Kindle vs tolino

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

tolino shine 71%
Amazon Kindle 28%

7 Antworten

tolino shine

Ich hab den tolino shine. Sehr zufrieden.Lange laufzeit. Viel zZubehör zb bei ebay-tolle skins. Und der erkennt viele formate. Man ist unabhängig wo man Bücher kauft. Ich lass mir oft gutscheinkarten zb von thalia schenken u kauf ebooks davon.

tolino shine

Logibuk hat es sehr gut zusammengefasst.

Mein Sohn hat den neuesten Kindle Paperwhite, ich habe den Tolino Vision 1. Vom Display geben sie sich nicht viel. Wenn du jedoch die Möglichkeit hast, e-Bücher von Bibliotheken herunterzuladen, dann ist der Tolino besser für dich. Außerdem findest du bei den Anbietern für Tolino sehr viele kostenlose Bücher. Bei Amazon für den Kindle findest du dagegen viele fremdsprachige Bücher, besonders in Englisch.

tolino shine

Mit dem Kindle bist du auf Amazon angewiesen. Mit dem Tolino kannst du sogar die Onleihe nutzen. Der kann nämlich auch Epub und Adobe DRM. http://www.onleihe.net/ Da brauchst du nur einen Bibliotheksausweis. Der kostet ein paar Euro. Dann kannst du dir alle Bücher kostenlos ausleihen und lesen. Das nutze ich schon seit es das gibt.

Und die Auswahl an Bestsellern ist mittlerweile sehr gross. Kann ich nur empfehlen! Beim Kindle musst du alle Bücher bei Amazon kaufen^^

0
@archeopterixx

Den Bibliotheksausweis habe ich leider nicht und meine Mutter hat einen Amazonaccount wo ich problemlos drauf zugreifen könnte. Eine Freundin von mir meinte, dass man auch noch anderweitig die Bücher downloaden kann?! ..ich weiß es nicht genau. Das ist ein gutes Argument, muss ich sagen, da ich zur Zeit viele Bücher, unter anderem auch Bestseller, gut finde. Alles so schwierig... :D

0
@tsp2o1o

Wenn deine Mutter die Bücher bezahlt, gut! Aber den Ausweis bekommst du doch in jeder beliebigen Bibliothek sofort auf die Hand. Kostet etwa 10 €. Dafür habe ich aber kostenlos Bestseller für sehr, sehr viel mehr Geld kostenlos gelesen. Es gibt im Netz natürlich auch kostenlose, aber total langweilige, alte Bücher, die kein Mensch lesen will^^

0
@tsp2o1o

Bei der Onleihe gibt's auch viele aktuelle Bestseller - zum Kostenlos Ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis einer angeschlossenen Bibliothek hat. Bei Amazon muss man die Ebooks kaufen.

Kostenlose Ebooks zum Runterladen - ganz legal - findet man auch hier: lesen.net/kostenlose-ebooks/ Aber das sind natürlich keine aktuellen Bestseller ;-)

1
Mit dem Kindle bist du auf Amazon angewiesen

Das stimmt nicht ganz. Die ersten ca. 8 Bücher habe ich tatsächlich bei Amazon gekauft.... die restlichen der mittlerweile über 60 nicht mehr.

Die meisten Ebooks kosten doch ohnehin überall gleich.

Nur die Onleihe, ja die kann ich nicht benutzen. Die hätten aber auch nichts für mich interessantes im Angebot. Von daher verzichte ich gerne.

1
@FrauWinter

Interessant! Wo kaufst du die Ebooks für den Kindle - wenn nicht bei Amazon?

Und zur Onleihe - schon erstaunlich wenn man da nichts findet:

Die Onleihe ist die führende digitale Ausleihplattform für Bibliotheken in Deutschland. Kunden können bei der Onleihe über ein Internetportal ihrer Bibliothek ganz legal eBooks, eAudios, eVideos, ePapers, eMagazines und eMusic ausleihen – mobil und rund um die Uhr. Dafür stellt die divibib derzeit circa 190.000 Titel aus über 1.500 renommierten Publikumsverlagen zur Verfügung. Dabei sind unter anderem auch viele Bücher von den aktuellen Bestsellerlisten.

0
@FrauWinter

Ich kann Frau Winter nur zustimmen! Die Onleihe hat für mich auch nichts, da ich hauptsächlich englische Bücher lese und da hat die Onleihe einfach peinlich wenige!

Und was die Bestseller-Listen angeht: Da wartet man locker schon mal drei Monate, wenn es denn ein aktueller Hit sein soll!

0

Was möchtest Du wissen?