Kindheitserinnerung in dritter Person?

Was ist eine Erinnerung in der 3. Person

3te Person: Er, sie, es
Das bedeutet dass ich eine Erinnerung von mir aus einer anderen Position habe als es sein Könnte. also einer "dritten" (oder weiteren) Person.

Achso wie alt warst du damals

ich war eher so eins oder zwei.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine sehr interessante Frage. Du bist also gleichzeitig der Beobachtende (du als bewusste Person) und der Beobachtete ("der mit dem grünen Auto").

Dazu muss man wissen, dass der Mensch (salopp ausgedrückt) zweiteilig ist: 1. Bewusstsein, Geist oder Ich, 2. mein Körper, den ich (als Bewusstsein) nutze, um mich im Raum fortbewegen zu können. Dieser Geist (ich!) kann aber den Körper auch mal verlassen und sich oder anderes an anderem Ort besuchen, sehen, erkennen.

Am häufigsten wird das beschrieben nach lebensbedrohlichen Situationen, sogenannten Nahtoderlebnissen (NTE), wenn nach einem Unfall Ärzte den fast toten Verunglückten ins Leben zurückzuholt haben. Da kommt es vor, dass der "Zurückgeholte" beschreibt, was er gesehen hat, z.B. in welches Fach der Pfleger die Prothese des Verunglückten gelegt hatte.

Auch machen manche Menschen Astralreisen, d. h. ihr Bewusstsein löst sich vom Körper und geht ohne Zeitbedarf an einen völlig anderen Ort und sieht das dort geschehende.

Auch gibt es etliche Menschen, die einiges aus früheren Inkarnationen (Leben in der Materie) wissen.

Ich schreibe dies, um daran zu erinnern, dass Körper und Geist/Bewusstsein keine unauflösliche Einheit sind. So halte ich es für möglich, dass dein Bewusstsein zur Zeit des grünen Autos ein Bild (mental) davon aufgenommen und gespeichert hat.

Das ist sehr mysteriös, aber auch spannend. Ich würde Mal zu einem Psychologen gehen, oder einem Neurologen.

Ich habe noch nie davon gehört, das Leute in der 3. Person Erinnerungen hatten, aber ich finde das sehr spannend.

LG

Was möchtest Du wissen?