Kinderwunsch? Nach Bauchspiegelung jetzt unsere Chance?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich verstehe dich gut! Habe vor meiner Bauchspiegelung auch Erfahrungsberichte gegoogelt und gehofft viele Positive zu finden. :-)

Bei uns war das so: Mein Mann und ich haben 1 3/4 Jahre für unser Baby geübt. Nach zwei erfolglosen Versuchen mit Hormonstimulation habe ich auf die Bauchspiegelung gedrängt, weil ich so ein Gefühl hatte, dass was nicht passt. Im August letzten Jahres war es soweit und mein Verdacht wurde bestätigt. Eileiter waren zwar durchlässig, aber es wurden einige Endometrioseherde im Bauchraum und eine Verklebung an der Gebärmutter entfernt. 

Soweit ich mich erinnere sollten wir die nächste richtige Regelblutung abwarten und dann wieder loslegen. Verkehr hatten wir das erste mal kurz vorher, da gehts hauptsächlich darum wie es dir geht. 

Tatsächlich wurde ich im 2. Zyklus nach OP schwanger!!! Bin jetzt 14+2 und kann es immer noch nicht glauben! :-)

Meine operierende Ärztin hat damals zu uns gesagt, dass die Bedingungen nach der OP stark verbessert sind und wir alles vergessen sollen was bisher war. Das ist mir nicht gut gelungen, aber geklappt hats trotzdem! ;-)

Alles Gute und ganz viel Glück!!! :-)

Hallo. :-) Ich habe mich riesig über deine Antwort gefreut. Vorab erstmal - mein Glückwunsch zur Schwangerschaft. :') Wir sind schon über JAHRE am basteln... Jetzt hatte sich eine Zyste und Verwachsungen an meinen Eileiter "breit gemacht". :-D Ich hoffe, dass es nur daran gelegen hat. Sind gestern übereinander her gefallen. :-S Kann also losgehen das üben. Drück uns die Daumen. :-))))))

0

hallo :) 

ich bin zwar noch 17 XD aber ich möchte ihnen gerne meinen rat anbieten :)  sie könnten es in dem forum "elitepartner" versuchen, denn dort sind hauptsächlich nur erwachsene (mitunter vielleicht auch eltern ) . hier sind es glaub ich vorwiegend jugendliche (bin mir aber nicht sicher) . oder aber sie können ihren frauenartzt/hausartzt um hilfe fragen. sie können ihnen glaube ich am meisten weiterhelfen :)

einen schönen sonntag noch :)

Erstmal danke für die Antwort! :-) Also natürlich habe ich mit unseren Ärzten darüber geredet... Die sagen alle nur "Trainieren, trainieren, trainieren...". :-D Ist natürlich super, aber irgendwann zerrt das alles an den nerven. Hätten gerne paar Positive Erfahrungsberichte gelesen, einfach um Mut zu tanken.

0
@Honey14927

kein Problem :D

 da geb ich ihnen nur Recht aber vielleicht findet sich ja später der eine oder andere Erfahrungsbericht hier. bis dahin wünsche ich ihnen alles gute :D

0

Bei mir besteht der Kinderwunsch.

Ich hatte am 18.11. eine Bauchspiegelung, wo mir Endometriose entfernt wurde, dann wurden meine Eileiter und Gebärmutter wieder flott gemacht, da bei mir der Kinderwunsch besteht. Jetzt hab ich gelesen das es ja zum Verhüten eine Kupferkette und Kupferspirale gibt. Meine Angst ist jetzt, da ich in der Metall Industrie arbeite und ausschließlich nur Kupfer bearbeite, das mich das in meinem Kinderwunsch beeinträchtigen könnte.
Sind das berechtigte Ängste?

...zur Frage

Fehlender Eileiter, alle 2 Monate Möglichkeit schwanger zu werden?

Wenn ein Eileiter auf einer Seite fehlt, Bsp.: rechts fehlend, kann man dann nur schwanger werden wenn das Ei links "produziert" wurde?

Das Ei, das rechts ranwächst hat ja insofern keinen Leiter durch den es kann.

Nun habe ich aber gelesen, dass es auch vorkommen kann, dass der linke funktionierende und vorhandene Eileiter es sich "ranzieht". Stimmt das?

...zur Frage

Operation Bauchspiegelung

Hallo. :)

ich hatte am 11.6.2014 eine Bauchspiegelung OP. Bin eigentlich rein gekommen, wegen einer Zyste oder einem entzündeten Wurmfortsatz, haben aber von den zweien nichts gefunden, sonder nur Verwachsungen. Ich hatte heute meine Abschlussuntersuchung und durfte somit Nachhause. Die, die bei mir diese Abschlussuntersuchung gesagt hat, hat mir aber nicht gesagt, was ich essen darf und was nicht.. Was soll ich jetzt machen? Ich finde auch nichts im Internet.. ich habe bei so vielen Sachen angst..

...zur Frage

Eingeblutete Zyste, wieder Krankenhaus?

Hallo Liebe Community,

meine vorgeschichte.. 2007 blinddarm entfernt-davon verwachsungen davon getragen, die zufällig entdeckt wurden 2013.. hatte eine Zyste 7cm die mir entfernt wurde und zugleich mein rechter Eileiter auch weil er von verwachsungen angegriffen war.

Nun 2018... war am Montag im Krankenhaus mit Überweisung vom Hausarzt, wegen starken Schmerzen im Unterbauch vorallem rechts.

Im Krankenhaus wurde eine 5cm eingeblutete Zyste festgestellt.

Mir wurde geraten bis zur nächsten Regelblutung zu warten danach zum Frauenarzt um zu sehen ob sie weggegangen ist.. mir wurde deutlich gesagt im Krankenhaus das ich sofort wieder kommen soll bei zunehmenden Schmerz. absolute schonung wurde mir geraten, nur wie wenn ich Kochen, Putzen und einkaufen muss?

Nun tut es mir jetzt etwas mehr weh aber irgendwie ist der schmerz anders und er strahlt sich auch auf Rücken und Bein aus. ich möchte keine lästige Patientin sein im KH die wegen kleinen zwickereien gleich wieder kommt...

was würdet ihr mir raten? soll ich ins krankenhaus oder noch warten?

Danke für alle antworten!! LG cucucucu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?