Kinderwunsch Pro und Contra

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pro - Kinder sind der Sinn des Lebens und die Basis einer jeden Gesellschaft. Keiner von uns wäre auf der Welt, wenn unsere Mütter und Großmütter schon so diskutiert hätten. Es gibt nie einen "richtigen" Zeitpunkt, um Kinder zu bekommen, wenn man es nur rational betrachtet. Früher war es der Krieg, Hunger u.s.w. und heute ist es die Kariere, die Weltwirtschaft u.s.w. Also, ich denke, der Sinn des Lebens ist die Fortpflanzung(nicht nur beim Menschen). Es ist richtig und gut sich für Kinder zu entscheiden, denn Probleme gibt es immer und tausende Generationen haben diese schon gemeistert. Es gibt keinen Grund, der gegen Kinder spricht, außer den Egoismus, der sich in unserer Gesellschaft breit macht.

Super!

0

Pro: Kinder von heute zahlen später unsere Rente, Kinder halten und geistig und körperlich auf Trab und fit, Kinder stellen Fragen, über die es sich nachzudenken lohnt, Kinder zeigen Ihre Liebe offen, Kinder kümmern sich vielleicht mal um uns, wenn wir Hilfe brauchen

Pro - das ist die Bürgerpflicht und außererdem ist das eine der Hauptgründe für unsere Existenz - sich fortzupflanzen.

Contra - Kinder können auf die Nerven gehen, daß man am liebsten manchmal vor den Zug springen möchte (sehr ernstes Problem - denn es gibt wirklich entsetzliche Kinder)

kinderkriegen als "bürgerpflicht" hört sich stark nach dem kaiserreich an...

0

Jemand der entscheiden kann,ob er KInder haben will oder nicht,sollte sich dessen Bewust sein,was für ein Glück es ist,welche zu bekommen zu können!!-zu viele Paare haben dies nicht,....

Das ist immer sehr individuell.

Was möchtest Du wissen?