/20161207_Duesseldorfer-Tabelle.pdf

cocchiara 23.04.2017, 16:55

Beim Unterhaltsvorschussamt zahlt er 160 euro- das reicht denen

0
Woelfin1 23.04.2017, 16:57
@cocchiara

Das können wir hier nicht klären,da wir keinerlei Unterlagen o.ä. haben.

Von daher wende dich an einen Anwalt oder das Jugendamt

0
Menuett 23.04.2017, 17:07

Laut dieser Tabelle muß er 0€ zahlen.

1
Menuett 23.04.2017, 17:16
@Woelfin1

Nein, Du Quatsch.

Der Selbstbehalt bei einem arbeitenden Menschen liegt bei 1080€.

Les mal in der Tabelle und Anmerkungen Punkt 5 nach.

2

Was möchtest Du wissen?