Kinderzimmer wird nicht warm

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vielleicht reicht es den Heizkörper zu entlüften. Das kann man als Mieter auch selber machen. Entlüftungsschlüssel besorgen (€5 im Baumarkt) und den Schlüssel auf das Entlüfterventil (Vierkant) aufstecken. Das befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite vom "Einlauf", also wo der Drehknopf ist. Dann einen Pappbecher o.ä. so halten dass Wasser was aus dem Loch nahe des Ventils kommt in den Becher spritzen kann. Dann den Schlüssel links herum aufdrehen und so lange geöffnet halten bis Wasser kommt oder es aufhört zu zischen. Kommt Wasser, ist der Heizklörper entlüftet, hört es nur auf zu zischen ist zu wenig Druck im System, eine mögliche Ursache für die Probleme. Dann den vermieter bitten das Wasser der heizung nach zu füllen.

Wenn das entlüften nicht funktioniert hat, muss der Vermieter handeln denn 14°C sind so oder so zu wenig!

diana19771 17.11.2011, 15:06

habe ich schon gemacht, da ich zu erst dachte es liegt daran

0

Nerve die Vermieter...jeden Tag. Oder rufe bei der Heizungsfirma selber an und mach Dampf. Erst mal so versuche. Wenn nichts passiert...den Vermietern mit weniger Miete drohen bzw. wuerde ich dir empfehlen Mitglied beim deutschen Mieterschutzbund zu werden. Da zahlst du einen Jahresbeitrag, kannst aber immer dort anrufen und nachfragen wie du dich in div. Sachen verhalten sollst. Die stellen dir sogar einen Rechtsanwalt wenn es mal hart auf hart kommt. Es lohnt sich...glaub mir.

diana19771 17.11.2011, 15:06

Danke für den Tip ...

0
jockl 17.11.2011, 15:07

In dem Zusammenhang mit einer Kanone auf "Spatzen" zu schiessen, auf die Idee muss man erst kommen.

0

Guten Abend Diana, wenn Deine Vermieterin sich so querstellt, hast Du zwei Möglichkeiten, Dein Recht einzufordern. Du kannst eine unabhängige Heizungsfirma mit der Überprüfung der Heizkörperleistung beauftragen.Liegt hier ein Mangel vor,muß die Vermieterin Dir die Kosten erstatten!! Oder Du übergibst die Angelegenheit einem Anwaltsbüro. Bedenke es handelt sich hier um ein Kleinkind, da hast Du ganz schnell das Recht auf Deiner Seite! !! Möchte Dich noch einmal darauf hinweisen, Dein Anspruch für das Kinderzimmer setzt +22 °C. bei einer Außentemparatur bis -10 °C.voraus!!! Das ist vom Gesetzgeber vorgegeben! Gemessen wird zentral in Raummitte, einen Meter über den Raumfußboden. Du kannst Deine Vermieterin noch einmal darauf hinweisen, dass Du etwas unternehmen wirst. Es besteht für Dich die Möglichkeit, einer Mietminderung wenn sich nichts bewegt! Wende Dich aber bitte umgehend an die Verbraucherschutzzentrale! Mit freundlichem Gruß, Heinz K. PS. Was soll geschehen wenn wir draußen - 10°C. haben??

14°C sind natürlich zu wenig. Welche Heizungsart befindet sich in Ihrer Wohnung? Etagenheizung, Zentrale Versorgung, Einzelheizungen usw. Evtl. kann man Ihnen darüber helfen, immer vorausgesetzt, dass die Heizungsanlage ansonsten korrekt funktioniert. MfG

Hallo Diana, Du hast einen Anspruch im Kinderzimmer auf 22 °C. Raumtemparatur! Entweder die Heizkurve am Wärmespender ist zuniedrig eingestellt (dann wären aber alle Räume zu kalt), oder der angebrachte Heizkörper ist zu klein! Voraussetzung ist aber, dass der Thermostatkopf am heizkörperventil, frei von der Raumluft umspült werden kann! nicht zugestellt oder von einer Gardiene verdeckt ist! Ein guter, sehr fachkundiger Heizungsmonteur sollte den Fehler aber erkennen!! Gebe Dich mit der jetzt erreichten, nicht ausreichenden Raumtemparatur, nich zufrieden! Zuständig für die nicht ausreichende Raumtemparatur ist in erster Linie der Vermiter zuständig! Wenn sich kein Erfolg einstellt, wende Dich an den für Dich zuständigen Verbraucherzentrale!! Mit freundlichem Gruß, Heinz K. PS. Ob eine evtl. Entlüftung am heizkörper vorgenommen werden muß, wird der Heizungsmonteur wohl schon festgestellt haben. Wenn überhaupt möglich.

diana19771 18.11.2011, 14:43

Die anderen Heizung bis auf die im Wohnzimmer laufen, da habe ich festgestellt das die sich mehrmals am Tag selber abschaltet, die Vermieter meinten, dann sei die Raumtemperatur erreicht (so modern sehen die gar nicht aus) naja, auf meine frage warum dann im Bad, in der Küche und bei meinem großen Sohn im Zimmer die Heizungen durchlaufen, kam die Antwort das das normal sein. Vor der Heizung steht nix, ist alles frei und der Monteur meinte ja schon das die heizung zu klein für den Raum ist. Aber die Vermieter wollen keine größere einbauen. Eben war die Vermieterin da und hat gemeckert weil ich die Heizung in dem Zimmer aus hatte, da es eh nix bringt, die lief eine Woche durch und es wurd, umso kälter es draussen wurde, auch immer kälter in dem Zimmer, hab ich ihr versucht zu erklären und das das dann ja unnötige kosten wären und ich nicht vor hatte für draussen zu heizen. Da selbst wenn die Zimmertür zu ist, die Heizung auf Stufe 5, sich nix tut. Aber naja, sie sieht das anders und das kann alles gar nicht sein

0

Hallo Diana, wenn Du die handwerliche Fähigkeit hast, schraube den Thermostatkopf, mal eine Stunde vom Ventilunterteil ab. Oder tausche den Th.-Kopf mit einen Thermostatkopf wo der Heizkörper aureichend warm wird. Wenn Du das nicht kannst, laß Dir von einem Bekannten oder Nachbarn helfen. Mit freundlichem Gruß, Heinz K.

Nur ggf. den Thermostat auszutauschen ist eine schwache Leistung. die Dinger müssen normal justiert werden. Man kann das selbst machen, ist aber ohne etwas Fachwissen mühsam. Mit Bedienungsanleitung hätte man eine solche, geht das aber in zumutbarer Zeit.

diana19771 17.11.2011, 15:06

Die Anleitung hab ich natürlich nicht

0
jockl 17.11.2011, 15:11
@diana19771

Wenn man aber ggf. bei Google den Thermostattyp eingibt, könnte man sich diese event. herunterladen.

0
XtraDry 17.11.2011, 19:08

Zunächst mal können und müssen diese nur bei recht neuen und modernen Heizungsanlagen (Ersteinbau jünger als 10-15 Jahre) tatsächlich eingestellt werden, ansonsten nicht...

Zum Zweiten kann und darf ein solcher hydraulischer Abgleich nur von einem Fachmann durchgeführt werden, da dann ALLE mit der Heizung verbundenen Ventile neu eingestellt werden müssen. Dies nachweislich selbstständig zu machen kann zur Notwendigkeit eines komplett neuen hydraulischen Abgleichs und somit zu hohen Schadenersatzforderungen führen...

Dies ist ein denkbar schlechter Rat...

0

Wurde die Heizung denn entlüftet?

diana19771 17.11.2011, 15:07

ja wurde sie

0

Was möchtest Du wissen?