KInderwunsch und Vater ängste

6 Antworten

Der Gedanke kein guter Vater zu sein zeigt doch das er sich Gedanken macht. Und so ist es besser als wenn er sagt ich mach es mit links. Das zeigt schon mal Verantwortungsbewusst sein. Frage ihn doch warum er so denkt und die Idee mit anderen Kindern zu üben finde ich auch sehr gut. Das könnte ihm Mut machen.

Glaub mir, wenn du erst mal schwanger bist, und das Kind da ist, dann wird er alle Bedenken über Bord werfen und sein Kind lieben und falsch kann man nicht viel machen.

o Oh, dass ist kein sinnvoller Rat...:-/

0

Sieht man ja wie gut dein Rat ist, wenn 20% aller Schwangeren sitzen gelassen werden ...

0

wie steigere ich meine chancen auf ein Baby

Der Wunsch sollte/muss von beiden kommen. Alles andere könnte zum Scheitern verurteilt sein und es gäbe dann noch ein Trennungskind mehr.

Ich weiß nicht wie alt Ihr seit - raten kann ich Dir nur abzuwarten, bis Dein Mann soweit ist...oder

Dich notfalls zu trennen und einen anderen Partner zur Familienplanung zu suchen. Diese Option kommt wohl eher weniger in Frage!

Bedränge Deinen Mann nicht! Kinder sollten Wunschkinder und die Krönung einer Liebe sein!

Alles Gute

Dein Rat ist aber auch nicht grade sinnvoll.

0

Was möchtest Du wissen?