Kinderwunsch Trennung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Kind ist ja nix, was man eben schnell mal macht. Damit übernimmt man Verantwortung, eigentlich ein Leben lang.

Es ist bitter, wenn Dein Partner kein Kind mehr will. Solltest Du aber, um Erfüllung in Deinem Leben zu finden, unbedingt noch ein weiteres Kind haben wollen, wirst Du Dir einen dafür geeigneten Mann suchen müssen.

Überlege das pro und kontra, Deine Wertigkeiten im Leben,... wie würde sich Deine Entscheidung auf Dein bereits geborenes Kind auswirken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich (w) habe es andersrum gehabt - und ja, ich habe mich damals getrennt!

Ich glaube einfach das das ein Punkt ist wo sonst immer einer von beiden unglücklich ist weil er "zurückstecken" muss!

Ich glaube das das tun Thema ist wo es einfach keinen Kompromiss gibt, entweder oder, bisschen Kind geht ja nicht ;-) folglich MUSS einer aus seinen Wunsch verzichten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja...das ist ein Thema, das doch sehr grundsätzlich die selben Wünsche voraussetzt. Ähnlich wie der gewünschte Wohnort...wenn einer in Deutschland und einer in was weiß ich Australien leben will, kann man sich ja auch nur schwer in der Mitte treffen. Wenn man da keinen Kompromiss findet (z.B. ich weiß du willst eins, ich aber nicht, aber in 2 Jahren hätt ich nichts dagegen."), dann wird das frher oder später zu einem riesen Streitpunkt.

Nachdem mein letzter Partner mir sagte, dass er keine Kinder will, egal wann, ich aber irgendwann in den nächsten Jahren definitiv welche wollte, hat es kein Jahr mehr gedauert, bis ich mich deswegen getrennt hab. Ihm ein Kind unterschieben wär mieß gewesen und kam nicht in Frage, aber ich wollte auch nicht ihm zu Liebe auf die Familiengründung verzichten.

Bis dahin haben wir aber versucht irgendwie einen Kompromiss zu finden...haben wir einfach nur nicht.

Wenn dein freund aber nach 3 Jahren, in denen er wusste, dass du irgendwann noch ein Kind willst, auf einmal ankommt, dass er das nicht will, glaube ich nicht, dass sich daran noch etwas ändern wird. Du kennst ihn da aber sicher besser und musst wissen, was das für dich bedeutet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maan1
07.09.2016, 22:08

Er hat immer gesagt irgendwann möchte er . Er hat mich ständig hingehalten bis er gestern eben gesagt er möchte keine . 

0

Ein Kind sollte wohl überlegt sein und die Basis dafür da sein. Was sind seine Argumente? Reicht es evtl finanziell einfach nicht? Ich habe auch einen Kinderwunsch und mein Freund nicht, weil wir noch Pläne haben, die wir erst verwirklichen wollen. Eine Trennung käme für mich aber nie infrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maan1
07.09.2016, 22:58

Sein Hauptargument ist das er Angst hat das wir nicht für immer zusammen sind. Jedenfalls sagt er das. 

0

Was möchtest Du wissen?