Kinderwunsch und Schwangerschaft?

3 Antworten

Nach Absetzen der Dreimonatsspritze kann es unter Umständen ein wenig dauern, bis die volle Fruchtbarkeit wieder hergestellt ist und es zu regelmäßigen Eisprüngen kommt. In den meisten Fällen ist dies nach 2-3 Monaten gegeben, es kann aber auch gelegentlich bis zu einem Jahr oder noch länger dauern.

Nahrungsergänzungsmittel helfen nicht, (schneller) schwanger zu werden. Doch eine wirksame Folsäure-Prophylaxe ist für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert, da bei einem Folsäure-Mangel ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts ("offener Rücken") besteht.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen sollte deine Freundin achten.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass der Sex in erster Linie Spaß macht und nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich - ich drück jedenfalls fest die Daumen und viel Erfolg und natürlich auch Spaß beim "Üben"!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Blut wird immer braun wenn es schon etwas älter ist keine Angst :)

Im Prinzip egal, auch wenn ich zu Femibion tendieren würde. Ob es überhaupt fördert kann man sowieso nicht sagen. Nach der langen Zeit solltest du dich auf eine längere Wartezeit einstellen.

Was möchtest Du wissen?