Kinderwunsch, doch Partner ist sich unentschlossen. Und nu?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry, ich versteh dich nicht. Nur weil hier jetzt alle der Meinung sind, dass du ihn mit deinem Kinderwunsch „verjagst“, willst du deine Bedürfnisse völlig hinten anstellen? Ich würde an deiner Stelle dranbleiben. Vielleicht nicht mit direkter Konfrontation durch Babysachen, abr durch unterschwellige Bemerkung oder eben argumentativer Überzeugungsarbeit. Wieviele Eltern gibt es, von denen der Kinderwunsch zuerst von der Frau ausging? Das ist garantiert bei fast allen Paaren so. Der Mann ist halt ein Wesen, dass die Freiheit liebt und so konzipiert, dass es seine Gene in die Welt verstreuen möchte. Natürlich ist dein Mann noch nicht bereit. Aber frag ihn mal ganz ehrlich: Wann wird er das sein? Welche Voraussetzungen braucht eure Lebenslage noch, um aus völliger Sicherheit und Überzeugung ein Kind zu zeugen? Die Situation wird NIE eintreten, außer ihr gewinnt eine Million im Lotto. Wie ordrana richtig geschrieben hat, man weiß es nie. Und irgendwann muss deine Beziehung mal ein Level aufsteigen, dass wird deinen Freund schon nicht verjagen, wenn du nur deinen Wunsch äußerst. Schließlich liebt er dich und wird dich deswegen nicht einfach so verlassen.

Grundsätzlich möchte er ja offenbar Kinder haben, nur wirbelst du den Zeitplan durcheinander. Er scheint sich mit dem Gedanken anzufreunden. Lass ihn mal damit in Ruhe, ständig drängen ist nicht gut. Es ist ok, dass er weiss, dass du schneller Kinder möchtest, das reicht doch im Moment. Das mit den Babysachen würde ich lassen, wer weiss ob du schwanger werden kannst oder die Schwangerschaft auch hält. Du könntest dich/euch in eine ganz schlimme Situation reiten, aus der man kaum raus kommt, wenn das Kinderzimmer da ist. Wenn du dann tatsächlich mal schwanger bist, sind andere Sachen modern und du kommst so oder so in den Kaufrausch.

Oha, seeehr schwierig. Ich kann aus Erfahrung sprechen und ich bin 28, meine Frau ist auch 25. Wie haben jetzt einen 9monate alten Sohn. Ich fühlte eigentlich auch nicht bereit, aber der Zeitpunkt war das Entscheidene. Nun bin ich super froh, dass wir es gewagt haben, obwohl ich beim positiven Schwangerschaftstest schon geschluckt habe und die Sorgen die Freude erstmal überwogen hat. Andererseits kann ich ihn verstehen und das solltest du auch. Es ist nunmal eine Riesen-Verantwortung und eine kleine Aufgabe der persönlichen Freiheit. Ich glaube ihm jedes Wort, wenn er sagt, dass er auch Kinder haben will. Aber er ist nicht bereit und verdrängt deinen Kinderwunsch. Zwar freut er sich für dich, aber das macht er nur dir zuliebe. Es gehören immer zwei dazu und wenn einer partout nicht will, dann geht’s leider eben nicht. Ich kann dir aber folgende Tipps geben: Habt ihr schonmal darüber nachgedacht, den „nächstenSchritt“ zu gehen und erstmal zu heiraten? Automatisch kommt nach der Hochzeit dann als übernächsten Schritt das Kind oder ein Haus. Du musst ihn dazu bringen, dass er sich permanent mit dem Kindergedanken auseinandersetzt (so hat es meine Frau getan). Sie hat mich davon überzeugt, dass es jetzt bzw. vor 1 ½ Jahren der richtige Zeitpunkt wäre als folgendem Grund: Meine Frau wird Lehrerin und hatte ihr Studium beendet. Es stand das Referendariat bevor, was auch erst in 3,5 oder 10 Jahren gemacht werden kann, da das Durchschnittsalter sowieso höher ist,als 25. WENN sie erst drin ist, MUSS sie das durchziehen und DANN wird sie wahrscheinlich von der selben Schule übernommen und muss erstmal ein paar Jahre zeigen, was sie kann. Das hätte also gut und gerne 10 Jahre dauern können, bis ich mein Kind habe. Und SO LANGE wollte ICH nicht warten. Vielleicht hast du also auch ähnliche Argumente, warum ein Kind JETZT sein MUSS. Bring ihn dazu, sich mit dem „Gedanken abzufinden“. Hört sich blöd an, ist für mich immernoch komisch, aber sobald man sein Kind im Arm hat, ist man der glücklichste Mensch der Welt. Das wird dein Freund mit Sicherheit auch sein!

herzrasen wegen folio forte

Hallo zusammen

Ich habe meine Pille seit einem Monat abgesetzt da ich ein Kinderwunsch habe. Meine FA sagte mir ich solle folio forte nehmen da das die Zellen Vitaminen gib oder so. Seit 1 Woche habe ich aber nachts immer Herzrasen und als ich es Dann ein tag weg gelassen habe War alles normal. Woran kann das liegen ? Meine FA sagte das könnte eigentlich nicht sein das es von der folio kommt sie sagte das ich mir das einbilde aber wie kann ich mir das einbilden weil ich es weg gelassen habe ging es Mir doch gut.

Oder kann es vielleicht am jod oder folsäure liegen??

Hoffe ihr könnt mir helfen

Der Hausarzt sagt das ich das lieber mit dem frauenarzt besprechen soll da der sich besser auskennt aber der sagt mir es kann nicht am der folio liegen

Bin um jede Antwort froh

...zur Frage

Freundin will nicht Pille Danach nehmen (ungeschützter Sex)?

Ich habe ein Problem und habe mich deswegen hier angemeldet.

Also... ich bin 17/m und hatte heute Morgen halt ungeschützten Sex mit meiner Freundin (17). Ich weiß, dass es dumm war, aber ich kann es nicht mehr ändern. Jedenfalls hat meine Freundin kurz vorm Sex noch gesagt, dass sie ja die Pille danach nehmen kann und sie ihre letzte Periode sowieso erst hatte. Jetzt weigert sie sich aber die Pille Danach zu nehmen und ich weiß nicht, was ich tun soll? Helft mir bitte! Soll ich es unseren Eltern beichten, auch wenn die wahrscheinlich ausrasten werden, aber vielleicht bringen die Eltern meiner Freundin dazu die Pille Danach zu nehmen?

...zur Frage

Was bedeutet es in sozialer Hinsicht für Mädchen in Deutschland schwanger zu werden?

...zur Frage

Ich fühl mich irgendwie nicht so hübsch...Was sagt ihr zu mir?

Hi! :) Ich bin 13 Jahre und bin klein und zierlich...naja dazu trag ich noch eine Brille...Ich hab braune schulterlange Haare und braune mandelförmige augen und ein paar sommer Sprossen auf meiner stupsnase. Neben meinem Mund ist ein Mutter mal.. nun dazu hab ich auch noch ziemlich kleine Brüste...Und leicht schüchtern bin ich auch noch..Ich fühl mich manchmal soo hässlich! Es würdet ihr zu mir sagen? An die jungs

...zur Frage

Freund weint wegen Ex

Hallo,

mein Freund und ich sind seit 4 Monaten zusammen. Kurz zuvor hat er mit seiner Ex Schluss gemacht, mit der er 8 Jahre zusammen war. Er ist im Allgemeinen ein sehr wechselhafter Typ. Manchmal (ca. alle 4 Wochen) heult er vor mir wegen ihr. Er sagt er weint nicht weil er sie zurückhaben will oder noch liebt, sondern weil er nicht ertragen kann, dass er ihr wehgetan hat, obwohl sie nichts dafür konnte und sie tut ihm einfach leid und er kann es nicht ertragen, dass es ihr schlecht geht. Ich wusste am Anfang nicht wie ich damit umgehen sollte. Er sagte ich soll für ihn da sein. Ich sagte er soll zu ihr zurück und dass er damit noch nicht durch ist aber er sagt das stimmt nicht und die Gründe s. oben. Für mich ist es eine scheiß Situation und ich hoffe einfach, dass es irgendwann endet. Ich fühle mich oft als hätte sie noch meinen Platz wenn ihr versteht was ich meine.

Was meint ihr dazu? Wie würdet ihr damit umgehen? Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Warum macht er mir keinen heiratsantrag?

ich frag mich schon ein bisschen länger warum mir mein freund keinen antrag macht? wir sind im nächste februar 2 Jahre zusammen und naja er sagt das ich seine absolute traumfrau bin und alles aber ermacht mir einfach keinen ich weiß nicht mehr weiter liebt er mich überhaupt noch? er sagt er macht das schon aber ich fühl mich ein bisschen ausgenutzt fühl mich wie so ne billige putze manchmal.... ich wohne seid über 1 jahr bei ihm, brauche tipps...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?