Kinderzuschlag und Untervermietung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

rein theoretisch wird eine Untervermietung als Einnahme angesehen - egal zu welchem Zweck. An euerer Stelle würde ich Widerspruch einlegen und dabei euren Sachverhalt schildern. Vielleicht könnt ihr damit was erreichen. Der Widerspruch muss aber innerhalb von 8 Wochen durch sein

 

Natürlich...Es werden ja auch 1000€ als Miete angerechnet,obwohl ihr nur 669€ bezahlt,oder seh ich das falsch??

kannibale 06.04.2011, 14:24

Das siehst Du falsch. Bei der Berechnung des Bedarfs unserer Familie werden nur die 669 angerechnet.

0

Was möchtest Du wissen?