Kinderwunsch mit 16? Normal?

5 Antworten

  • Nein, normal im Sinne von "weit verbreitet und üblich" ist das für heutige 16-jährige Mädchen sicherlich nicht. Mitten in der Pubertät geht es bei den meisten eher um Schwärmereien, Verliebtheit und Sex und die allermeisten sind sehr darum besorgt, auf keinen Fall schwanger zu werden.
  • Ich vermute, du sehnst dich in Wirklichkeit nach Gefühlen, nach Kuscheln, nach Streicheleinheiten, nach jemandem, der dir nahe ist und dich braucht. Das projizieren manche Frauen leider irrigerweise manchmal auf Babys.
  • Du hast recht, dass ein frühes Kind unverantwortlich und sicherlich falsch wäre. Achte unbedingt darauf, sicher zu verhüten und sei diszipliniert dabei.
  • Schaue lieber, dass du durch viele Aktivitäten wie neue Hobbys, Sportarten, Ausgehen, Tanzen neue Kontakte hast und dich verliebst. Dann kannst du deine Sehnsüchte und die Körpernähe mit einen Jungen ausleben.

Alles Gute!

Du bist jetzt deswegen nicht krank oder hast eine psychische erkrankung denn es gibt leute die haben einfach einen ernormen kinderwunsch. Meine mutters freundin hat eine tochter die auch einen kindersunsch hatte und deshalb mit 17 schwanger wurde. Fand das schon krass. Es gibt kein bestimmtes alter wann man frühestens schwanger werden sollte. Es gibt einige die gewollt mit 23 oder 24 schon schwanger werden was ja auch nichts dagegen spricht, wenn man die ausbildung abgeschlossen hat.

Das einzigste was och wichtig finde ist 1. Das man reif genug ist für ekn baby und 2. Eine Ausbildung abgeschlossen hat und 3. Die lebensumstände und finanzierung für das kind stimmen.

Ich bin beispiel ungewollt schwanger geworden und manchmal denke ich es wäre besser wenn es erst später gekommen wäre. Aber da ich es ja nicht mehr ändern kann nimm ich es hin wie es eben ist. :)

Vielleicht hilft es dir babysitten oder dich mit anderen zu unterhalten. Es gibt viele leute die so reborn puppen haben und damit spielen als wären es echte babys bis das 1. Echte dann mal da ist. :D schnapp dir die möglichkeit wie ich es hatte in deinen jungen jahren viel erfahrung fürs kind zu sammeln. Das kann man durch babysitten, wenn freunde oder familie ein baby/kind haben und man was unternimmt. So lernt man einiges, denn man ist nie ausgelernt ;).

Wenn es dir gut tut und du willst können wir uns auch gerne privat unterhalten.

Ich würde dir raten erst ein Kind zu bekommen, wenn du deine Ausbildung fertig has, eine feste Arbeitstelle hast und eine feste Wohnung. Am besten kannste ja schon mal Geld sparen für dein Kind

Wie findet ihr Reborn Babys?

Hallo :)

Eine Freundin von mir hat seit einigen Wochen ein sogenanntes "Reborn Baby". Das sind echt aussehende Puppen. Das war schon immer ihr größter Wunsch gewesen und hat sich endlich mit 17 ihren Traum erfüllt. Die Kleine ist wirklich eine sehr realistische Puppe, und ich habe mir überlegt, mir auch so eine zu kaufen. Jedoch sind sie nicht sehr billig...

Aber wie ich immer so schön sage: Lieber erstmal so etwas als mit 18 schon ein eigenes Kind. Das ist mir nämlich zu früh. Außerdem braucht ein echtes Baby viel Aufmerksamkeit. In diese Puppen kann man zwar auch viel Liebe reinstecken, jedoch muss man nicht rund um die Uhr für sie da sein.

Und jetzt meine Frage: was haltet ihr von diesen Reborn Babys? Habt ihr vielleicht selber eine oder seid ihr total dagegen, weil ihr sie gruselig findet?

Eure Meinung interessiert mich sehr und könnte mir vielleicht weiter helfen. Danke :)

Hier einige beispiele: http://www.puppen-wie-echt.de/

...zur Frage

21 + Kinderwunsch! aber mein Freund will frühestens mit 30 Jahren =(!

Hallo leute,

ich habe ein großes persönliches Problem, ich wollte schon immer jung Mutter werden Mit 13/14 Jahren dachte ich schon daran, wenn ich 18 bin und machen kann was ich will, dann will ich ein Baby gebären. Jetzt bin ich "schon" 21 und befinde mich im ersten Ausbildungsjahr und wohne seid 1 1/2 jahren mit meinem Freund in einer kleinen Wohnung. Diesen Wunsch schwanger zu werden, habe ich jedoch nicht abgelegt und dieser Wunsch wird immer stärker.

Finanziell gibt es genug absicherungen, klar kann man sich am Anfang nicht viel leisten aber wenn ich nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten gehe, dann läuft das alles wieder.

**Mein Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich es meinem Freund beibringen so****ll******. Soll ich es ihm überhaupt erzählen? Wieso nicht einfach schwanger werden und es als Versehen abstempeln? -Das wär aber unfair ihm gegenüber! Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er das jetzt will =( . Wie denn auch, so viel Verantwortung, er hat selber noch keinen festen Vertrag.

Um ehrlich zu sein, habe ich mir immer vorgestellt wie ich und mein Baby zusammen leben werden, an einen Mann an meiner Seite habe ich nie gedacht. Nur ich und mein Kleines. Und jetzt bin ich mit meinem Freund zusammen, der bis 30 nix von Babys wissen will (meinte er mal, dh. nach ihm müsste ich noch 7 Jahre warten) ='(" Ich will aber am liebsten nicht so lange warten ='/ "

Was soll ich denn machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?