Kindes wohl Gefährdung nur weil Kind welche auf die finger bekommen hat?

19 Antworten

Für alle die jetzt sagen es sei mehr gewesen, ja das Kind war nach der Geburt gleich bei Pflege Eltern da die Mutter durch die frühgeburt und der Entstehung keine liebe aufbauen kann was jetzt durch eine Therapie behoben ist. Damals hieß es kindes wohl da die Gefahr der seelischen Beschädigung bestand dagegen ist sie vorgegangen und hat das kind wieder bekommen da im oberlandes Gericht raus kam das es keine kindes wohl Gefährdung war. Wer es nicht glaubt kam von dir das Urteil bekommen. Das Jugendamt hat auch keine Hilfestellung gegeben wo ich mich Frage wie dann die Mutter richtig handeln Soll?! 

Interessant! Wieso hast du das Urteil, wenn es deine Freundin betrifft?

1

Tja, Kinder dürfen nun mal nicht geschlagen werden. Ist gesetzlich sogar geregelt. Ist verboten. Darf man nicht. 10x laut lesen und verstehen. 

Deine Freundin sollte sich mal beraten lassen wie man in solchen Situationen angemessen reagiert. Denn scheinbar hat sie nur die Idee zu "klapsen". Und ich wette auch, dass es allgemein nicht das Einzige war bzw. nicht so harmlos war wie von Dir oder ihr geschildert. 

Ich finde aber das ist ein herrliches Beispiel für Leute die immer noch glauben bei ein paar Klapsen kommt schon nicht die Polizei.

Ciao :-)

Warum war denn eigentlich das Jugendamt überhaupt bei dir? Wohl nicht ohne Grund, oder?

Würdest du hier alles von Anfang an schreiben, dann könnte man sich ein Bild machen, aber so bekommst du Antworten, die sich auf diesen Vorfall beziehen. Diese helfen dir aber nichts, denn das ist ganz sich nur der letzte Auslöser gewesen und nicht der Grund.

Um jemand ein Kind weg zunehmen braucht das Jugendamt einen richterlichen Beschluß und wegen einmal auf die Finger hauen bekommt das Jugendamt den nie und nimmer!

Meist geben die Jugendämter den Familien eine Auflage um den aktuellen Umstand zu ändern. Dabei kommen sie immer wieder unangemeldet vorbei um zu kontrolieren. Hat sich nichts an der Sitation geändert, dann wird zum Wohl des Kindes gehandelt.

Da muss schon wesendlich mehr sein. Wenn das Kind in einer verwahrlosten Wohnung lebt, oder die Nachbarn auffällt, dass das Kind allein gelassen wird, oder geschlagen wird, zu wenig zum Essen bekommt und und und.

Aber ganz sicher nicht, wenn es einmal auf die Finger gehauen bekommt.

Ich wundere mich, dass du nicht einmal fragst, was du machen kannst um dein Kind wieder zu bekommen. Das wäre meine erste Frage gewesen.

LG



Na ja, angeblich war es ja die Freundin der Fragestellerin.

1

Jugendämter kommen auch bei Scheidungen und kümmern sich auch um alleinerziehende Mütter, wenn sie noch sehr jung sind. ES gibt unterschiedliche Gründe.

1
@KaeteK

Sagt sie, dass es die Freundin ist. Klingt auch besser ;-)

Die Jugenämter kommen nicht bei Scheidungen und kümmern sich dann um alleinerziehende Mütter, da muss man schon zu ihnen gehen und Hilfe verlangen.

Selbst bei jungen Mütter kommen sie nicht von allein.

0

@italomaus: Evtl. war die Mutter mit dem Kind beim Jugendamt um fehlende Unterlagen abzugeben und dort ist es dann evtl. zu diesem einmaligen Vorfall gekommen. Es gibt beim Jugendamt auch Mitarbeiter)innen, welche voreilig und bereits beim ersten Vergehen die Kinder wegnehmen und den Familien/Mütter/Vätern nicht erklären /beraten wir sie in solchen Fällen reagieren sollen. Leider gibt es auch immer wieder Fälle, wo das Jugendamt überhaupt nicht reagiert, obwohl Misshandlungen von Kindern hundertfach gemeldet wurden und dann erst reagieren, wenn es schon zu spät ist.

0

Was bedeutet für euch ,,Bereicherung auf Kosten anderer"?

Z.b man sagt ja immer dem Jugendamt geht es um's ,,Kindeswohl". Schaut man hinter die Fassade wird oft Hilfe wegen "Kostengründen" unterlassen - sofern die Eltern nicht mitarbeiten und nicht bereit sind ihr Kind abzugeben und "augenscheinlich" keine akute Gefährdung vorliegt. Es gibt viele verschiedene Beispiele. Mit Bereicherung auf Kosten anderer ist nicht Geld gemeint, sondern Profit aus der Lebenssituation eines anderen schlagen - unabhängig ob gut oder schlecht. Manchen Menschen geht es "besser", wenn andere leiden. Die sehen das Elend eines anderen und reagieren mit Abwertungen und einem lächeln. Wo ist das Mitgefühl? Warum trauftreten wenn man am Boden liegt?

...zur Frage

Ab wann nimmt das Jugendamt Kinder weg?

Hallo :) ich fang mal am anfang an!

Ich bin mit meiner Frau glücklich verheiratet und wir haben seit 2 Monaten ein Kind... sie ist eine Frühgeburt gewesen und ihr gehts soweit ganz gut. Wir leben in einer relativ kleinen 2 Zimmerwohnung in sind für nächstes Jahr auf der Suche nach einer größeren Wohnung, was jedoch leider nicht so einfach ist. Wir sind beide Raucher gewesen aber seit wir wissen das meien Frau schwanger ist/war, ist abzulutes rauchverbot in der Wohnung und wir gehen raus bzw ich gehe raus, meine Frau hatte aufgehört zu rauchen und raucht nur gelegendlich mal...ich rauche aber noch DRAUSEN (ich weiß das meine sachen trotzdem nach rauch riechen und bla bla aber ich werd die last nicht los). In meiner Wohnung wohnt zustätzlich noch ein lieber Kater der sich nicht groß um meine Tochter kümmer. Ab und zu geht er mal schauen ansonsten liegt er im Wohnzimmer aufen Sofa oder am Fußenede des Ehebettes...manchmal auch vor dem Kinderbett. Naja, vor ca 2 Wochen kam der Verdacht auf das die kleine allergishc auf den Kater reagiert was sich jedoch "nur" als Neurodermites rausgestellt hat. Dagegen wurde sie "behandelt". Am Montag hat sie eine Impfung bekommen, wogegen weiß ich aus dem Kopf nicht, darum kümmert sich meine Frau! Am Dienstag hat sie dann Fieber beklommen und wir sind mit ihr ins Krankenhaus, es stellte sich raus das sie Fieber bekam aufgrund der Impfung. Ihr gehts nun soweit wieder besser, ist Fieberfrei und Symptomfrei. Heute kommt sie wieder aus dem Krankenhaus!

Gestern habe ich ein Brief von Jugendamt bekommen, das irgendwer sich bei ihnen gemeldet hat und gemeint es liegt eine Gefährdung für das Kind vor! Nun wird die "nette" Dame am Montag zu uns kommen und ich habe totale angst das die uns unser Kind wegnehmen. Warum weiß ich nicht ich finde nicht das die kleine in schlechten Händen bei uns ist! Sie hat alles was sie braucht! Zwei eltern die sie abgöttisch lieben (auch wenns manchmal sehr schwer ist) essen, ein eigenes bett und alles alles alles andere!

Kann mir jemand sagen ob sie uns das Kind wegnehmen können? Einfach so? (sorry das es so lang geworden ist)

...zur Frage

Kann ich mein Kind von Jugendamt zurückfordern?

Hey,

Ich versuche es mal kurz zu halten. Vor zwei Jahren wurde mir meine Tochter vom JA genommen. Aus dem Grund das ich Depressionen habe.

Ich kam immer zurecht. Hatte vom Arbeitsamt eine Maßnahme angefangen und eine Familienhilfe. Die mir auch super geholfen hat. Soweit so gut

Der Kindsvater zog mit seiner jetzigen Ex zusammen ( er kümmerte sich nicht um seine Tochter).

Dann wurde meiner Familienhilfe gekündigt und ich bekam eine neue. Mit der ich nicht zurecht kam und sie nicht bemerkte, dass es mir immer schlechter ging...und das passierte es. Ich hatte nichts mehr im Griff und das Jugendamt sah eine Gefährdung für meine Tochter. Sie wurde erst in eine Obhutstelle gegeben und ich stationär eingewiesen. Ich machte dann vier Wochen Therapie, mit ging es besser. In der Zwischenzeit wurde mein Kind in eine Kurzzeitpflegefamilie gegeben (Nettes älteres Ehepaar), sie war da auch gut aufgehoben und ich durfte sie jede Woche zweimal sehen.

Ich machte dann teilstationäre Therapie. Ließ diese aber leider nach der Zeit schleifen. Die Konsequenz war dass das JA meine kleine in eine Dauerpflegefamilie geben wollte. Ich weigerte mich. Also ging es vor Gericht.

Dort drohte man mir das Sorgerecht zu entziehen. Also willigte ich ein.

Nun lebt sie da seit April 17 und ich sehe nur noch alle 3 Wochen.

Ich habe alles an Hilfe angenommen. Ich bin derzeit sogar dabei den Sozialpsychologischen Dienst in Anspruch zu nehmen. Ziehe mit meiner Schwester zusammen. Habe mich mit dem Kindsvater ausgesprochen. (Er will nun Kontakt zum Kind).

Bald ist wieder Hilfeplangespräch. Und da wird 100 pro wieder nur der Umgang geregelt und was sich in meinen Leben getan hat. Was ich noch sagen wollte, ich beginne bald wieder die Maßnahme die ich oben schon genannt habe um eine Ausbildung anzufangen.

Meine Frage nun. Wie kann ich mein Kind nun wieder bekommen? Da ich befürchte, dass sie das noch jahrelang machen wollen. Sie ist jetzt 4. Und ich will sie endlich wieder bei mir haben.

...zur Frage

Gibt es eine eindeutige Definition wann eine Kindeswohlgefährdung vorliegt?

Ein junges Mädchen in meiner Nachbarschaft hat Ärger mit dem Jugendamt. Sie ist 25 und hat innerhalb von kurzer Zeit 2 Kinder bekommen. Jemand aus der Nachbarschaft hat Meldung beim Jugendamt gemacht, weil es bei ihr natürlich nicht immer leise ist, was ich verständlich finde, wenn man 2 Kinder hat die nichtmal 2 Jahre auseinander sind. Bis auf diese verständliche Tatsache bekommt sie aber alles gut hin, meines Erachtens. Eigentlich war wohl auch alles in Ordnung, als das JA dann kam, und sie war erstmal beruhigt. Nun hat sie aber ein Schreiben vom Gericht bekommen, da wohl eine Gefährdung des Kindeswohls vorliegt bei ihrer älteren Tochter, was damit begründet wurde, dass in dem Vorsorgeheft der Kleinen eine Untersuchung fehlt. Meine Nachbarin hat mir das Schreiben gezeigt, dem der Bericht des JA's angeheftet war und ich habe mich selbst davon überzeugen können. Das JA will dem Mädel nun eine Familinhilfe zur Seite stellen, die mit ihr zu den Vorsorgeuntesuchungen geht, nimmt sie diese nicht an, will das JA eine Pflegschaft für das Kind einrichten, damit die Gesundheitsfürsorge gewährleistet ist (soll heissen, das Kind wird aus der Famlie genommen). Das Mädchen hat mir auch die Vorsorgehefte ihrer Kinder gezeigt, die alle Tip Top sind bis auf eine!!! Untersuchung bei der (wie gesagt) älteren (fast 5) der beiden. Was ist nur los in unserem Land?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?