Kindesentzug durch das Jugendamt

10 Antworten

Haltet euch an den Anwalt, alles andere bringt gar nichts. Eigenartig finde ich aber schon dass deine Schwester im Mutter Kind Heim gelandet ist, wenn offenbar Familie da ist die unterstützend da ist. Könnte es sein, dass deine Schwester eine Borderlinerin ist oder ein Drogenproblem hat?

Nein das trifft beides nicht auf sie zu. Soweit ich weiß, kam sie ins Mutter Kind Heim, da sie ihr Freund sitzen ließ als das Kind da war und bis dahin meine Eltern im Streit mit ihr waren und sie so nicht zuhause leben wollte. Deshalb kam sie meines Erachtens ins Mutter Kind Heim.

0
@Enrique89

Also weißt Du nichts konkretes. Eine alleinerziehende Mutter ist keine Seltenheit - da wird niemand in ein Mutter-Kind-Heim gezwungen.

0
@hanco

So sieht es aus. Aus nicht gewichtigen Gründen wird niemand aufgefordert ins Mutter- Kind- Heim zu gehen. Schließlich gibt es genügend alleinerziehende Mütter, die von ihrem Freund sitzengelassenwurden.

0
@Vanillabubble

irgendwie scheint es,dass infos fehlen die nich unbedingt positiven eindruck über die mutter erwecken..

es wird vernünftige gründ geben,eine 24 jährige in ein mutter kind heim zu ordern ,die mühe machen sich die mitarbeiter sicher nich für kinkerlitzchen.

und klar,dass du zu deiner schwester hältst,aber vlt weisst du einige dinge nicht und auflagen,die nicht erfüllt werden,bedeuten in einem mutter kind heim nun mal konsequenzen und mit 24 jahren sollte man damit klar kommen :)

0

Ein kleines Kind anschreien ist auch eine Form der Misshandlung.

Mal lauter werden, kann vorkommen - aber wenn sie merkt, dass ihre Grenze erreicht ist, sollte sie zu jemandem im Heim gehen, der sie dann entlastet. Und sei es nur für 15 Minuten, um wieder runter zu kommen.

Was sind die Anschuldigungen denn überhaupt? Wie kam es dazu, dass sich das Jugendamt eingeschaltet hat? Wie ist das Verhältnis Schwester : Verwandtschaft?

Normalerweise taucht das Jugendamt nicht einfach so bei volljährigen Müttern kurz nach der Geburt auf, ohne dass jemand seine Finger im Spiel gehabt hätte.

"Als weiteren Grund wurde genannt, das meine Schwester einige Auflagen nicht eingehalten hätte, die sie uns aber nicht weiter erläutern wollten, da sie "sie nicht gerade parat" hätten."

  • Ich weiß du bsit ihre Schwester und Geschwister halten zusammen- das ist auch gut so!-, aber anscheinend sind da einige Sachen im Busch von denen du nichts weißt. Es müssen ja schon Sachen vorliegen, dass sie überhaupt ins Mutter- Kind- Heim muss. Denn Grundlos wird sie dann wohl nicht dort reingegangen sein, um ihr Kind zu behalten. Wenn dazu noch beobachtet wird, das sie ihr Kind anschreit ist das je nach gewichtigkeit ein Grund das Kind abzunehmen. Gerade in den ersten 3 Jahren ist eine gesunde Bindung für das Kind das wichtigste und dies geschieht nicht durch anschreien. Also wie gesagt, ich denke das können Außenstehende wie wir nicht entscheiden, da der tatsäcliche Kontext deiner Schwester uns nicht bekannt ist.

Wie ist es überhaupt dazu gekommen, dass sie Deine Schwester "auf dem Kieker" hatten ? Sehr ungewöhnlich, bei einer 24jährigen Mutter, wenn sie nicht schon vorher auffällig geworden ist (z.B. durch weitere, ältere Kinder, die sie schlecht behandelt hat, oder so).

Es muss immer ein wichtiger Grund vorliegen und das "Kindeswohl" muss gefährdet sein. Ansonsten kann man dagegen angehen. Wenn sie ihr Baby anschreit ist es aber wohl besser so und verständlich, dass sich das JA Sorgen macht.

Als meine Eltern damals erführen, das meine Schwester Schwanger war, waren sie geschockt und haben sie angebrüllt, meine Schwetser ist daraufhin zu ihrem Freund gezogen, dieser hat sich dann irgendwann von ihr getrennt und irgendwie kam sie dann in das Mutter Kind Heim. Diese Anfänglichen Schwierigekeiten mit meinen Eltern haben sich aber schnell gelegt, als sie die kleine sahen.

0

die Pflicht des Jugendamtes ist es,zu schauen,das das das Kind in einer guten,sauberen,sozialen Umgebung aufwächst und ohne Misshandlung.Nach deiner Schilderung ist dies gegeben.Also kann das Kind nicht einfach entzogen werden.Jede Mutter macht Fehler.Gerade bei junge Mütter muss man mehr als zwei Augen zudrücken.Solange das Kind fürsorglich behütet wird,gibt es keinen Grund das Kind weg zu nehmen.Das man mal das Kind anschreit,ist auch normal.Welche Mutter hat das noch nie gemacht?

Den perfekten Mensch und die perfekte Mutter gibt es nicht

Was möchtest Du wissen?