Kindle? ;) .... ein paar fragen :)

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vermutlich kennt ihr euch noch nicht so gut aus mit Ebook-Readern und ebooks, deshalb hier erst mal ein paar grundsätzliche Tipps:

Es gibt einige kostenlose ebooks, das sind meist ältere Klassiker, bei denen der Urheberschutz abgelaufen ist. Aktuelle Bücher und Bestseller kosten als ebook meistens ca. 1 Euro weniger als die entspr. Taschenbuchausgabe des Buches.

BEVOR man sich für einen Ebook-Reader entscheidet, sollte man sich - wegen der Folgekosten für die ebooks - unbedingt überlegen, wie und wo man sich zukünftig die ebooks beschaffen will, die man auf dem Reader lesen möchte. Denn davon hängt ab, ob ein Amazon Kindle sinnvoll ist oder ein anderer Hersteller, also z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook, Sony,... .

Mit einem Kindle kann man NUR ebooks von Amazon kaufen und lesen. Das liegt an dem speziellen Amazon-Kindle-Format, mit dem Amazon die Kindle-Nutzer abschottet von anderen Quellen. Es gibt auch kostenlose ebooks bei Amazon, aber natürlich nicht die aktuellen Bücher und Bestseller.

Eine günstige Variante ist das Ausleihen von ebooks aus Stadtbibliotheken (www.onleihe.net), aber das geht nicht mit Kindle sondern nur mit den anderen ebook-Readern.

Mit den anderen Readern (Nicht Kindle sondern z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook, Sony,... ) kann man ebooks aus allen beliebigen Shops (außer Amazon) kaufen und lesen und man kann die Onleihe nutzen => das spart viel Geld :-)

Grundsätzlich würde ich immer empfehlen, nicht am Ebook-Reader zu sparen, also lieber einen mit e-ink und Beleuchtung nehmen und dann eher bei den ebooks sparen, also auch ebooks aus der Onleihe und kostenlose ebooks nutzen. Aber wie gesagt, das geht nicht mit einem Kindle (zumindest nicht legal).

Die Bedienung von Ebook-Readern ist relativ einfach.

Von einem Tablet anstelle eines Ebook-Readers würde ich eher abraten, wenn es euch hauptsächlich um das Lesen von ebooks geht. Ein Ebook-reader ist schonender für die Augen und reflektiert nicht. Wenn man viel liest und insbesondere wenn man im Sommer auch mal draußen liest, merkt man schnell, dass ein Tablet dafür nicht ideal ist. Bei Sonnenschein sieht man auf dem Tablet NICHTS, weil auf dem Display alles spiegelt und reflektiert. Mit einem ebook-Reader kann man problemlos bei allen Lichtverhältnissen lesen, egal ob in der prallen Sonne oder nachts im dunklen Schlafzimmer. Und den Akku-Verbrauch sollte man bedenken: Beim ebook-Reader hält eine Akkuladung etliche Wochen, auch wenn man jeden Tag mehrere Stunden liest. Darüber hinaus ist ein ebook-reader kleiner, handlicher, leichter und unempfindlicher als ein Tablet. Z.B. im Urlaub kann man ihn problemlos mit an den Strand nehmen ...

Viel Spaß beim Lesen ... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 49€ bekommst du den normalen Kindle. Für 99€ das wird das alte Kindle Paperwhite Model sein (hat im gegensatz zum normalen Kindle ein schönen weißen Display, Hintergrundbeleuchtung und Touchscreen).

Ja in der Regel kosten die Bücher etwas. Es gibt aber immer auch mal wieder ein paar Kleinigkeiten umsonst und man kann auch Bücher "leihen" umsonst.

Die Handhabung ist sehr einfach. Habe meiner Mutter einen geschenkt und die kommt auch problemlos damit klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ATCSIDT
10.06.2014, 11:08

Leihen kann man sich das auch nicht umsonst. Nur günstiger als Kauf.

Wenn du Prime Kunde bist, darfst du dir monatlich 1 Buch gratis leihen ;)

0

Also zu 1. kann ich leider nichts zu sagen. Da ich nur eins von den kenne. Aber 2: ja es kostet was. meistens kommt es an den Originalpreis ran nur ein wenig günstiger. Es gibt aber auch Bücher die du viel günstiger bekommst (zB. 2.99€) und manchmal auch Gratis Bücher. Und die Handhabung ist wirklich nicht schwer da muss man sich so gut wie garnicht mit Technik auskennen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Über die Preisfrage kann ich dir nichts sagen, weil es verschiedene Kindle-Versionen gibt. Ich empfehle dir den Kindle Paperwhite von Amazon ( http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00CTUKFNQ/ref=mp_s_a_1_1?qid=1402391339&sr=8-1&pi=SL75 ) ist zwar teurer, aber besser.

2) Der Bücherdownload ist nicht kostenlos, läuft aber über das Amazon-Konto.

3) Die Bedienung ist eigentlich selbsterklärend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) Ich habe auch ein Kindle allerdings das Paperwhite (damals 129€) ...

Es ist ganz nett , aber ich würde nicht wieder ein E-book kaufen. Es gibt schon Tablets (Android-Tablets) für 100€ oder sogar etwas weniger. Das sind zwar keine Leistungsstarken, dennoch kanns du damit wesentlich mehr machen, als mit einem E-book. (Fotos machen,anschauen, surfen, Filme ansehen und natürlich auch Bücher lesen oder spielen..) Daher macht es eigentlich kein Sinn ein E-Book zu kaufen, wenn man die niedrigere Akku-Laufzeit hinnimmt.

Wenn du unbedingt ein E-book möchtest rate ich dir zu dem Paperwhite vom Mediamarkt (99€) in Amazon kostet es noch immer 129€ ;) und es ist mit Touch zu bedienen und leuchtet im Gegensatz zum normalen ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
11.06.2014, 21:55

Die Behauptung, dass ein Tablet sinnvoller wäre als ein Ebook-Reader, kann nur von jemandem kommen, der nicht viel liest.

0
Kommentar von niczb
13.06.2014, 16:12

Jap, für Vielleser ist ein Tablet keine Option. Wenn man nur ab und an etwas liest dann geht's.

0

Also der von amazon ist vermutlich nicht der selbe wie der bei Saturn...

Es gibt verschiedene Kindle Modelle... zB mit Hintergrundbeleuichtung und UMTS.

Es gibt Bücher kostenlos, aber nur wenige die als gemeinfrei gelten (Schiller, Kafka, Kaiser Freidrioch glaub ich)... die meisten muss man kaufen.

Wobei es auch seiten wie lesen(punkt)to gibt und andere, da bekommt man die Dinger auch kostenlos (ILLEGAL).

Allerdings versteht das Kindle nur das MOBI Format. Die freien eBooks und die, die man bei Thalia/Meyerschen kaufen kann sind meistens in EPUB Format. Man kann dieses Format umwandeln in MOBI über ein Programm namens Calbre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?