Kindle oder E-Book? was ist besser?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Claudi, ja bei der Entscheidung für einen Ebook-Reader muss man sich zunächst für eine von beiden "Ebook-Welten" entscheiden, also entweder
die "Amazon-Welt", das bedeutet Kindle Ebook-Reader mit Abhängigkeit von Amazon, oder
die "freie Ebook-Welt", also Ebook-Reader mit freier Shop-Wahl, die kompatibel sind mit allen anderen Ebooks und Ebook-Readern außerhalb der Amazon-Welt, und kompatibel mit der Onleihe der Stadtbibliotheken sind, also z.B. Tolino, Pocketbook, Kobo, ...

Amazon Kindle ist ein geschlossenes System, das nur mit sich selbst kompatibel ist. Kindle Reader können nur Kindle Ebooks in dem speziellen Amazon-eigenen Format lesen. So will Amazon erreichen, dass die Kindle-Kunden ihre ebooks nur bei Amazon kaufen und keine anderen Quellen nutzen (z.B. die Onleihe der Stadtbibliotheken kann mit Kindle NICHT genutzt werden).
Aus diesem Grund lehne ich Amazon Kindle ab. Ich möchte mich NICHT in Abhängigkeit von nur einem Ebook-Shop begeben, sondern möchte die freie Wahl haben, wo ich meine ebooks kaufe.

Die anderen Ebook-Reader (Tolino, Pocketbook, Kobo, ... ) lesen ebooks im Standardformat "ePub", die es in allen Ebook-Shops (außer Amazon) gibt. Hier hat man also die freie Wahl. Außerdem kann man mit diesen Ebook-Readern die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen, also ebooks kostenlos ausleihen, wenn man Bibliotheksmitglied ist.
Ich hab den Pocketbook Touch Lux und bin mit dem total zufrieden :-)

In der aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest (Februar 2015) sind übrigens Ebook-Reader getestet:
Testsieger in der "Amazon-Welt" ist der Kindle Voyage
Testsieger in der "freien" Welt (nicht von Amazon abhängig) ist der Tolino Vision 2

also ich bin sehr zufreiden mit meinem Tolino ^^ (is von Thalia (und eig. Weltbild aber naja)) man kann dort von dem Gerät aus direkt auf den Weltbildstore zugreifen und das herunterladen von den Thaliabüchern ist auch nicht ziemlich schwer. Du kannst aber auch auf jeder anderen Seite Bücher runterladen, so wurde es mir zumindest erklärt, selber ausprobiert habe ich es noch nicht da mir Thalia und Weltbild reichen. Du kannst wie beim Kindle die größe der Schrift ändern, die helligkeit einstellen, Textschrift ändern, Notizen hinzufügen, lesezeichen setzten uvm. Ausserdem kannst du mit dem normalen Tolino auch gut in der Sonne lesen und brauchst nicht extra den Paperwhite. Auch meine Freundin (die ein Kindle besitzt) ist mit meinem Tolino genauso zufrieden wie mit ihrem Gerät obwohl meiner billiger war hoffe ich konnte dir helfen ^^

Claudi479 03.02.2015, 20:02

Das klingt gut. Für mich ist die Handhabe wichtig.

0
ItsJustLina 03.02.2015, 20:05
@Claudi479

Also ich finde es ist wirklich sehr leicht damit umzugehen (wenn man sich alles eingestellt hat, obwohl ich das früher (zu der zeit glaub 14j.) auch selber geschafft habe) man sollte noch dazusagen das es dort nicht so ist das du rüberwischen kannst um umzublättern, also das vom Kindle so angepriesene wahre seitengefühl ist nicht so vorhanden, man muss halt auf die linke seite des bildschirms klicken um nach links zu blättern und andersrum. Mich persönlich stört dies aber nicht

0

Ich hab ein Kindle Keyboard seit ein paar Jahren und bin zufrieden damit. Ich kann auch problemlos alle anderen ebooks darauf lesen. Auf dem Pc habe ich das kostenlose Programm Calibre installiert um meine ebooks zu verwalten, da kann ich auch andere Formate ins .mobi Format umwandeln das Kindle anzeigt.

Falls das Kindle mal den Geist aufgibt kommt vermutlich ein Kindle Touch her, bisher läuft es aber im täglichen Dauerbetrieb seit 5 Jahren einwandfrei.

Claudi479 03.02.2015, 19:53

Bekommst du da alles nur über Amazon? Das finde ich nämlich bissle schade.

0
Starciel 03.02.2015, 19:58
@Claudi479

Nein, obwohl ich generell viel über Amazon einkaufe und die Bücher durch die Preisbindung dort auch nicht teurer sind als anderswo (Dass ich ebooks generell unverschämt überteuert finde sei mal dahingestellt) Ich hatte noch ein paar alte pdfs auf dem Laptop, die habe ich umgewandelt. Layout ist nicht immer perfekt, sonst kein Problem zu lesen. Hab auch schon über Thalia Ebooks gekauft (epub) die zeigt es nach Umwandlung auch einwandfrei an.

Außerdem lade ich ne Menge Fanfiction mit nem Hilfsprogramm aus dem Internet runter, das ist auch kein Problem.

0
Rubezahl2000 04.02.2015, 10:57

Auf legalem Weg, also mit der legalen Calibre-Version, funktioniert die Format-Konvertierung nur bei ebooks OHNE Kopierschutz. Leider sind aber die meisten ebooks jedoch MIT Kopierschutz versehen.
Deshalb macht es Sinn, sich von vornherein einen Ebook-Reader auszusuchen, der kompatibel ist mit den Ebooks, den Ebook-Shops / Quellen, die man zukünftig nutzen möchte.

0

Hast Du schon einmal in Erwägung gezogen evt. ein ipad zu kaufen ?? Neben dem Lesen von E-Books hast du noch mehr Möglichkeiten.

Claudi479 03.02.2015, 19:51

Möchte nur lesen, brauche kein Tablet oder dergleichen

0
Rubezahl2000 04.02.2015, 11:07

Für das Lesen von eBooks, sind ipad, Tablet, ... nur eine Notlösung!
Nur das e-ink Display von richtigen Ebook-Readern ermöglicht augeschonendes, bequemes Lesen bei allen Lichtverhältnissen.
Insbesondere wenn man im Sommer daußen (auf Balkon oder Terasse, im Urlaub am Strand, ... ) liest, sieht man auf dem Tablet fast nichts, weil alles spiegelt und reflektiert.
Und der Akku-Verbrauch: Beim Ebook-Reader hält eine Akkuladung mehrere Wochen, auch wenn man jeden Tag mehrere Stunden liest.

0

Jedoch weiss ich nicht, ob der Kindle besser ist. der ist ja nur in Verbindung mit Amazon

Das ist so nicht ganz richtig. Du kannst Dir z.B. mit dem kostenlosen Programm calibre alle möglichen Bücher aus allen möglichen Formaten ins MOBI oder AZW-Format umwandeln lassen und dann auf Deinem Kindle lesen.

Ich habe einen (relativ) alten Kindle und habe andere eBook-Reader. Alle haben ihre Vor- und ihre Nachteile. Beim meinem Kindle gibt es keine Speichererweiterung. Da muß man Bücher ggfs. auf dem PC zwischenspeichern. Dafür mag ich beim Kindle die flexible Einstellung verschiedener Wörterbücher.

Beim Tolino Shine finde ich die Hintergrundbeleuchtung gut, wenn man in dunklen Eisenbahnabteilen oder düster beleuchteten Restaurants lesen will.

Also schau Dir am besten mehrere an und entscheide dann, was Dir am besten gefällt.


Viel Spaß! ^^

Claudi479 03.02.2015, 20:05

Danke dir, werde mich einfach mehr informieren müssen über die einzelnen Reader

1
Rubezahl2000 04.02.2015, 10:55
mit dem kostenlosen Programm calibre alle möglichen Bücher aus allen möglichen Formaten ins MOBI oder AZW-Format umwandeln

Auf legalem Weg, also mit der legalen Calibre-Version, funktioniert die Format-Konvertierung nur bei ebooks OHNE Kopierschutz. Leider sind aber die meisten ebooks jedoch MIT Kopierschutz versehen.
Deshalb macht es Sinn, sich von vornherein einen Ebook-Reader auszusuchen, der kompatibel ist mit den Ebooks, den Ebook-Shops / Quellen, die man zukünftig nutzen möchte.

0
Sturmwolke 04.02.2015, 12:29
@Rubezahl2000

Es gibt tausende legale, sogar kostenlose Bücher ohne Kopierschutz im ePub-Format und keinen Grund, die nicht auf dem Kindle zu lesen.

Allerdings gibt es auch tausende kostenlose Bücher bei Amazon, da spart man sich sogar das umformatieren, wenn man sie auf dem Kindle lesen will. :-))

Aber ich habe auch nichts gegen andere Reader, ich habe ja selber mehrere und Bücher mit Kopierschutz lese ich eben auf genau dem Reader, auf den ich sie runtergeladen habe. :-))

0
Rubezahl2000 04.02.2015, 15:12
@Sturmwolke

Ja, wenn man in der glücklichen Situation ist, dass man mehrere Ebook-Reader hat, für jede der beiden Ebook-Welten jeweils einen, dann ist das alles natürlich einfach ;-)

Ich kenne jedoch viele Leute, die sich (aus Unwissenheit) einen Kindle gekauft haben, weil sie
1. nicht wussten, dass es auch noch andere Ebook-Reader gibt
2. nicht wussten, dass sie sich damit an Amazon binden
3. nicht wussten, dass es günstige Bezugsquellen für ebooks gibt, die mit einem Kindle nicht nutzbar sind, sondern nur mit den anderen Ebook-Readern.

Ja und immer dann, wenn diese Leute ihre Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek nutzen wollten, um sich in der Onleihe (onleihe.net) Ebooks kostenlos auszuleihen (auch viele aktuelle Bücher und Bestseller), dann war die Enttäuschung und der Ärger über Amazon Kindle groß :-(

0

Was möchtest Du wissen?