Kindstod-schlafen im Elternbett

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist richtig.

Denn durch den Alkohol werden wichtige Funktionen ausgeschaltet. Normalerweise haben Mütter einen leichteren Schlaf, der durch den Alkohol nicht mehr gegeben ist.

Ein Glas Bier oder Sekt macht nicht so viel aus. Es wird von einem (sehr) starken Alkoholkonsum ausgegangen.

Bei drei Zigaretten am Tag dürfte es nicht so tragisch sein. Wobei ich gar nicht rauchen immer noch besser finde.

Der Vorteil des Familienbettes überwiegt dennoch.

www.das-kind-muss-ins-bett..de

Gesund ist es nicht aber da ein Kind sowieso meistens bei den Eltern ist (und ggf. in einer verrauchten Wohnung lebt) bekommt das Kind AUTOMATISCH etwas davon ab. Das nennt man Passivrauchen. Gesund ist es nicht aber ob das schlafen da viel Unterscheid macht... Es ist ja sowieso rund um die Uhr bei den Eltern...

Sag deinem Mann dass er aufhören soll zu rauchen!!! Das ist schlecht für dein Kind!!!

hoopz91 02.04.2012, 19:40

mein mann rauch nicht in der wohnung da ich nichtraucherin bin und das auch nicht wegen baby will .. deswegen frage ich mich ja ob es schlimm ist wenn sie bei uns schläft .. mein mann riecht auch nicht nach rauch da er so "wenig" ( in seinen augen) raucht

0
OreoKekz 02.04.2012, 19:44
@hoopz91

Häh klar riecht er nach Rauch, immer wenn er das Baby auf dem Arm hat, atmet es den ein und hat irgendwann eine SCHWARZE Lunge und KRATZT AB. Und dann habt ihr so leicht verkackt.

0

Was möchtest Du wissen?