Kindle kaufen oder nicht? ein paar fragen...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Amazon Kindle

Amazon lebt davon Bücher zu verkaufen, daher bietet es den Reader so günstig an.

Es gibt da natürlich einen kleinen Hacken: Es können fast nur Bücher von Amazon auf dem Gerät gelesen werden. Ich bin Kindle-Kunde, und kenne mich bei den Bedingungen der anderen Anbieter nicht so gut aus. Es klingt aber alles ein bisschen komplizierter, als bei Amazon. Bei anderen Händlern bekommst du nur DMR-Geschützte Ware, die nur über einen zusätzlichen Account auf Geräte übermittelt werden können.

Amazon schützt die Rechte der Autoren indem die Bücher nur auf Kindle-Geräten oder mit Kindle-Programmen gelesen werden können. Dafür bekommst du aber eine Cloud. Dass bedeutet, dass du auf deinem Amazon Konto einen bereich hast, von dem du alle jemals unter dem Konto gekauften eBooks so oft auf dein Gerät laden kannst wie du willst. Auch wenn das Gerät verloren, geklaut oder beschädigt wird: deine Bücher sind sicher.

Zusätzlich bekommst du 5 GB für Persönliche Dokumente in dieser Cloud. Sprich: PDF, Doc, MOBI etc. werden dort gespeichert, und können auf deinen Kindle übertragen werden, wie gekaufte Bücher. (Die Konvertierung der PDFs ist jedoch noch als "experimentell" gekennzeichnet. Ungeschützte EPUB können mit Calibre vorher in MOBI konvertiert werden.)

Ich habe über 500 gratis Bücher für meinen Kindle. Zwar alles älteres Zeug (Jules Verne, Mark Twain, usw.), aber auf jeden Fall lesenswert.

Mein Kindle Keyboard hat zwar "nur" 3 GB zum speichern von Daten. Aber dies recht momentan für 800 Artikel (davon 17 Audible Hörbücher), und habe immer noch ca. 800 MB frei.

Ab wie vielen Büchern sich so ein eBook Reader sich lohnt, ist nicht leicht zu beantworten. Ich für meinen Teil wollte sowieso alte Klassiker lesen, und habe alleine durch die gratis Angebote das Gerät wieder reingeholt.

3G nützt nur denjenigem etwas, die viel Reisen & Tageszeitungen abonniert haben. Denn um Internetseiten außer Amazon und Wikipedia erreichen zu können, benötigen auch diese Geräte WLAN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe den vorgänger des neuen kindles und finde ihn richtig gut! es liest sich super auch bei sonneneinstrahlung, das handling ist sehr einfach und die verfügbarkeit der bücher unkompliziert. ich kann es nur empfehlen.

das bücherangebot könnte nach meinem geschmack noch größer sein aber ich bin sicher, dass das noch kommt.

mit dem kindle kannst du nicht alle formate lesen, das hat mich bisher aber noch nicht gestört.

http://www.amazon.de/dp/B0051QVF7A/?tag=googhydr08-21&hvadid=17025003830&ref=pdsl4v4whf9it_e

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindle lohnt den Kauf nicht -weil zu wenig Daten erkant /gelesen werden . Tablett Pc die bessere und vielseitigere Alternative

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schreckofant
06.10.2011, 14:02

ein Tablett ist für mich keine Option, es geht mir ja eben um das augenschonende Display eines E-Book Readers. außerdem habe ich ein Netbook

0

Ob es sich lohnt, musst Du selbst entscheiden.

Welche Dateitypen gelesen werden können steht eindeutig in der Beschreibung.

Ja, es gibt einen Kopierschutzmechanismus.

Ja, für mich hat sich das bereits gelohnt. Ich habe einen Sony und lese, wann und wo ich nur kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?