Kindesentzug weil keine Möbel in der Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Eine Wohnung ohne Möbel ist ja wohl wirklich nicht geeignet, um darin ein Kind aufzuziehen!

Wenn du keine Küche hast, wie willst du für das Kind kochen?

Wo soll das Kind schlafen ohne Bett?   

Womit soll das Kind spielen?

Wo sollen seine Sachen untergebracht werden, wenn du keine Schränke hast?

Kläre das doch alles erst mal, es kommt doch jetzt sicher auf ein paar Tage nicht an, denn deinem Kind geht es bei seiner Pflegefamilie doch sicher gut.

Wenn dann alles eingerichtet ist, startet ihr gemeinsam neu! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine leere Wohnung ist nicht sehr einladend. Wenn Du das Geld für Möbel bewilligt bekommst, richte die Wohnung ein  mit den nötigsten Dingen, Küche, Herd, Kühlschrank, Tisch und Stuhl, Kinderzimmer; Bett, Kommode, Schrank etc. in kindgerechter Größe. Wenn alles fertig ist, gehst Du zum Jugendamt und bittest um die Hwerausgabe Deines Kindes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo soll dein Kind auch schlafen, wenn kein Bett vorhanden ist? Wie sollt ihr beide ohne Möbel wohnen? Das musst du doch selbst einsehen, dass das kein Zustand ist. Da ist das Kind sicher in der Zwischenzeit besser in der Pflegefamilie aufgehoben. Kümmere dich, dass alles in Ordnung kommt, dass alles vorhanden ist was ein Kind braucht und dann wirst du dein Kind wieder bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt handelt korrekt. Es darf ein Kleinkind nicht in eine Wohnung ohne Möbel geben.

Was ich jetzt nicht ganz kapiere, wenn du im Mutter Kind Heim wohnst, wieso hast du denn keine Möbel? Da sind doch Möbel!

Wenn du jetzt eine eigene Wohnung hast, dann musst du erst mal Möbel anschaffen und dann bekommst du dein Kind auch zurück. Aber vorher geht das nicht, erst müssen mal ordentliche Verhältnisse geschafft werden. So kann ein Kind nicht gesund aufwachsen und es ist einfach besser, wenn das Kind dann noch bei den Pflegeeltern bleibt, bis alles wieder in Ordnung ist. 

Kümmere dich darum und dann kriegst du dein Kind auch zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider darf das Jugendamt es nicht nur, sondern ist auch dazu verpflichtet. Das Kindeswohl steht hier im Vordergrund, und wenn du keine Möbel hast, wie soll es deinem Kind bei dir gut gehen?

Es braucht doch ein Bett zum Schlafen, Stühle zum Sitzen, ihr braucht eine Küche, um Essen zuzubereiten usw.

Bemühe dich darum, schnell Möbel zu bekommen. Du könntest auch auf online-Plattformen schauen (z.B. ebay Kleinanzeigen), wenn es viel zu lange dauert, es gibt auch viele Möbel geschenkt.

Ich hoffe, ihr seid bald wieder zusammen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf das Jugendamt mir mein Kind nicht wiedergeben weil ich derzeit keine Möbel habe in meiner Wohnung?

Natürlich darf es das.

Ist das kindgerecht wenn keine Möbel in der Wohnung sind? Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das darf das Jugendamt. Es ist zum Wohl des Kindes. Oder soll es vom Boden essen, am Fußboden schlafen etc?

Ich glaube dir, das das hart für dich ist, aber ich sags mal so lapidar: Jetzt kommt es auf ein paar Tage auch nicht mehr an. Tu es für dein Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist hier die Rede von absolut gar keinen Möbeln - also noch nicht mal ein Bett (für dich, in dem dein Kind auch schlafen könnte), keinen Schrank und keinen Tisch sowie Stühle?

Also eine komplett leere Wohnung?

Wenn nichts drin steht, worauf schläfst und sitzt du denn?

Ein fehlendes Kinderzimmer sehe ich nicht als Grund, für die Verweigerung, dir dein Kind nicht herauszugeben.
Ich vermute mal, dass es noch klein ist und eh die meiste Zeit bei dir wäre.
Das Bedürfnis nach Privatsphäre schließe ich hier noch aus.

Leider denken viele (vom Jugendamt und andere), dass ein Kind sich nur gut entwickeln könne, wenn es von Geburt an ein eigenes Zimmer hat.
Somit gibt es an dieser Stelle noch sehr viel Nachholbedarf über das, was Babys und (kleine) Kinder wirklich brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du warst vorher im Mutter Kind heim und bekommst nun zusammen mit deiner Tochter eine Wohnung , oder wie ? dann sollte es dir doch klar sein das du mit dem Kind nicht in einer leeren Wohnung sitzen kannst  , oder ? da mußt du nun schon Geduld haben bis es halbwegs eingerichtet ist mit dem Nötigsten , anders geht es leider nicht ..... du kannst ja schon mal Ausschau halten wo du alles günstig herbekommst und wenn das Geld bewilligt ist geht es dann los ..... dann wird deine Tochter auch ruck zuck bei dir sein .... ich wünsche euch viel Glück  :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solange Deine Wohnung nicht eingerichtet ist, ist diese wohl kaum geeignet dort mit Kind zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist korrekt, du kannst nicht ohne minimalste Einrichtung mit deinem Kind in einer leeren Wohnung hausen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte doch erst alles ab, hier kann dir keiner Helfen, das kann nur das Jugendamt, wo hast du denn vorher gewohnt ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja möchtest du denn deine Tochter in einer Umgebung, die nicht fix ist holen?

Das wäre doch sehr egoistisch.

Bekomm erstmal dein Leben auf die Reihe und dann kümmere dich um dein Kind und es wird es dir später danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?