Kindesunterhalt, wieviel muss ich zahlen?

9 Antworten

Dass du verschuldet bist, ist für den Kindesunterhalt uninteressant.

Der Unterhalt ist vorrangig zu bedienen. Dann müssen die anderen Gläubiger eben zurück stehen.

Deine Miete ist von deinem Selbstbehalt zu entrichten

Du wirst also ALLES, was deinen Mindestselbstbehalt übersteigt, zahlen müssen.

Die Mutter des Kindes kann Unterhaltsvorschuss beantragen und ihre Forderung an das Jugendamt abtreten.

Dein Selbstbehalt liegt bei 1135 €, das wurde Mitte des Jahres erhöht.

Deine Schulden sind dein Problem und interessieren nicht bei der Berechnung zum Unterhalt.

Alles andere erfährst du vom Jugendamt bzw Gericht.

Kannst du nichts zahlen, bekommt die Mutter Unterhaltsvorschus vom Amt. Dieser kann von dir zurückverlangt werden, sobald du flüssig bist.

das ist falsch. der selbstbehalt liegt nach wie vor bei 1080 euro.

0

Das mit dem "zurückverlagen" hängt davon ab, ob er zahlungsunFÄHIG oder zahlungsunWILLIG ist. Bei ERsterem zahlt er gar nichts zurück.

0

der selbstbehalt liegt bei 1080 euro. der betrag der ersten altersgruppe in deiner einkommensgruppe liegt bei 348 euro abzgl. hälftiges kindergeld.

somit liegt der kindesunterhalt bei 251 euro. da du einen mangelfall bildest, könnte es sein, dass der unterhalt auf 120 euro gesenkt wird und die mutter aufstockend unterhaltsvorschuss erhält.

du bist angehalten dir einen zweiten job zu suchen oder dafür zu sorgen, dass dein einkommen anderweitig steigt.

Was möchtest Du wissen?