Kindesunterhalt Exmann neu verheiratet

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast bei deiner Berechnung das hälftige Kindergeld von 92 € vergessen,was zu diesen 327 € Zahlbetrag noch dazu käme !

Das sind dann laut Düsseldorfer Tabelle 419 € für Kinder von 6 - 11 Jahren und das bei einem Nettoeinkommen von 2301 € - 2700 €,abzüglich der 92 €,ergibt das den Zahlbetrag von 327 €

Von 12 - 17 Jahren würden es 490 € sein,abzüglich der 92 € hälftiges Kindergeld,ergibt das einen Zahlbetrag von 398 €,also 71 € mehr,als derzeit.

Wenn er sein Einkommen nicht angeben will,was dir im übrigen auch nicht viel helfen würde,weil er ja auch noch Abzüge von seinem Nettoeinkommen geltend machen kann und du nicht wissen kannst,was abgesetzt werden kann und was nicht,würde ich das ganze erst einmal übers Jugendamt berechnen lassen bzw.die Berechnung dort beantragen.

Das Jugendamt wird ihn dann anschreiben und Auskunft über die wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse verlangen,darauf wird er dann schon reagieren,die haben dann schon ihre Mittel und Wege.

Die 327,-€ kommen in der DDT von 2009 nicht vor. Daher kann die Düsseldorfer Tabelle nicht einfach zugrunde gelegt werden.

Man muss sich den genauen Wortlaut des Tiutels anschauen und dann mal sehen, wie der auf die nächste Altersstufe übertragen werden kann.

1
@Eifelmensch

Hast recht,das mit dem Gericht habe ich ganz übersehen,dann hat sie ja einen Titel !

Danke für den Hinweis.

0

Über allen Tabellenwerten steht das finazielle Vemögen eines Menschen, mit dem er für seine aktuelle Lebenssituation klarkommen muß. Vielleicht führt eine Nachfrage dazu, dass der Gute pleite ist!?! Ein Gericht spricht Ihnen zwar ggfs. Geld zu, zahlt es aber nicht! sie können natürlich auch Glück haben und der Es schwimmt inzwischen im Geld, so dass er auch höhere Tabellansprüche erfüllen könnte!?!

Ihre Entscheidung!

Weniger geht nicht, außer Dein Exmann würde arbeitslos. Angleichungen nach oben müssten wieder von Jugendamt angestoßen entweder freiwillig bezahlt oder vom Gericht angeordnet werden.

Mit € 327,- bekommt Dein Kind mehr als erwachsene Menschen die von der Allgemeinheit leben müssen.

Weniger Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle 2018?

Hallo . Ab 1. Januar ändert sich ja wieder der Kindesunterhalt. Durch die Neueinstufung der Altersgruppen , bekommen viele Kinder weniger . Wie verhält sich das für den Unterhaltspflichtigen. Darf sich der Unterhaltspflichtige einfach die neue Tabelle vornehmen und eigenmächtig neu berechnen ? Muß man zum Gericht .ober macht das das Jugentamt automatisch. Ich meine wenn ich mehr zahlen muß bin ich ja auch verpflichtet eigenmächtig den höheren Betrag zu zahlen . Es wäre eigentlich ja nur Geldschneiderei wenn man es unbedingt beim Familiengericht machen mü?te.

...zur Frage

Kindesunterhalt - Nachweis über Kontoauszug nicht ausreichend?

Hallo Community,

ich bin seit 09-2015 geschieden, lebe seit 04-2013 getrennt und habe in 05-204 (nach Ablauf des Trennungsjahres) die Scheidung eingereicht.

Im Trennungsjahr habe ich 900 Euro gezahlt (Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt für 1 Kind, 14 Jahre), nach Ablauf des Trennungsjahres nur noch den Kindesunterhalt (Höhe Düsseldorfer Tabelle plus Aufschlag). Mein Exmann hat keinen Titel oder Beistandschaft, ich zahle freiwillig. Ich zahle, wie heute wohl üblich, per Dauerauftrag bargeldlos auf sein Konto.

Mein Ex-Mann arbeitet nur sporadisch. Das Jobcenter erwartet von mir eine Bestätigung, dass ich Unterhalt bezahle. Der Kontoauszug reiche nicht als Nachweis aus!

Jetzt meine Frage: Ist das rechtens? Ich habe doch mit meinem Ex rechtlich nichts mehr zu tun, das Jobcenter kann doch nicht von mir irgendein Schriftstück verlangen?

...zur Frage

Wer hilft mir beim Unterhalt und wie genau?

Ich arbeite nur halbtags. Mein Sohn bekommt regelmäßig Geld, jedoch nicht den vollen Betrag. Ich habe keine Auto oder gönne mir sonst nie was, aber kann den Unterhalt nicht richtig bezahlen.

Hilft mir das Amt?

Werden dann wieder Maßnahmen alá Stasi auf mich zukommen wie beim Arbeitsamt üblich?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Ist bei der Unterhaltshöhe bei der Düsseldorfer Tabelle das halbe Kindergeld schon abgezogen?

Hallo, ist bei der aktuellen Düsseldorfer Tabelle das halbe Kindergeld pro Kind schon abgezogen oder muss ich das noch wegrechnen um den monatlichen Unterhalt zu haben? Freue mich auf Antworten! Danke

...zur Frage

Ist die Düsseldorfer Tabelle für 2 Kinder ausgelegt?

Ich dachte bisher, dass die Düsseldorfer Tabelle bindend ist. Ich habe eine 11-jährige Tochter und zahle seither 329 Euro nun wird mir mitgeteilt, dass ich mit einem durchschnittlichen Nettolohn von knapp über 2300 Eur berechnet werde für einen Lohn von 2700 -3100 Eur, da ich nur 1 Kind habe muss ich in der Tabelle die nächste Stufe (Gruppe5) bezahlen also 345 Eur. Die Tabelle sei scheinbar für 2 Kinder ausgelegt für 1 Kind muss man mehr bezahlen. Meine Exfreundin ist vollverdienerin, warum soll eigentlich der Mann für den kompletten Lebensunterhalt aufkommen? wobei mir das sowieso zu viel erscheint wenn man das Kindergeld hinzurechnet. Wenn meine Tochter in den Ferien zum Beispiel 2 Wochen bei mir ist darf ich dies auch nicht anteilig vom Unterhalt abziehen.

...zur Frage

Ist die Düsseldorfer Tabelle ein MUSS oder nur ein Richtwert?

Hallo,

mein Spössling erreicht demnächst die nächste Altersstufe in der Düsseldorfer Tabelle. Soll ich mich auf mehr Unterhalt einstellen oder ist die Tabelle kein MUSS und nur ein Richtwert?

Wie kann es die KM durchsetzten und kann man sich dagegen wehren?

...weil ich gebe meistens so wie so mehr als in der Tabelle verlangt wird.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?