Kindesunterhalt, wenn Unterhaltspflichtiger in Hartz4?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er Hartz IV bekommt und keine Arbeit hat, bzw. wenn er durch die Selbständigkeit bereits auf unter 1000 Euro Einkommen kommt, also unter den Selbstbehalt, dann kann und braucht er nicht mehr zu bezahlen. Vor allem kann er dann ja auch nichts mehr zahlen.

In diesem Falle solltest Du sofort nach Ausbleiben der Zahlung (geht nur 1 Monat rückwirkend zu beantragen) aufs Jugendamt und Unterhaltsvorschuss beantragen, falls Du nicht erneut verheiratet bist (denn dann gibt es keinen UV).

Du erhälst dann 180 Euro pro Kind, aber für das 11jährige Kind nur bis zu seinem Geburtstag, dann nichts mehr. Ansonsten musst Du selbst für den Unterhalt (mehr) arbeiten gehen oder Hartz IV zahlt das Geld drauf. Oder Du suchst Dir einen Freund/Mann der gut verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nur Hartz IV bekommt, kann er keinen Unterhalt mehr zahlen. Allerdings: Ist er Aufstocker, kann er den Unterhalt als Freibetrag vom Arbeitseinkommen geltend machen (das könnte er übrigens schon jetzt, wenn er von seinem Einkommen nicht leben kann und aufstocken muss). Die JobCenter sehen das nicht gern und werden dann Druck auf ihn ausüben, dass er sich beim Jugendamt auf Herabsetzung des Unterhalts bemüht (dem dieses jedoch nur nachkommt, wenn er ausreichend Bewerbungen vorweisen kann). Allerdings: Der Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt und der nicht gezahlte Unterhalt bleiben ihm als Schulden erhalten. Sobald er wieder zu Geld kommt, muss er diesen nachzahlen (in deinem Fall müsstest du bzw. später deine Kinder jedoch die Zahlung einklagen, wenn er dann nicht freiwillig nachzahlt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja genau, es geht um die Kinder, leider ist es in diesem Staat so das leibliche Vater nur zahlen muss wenn er über dem Selbstbehalt liegt, und dann ist es häufig so das die Kinder nur einen Bruchteil zugesprochen bekommen von dem was ihnen eigendlich laut Unterhaltsregelungen zustehen würde, aber auch vom Staat bekommen die Kinder nicht den Unterhaltssatz der ihnen zusteht , der Zeitraum in dem die Kinder Unterhalt vom STaat bekommen ist genau so gegen die Entwicklung der Kinder Ausgerichtet und das ist politisch so gewollt und von den " Volksparteien " auch so beschlossen, es geht immer gegen die die sich am wenigsten wehren können!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hartz IV-Behörde muss seinen Lebensbedarf sichern.
Falls er ein Einkommen erzielt, dass es zulässt den Unterhalt daraus zu bestreiten, ist der Kindesunterhalt für ihn nur ein durchlaufender Posten. Die Behörde zahlt dann praktisch den Unterhalt fü+r ihn.

Wie das abläuft, findest du hier:

http://www.ra-koblenz.de/kategorie1/uki-zum-nulltarif/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VirtualSelf 31.03.2013, 19:52

Sehr schön verständlicher Link.

0

Dann zahlt er keinen Unterhalt mehr. Sie können derweil Unterhaltsvorschuss beantragen, insofern sie nicht wieder geheiratet haben. Ihr Mann unterliegt der erhöhten Erwerbsobliegenheitspflicht und muss erhebliche Bewerbungsbemühungen vorweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der H4Satz unter dem Selbstbehalt liegt , und das macht er dann zahlt das Jugendamt einen Unterhaltsvorschuss ! Diesen für Kinder bis zur Beendigung des 12 Lebensjahres ! Von deinem EX bekommst du erst wieder Geld wenn er arbeitet und sein Einkommen über 950€ liegt ! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
petrapetra64 24.03.2013, 13:03

seit 2013 über 1000 Euro, der Selbstbehalt wurde erhöht.

0

vielleicht wird es zensiert, aber viele Frauen mit Kindern arbeiten bei www.gesext.de weil sie Geld brauchen. Ein Ex- Mann ist keine Garantie fuer lebenslangen Unterhalt. Was passiert wenn er Harz4 bekommt, ei dann gehst du leer aus. - Du gehst ferner leer aus, wenn er nach PY auswandert oder nach Thailand geht. Oder in ein anderes Land weg aus Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KIara008 24.03.2013, 08:14

Es geht um die Kinder,für die ist der unterhaltspflichtig......

0
peterpanem2007 24.03.2013, 08:17
@KIara008

Danke!!! Ich arbeite seit 4 Jahren 60%, aber häufig wird immer erst mal davon ausgegangen, das der Unterhaltspflichtige nur noch bluten soll. ES GEHT UM DIE UNTERHALTSPFLICHT FÜR SEINE KINDER.

0
janfred1401 24.03.2013, 08:19

ich habe auch ne Scheidung hinter mir, war schon teuer und alles andere als gerecht. Aber hier reden wir über Kindesunterhalt, das ist ganz einfach nur schlecht, feige, ungerecht den Kindern gegenüber, wenn man(n) sich davor drückt in dem man ins Ausland abhaut.

Thema verfehlt. Absolut unqualifizierte Antwort.

0
magdabks 24.03.2013, 08:31
@janfred1401

" ist ganz einfach nur schlecht, feige, ungerecht den Kindern gegenüber, wenn man(n) sich davor drückt " , wieso ? Verbrechen lohnt sich eben. Es gibt z.B. Leute die fuer ein Vortragshonorar schon 25.000 Euro bekommen. Alle klatschen Beifall. Ein Mann, der von einer Frau gelinkt wurde und die jetzt meint, ein Leben lang " versorgt " zu sein ... der kann der Sache einfach ausweichen. Entweder er bleibt in Europa und macht sich " arm " oder er wandert aus. Leute, verschweigt das doch nicht. Das Jugendamt jedenfalls zahlt weniger und nicht so lange. Deutschland ist doch sowieso das kinderfeindlichste Land Europas. Sagt den Frauen lieber ehrlich was Sache ist und was auf sie zukommen kann.

0
peterpanem2007 24.03.2013, 08:33
@janfred1401

Also mein Exmann will nicht abhauen, seine berufliche Existenz droht zu scheitern. Er hat bisher immer den Unterhalt für die Kinder bezahlt, lieber hat er auf seinen Selbstbehalt verzichtet. Meine Frage war rein interessehalber, nicht um hier die große Fangemeinde der armen Unterhaltspflichtigen anzustacheln.

0

Was möchtest Du wissen?