Kindesunterhalt oder Betreuungsunterhalt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vater Deines Kindes ist auf jeden Fall für Dein Kind zu Unterhalt verpflichtet.

Ob Dein Vater Dir gegenüber noch zu Unterhalt verpflichtet ist, hängt vermutlich von vielerlei Gegenheiten ab... Generell bleibt Dein Vater auch zu Unterhalt verpflichtet, so lange Du in der ersten Ausbildung bist. Aber Deine Einkünfte - egal woher - werden natürlich angerechnet.

Also würde ich mal annehmen, es kommt drauf an, ob Dein Freund Dich und das Kind denn auch unterhalten kann...

Ich wusste gar nicht, dass man vom Kindsvater, wenn nicht verheiratet , Unterhalt bekommt. Ich dachte sogar der uterhalt an EX-Frauen wurde abgeschafft. Zumindest bekommt meine Freundin von ihrem EX-mann nichts mehr.

anjanni 23.03.2012, 22:04

Dann denk mal erst zuende.

Auch die geschiedene Frau hat gegen den Exmann Anspruch auf Unterhalt, so lange die Kinder ein gewisses Alter nicht überschritten haben.

Und die nicht verheiratete Mutter hat dieselben Rechte.

0
katzevic 23.03.2012, 22:07
@anjanni

Das hiess aber bei meiner Freundin anders, ich glaube im April 2008 , oder so, wurde da ein Gesetz geändert, und da hat sie dann nichts mehr bekommen. Wie gesagt, kann nur sagen, wie es ihr erging nach der Gesetzesänderung.

0

solange du nicht verheiratet bist sind deine eltern dir unterhaltsverpflichtet bis du deine ausbildung abgeschlossen hast.

Eifelmensch 24.03.2012, 21:52

Aber nicht wenn sie Mutter wird! Dann ist der §1615l BGB vorrangig.

0

Vorrangig unterhaltspflichtig ist dann der Vater des neugeborenen Kindes.

Was möchtest Du wissen?