Kinderwunsch - Welche Folsäuretabletten empfiehlt ihr?

...komplette Frage anzeigen Folsäure - (Gesundheit, Schwangerschaft, schwanger)

9 Antworten

Ich nehme FemiBaby von Tetesept, dass wurde mir von einem Kinderwunschspezialisten empfohlen. Das enthält neben der empfohlenen Folsäuremenge nämlich alles andere, was bei Kinderwunsch sinnvoll ist. Monatspackung knapp 8 Euro bei DM.

Bei mir hat die Kombi zu einem regelmäßigen Eisprung gesorgt...vorher pendelte der zwischen ZT 12 und 21...jetzt ist der brav an ZT 14...

Wenn ich das vorhätte, würde ich das erstmal mit dem Frauenarzt besprechen.

Auch würde ich mir nicht aus dem Internet irgendwas bestellen, sondern bei meinem Stammapotheker, der mich auch richtig beraten kann.

Ich würde das Zeug nicht nehmen. Mein Kind ist ganz ohne so etwas entstanden. Manchmal hilft auch einfach nur eine gesunde Ernährung und der Blick auf den Kalender.

Ich würde gar nichts empfehlen. Meine Kinder kamen auch ohne das Zeugs zur Welt.

Ernährt Euch ausgewogen und versteift Euch nicht darauf, schwanger werden zu MÜSSEN.

Femibion, und für den Mann profertil, falls sein sg nicht gut ist.

Ernähre dich gesund und vollwertig, das bringt viel mehr. Und ja, einmal die Woche darf es auch gutes Fleisch sein 

BellaBoo 29.06.2017, 23:20

Quatsch. JEDE Schwangere bekommt Folsäure, ohne ausreichende Versorgung (und der Verbrauch steigt in der SS) kann es zu Neuralrohrdefekten kommen. Und es ist absolut sinnvoll vorher die Kapazitäten aufzufüllen.

1
BellaBoo 29.06.2017, 23:27
@musso

Oh Mann, und die Chemtrails ziehn über uns ihre Spuren, ich weiß. Sorry, ich arbeite in dem Bereich und das ist Tatsache.

Natürlich gibt es Kinder, die ohne die Tableten gesund auf die Welt gekommen sind, aber das bedeutet nur, dass die Frau einen gut gefüllten Speicher hatte. Den haben nunmal nicht alle.

Und stell dir mal vor: trotz ausgewogener Ernährung gibt es Menschen mit Unterversorgung, mehr als genug.

1
musso 29.06.2017, 23:32
@BellaBoo

Mit den Chemtrails liegst du bei mir schon mal völlig falsch. Nicht alles nachplappern. 

Ich habe zwei gesunde Kinder zur Welt gebracht. Ich bin auch keine Impfgegnerin oder so. Aber gute Ernährung ist in 90% aller Fälle viel sinnvoller statt sich mit Chemie vollzustopfen

1
BellaBoo 29.06.2017, 23:42
@musso

Aber nicht alles. Das billig hochgezogene Gemüse enthält beiweitem nicht mehr die Nährstoffe, die man eigentlich braucht. Und die Mehrheit der Deutschen erreicht einfach nicht die notwendige Menge.

Ich bin aus anderen Gründen in Kiwu-Behandlung und substituiere trotz guten Werten...ein niedriger Vitamin D-Spiegel reicht aus, um eine Einnistung zu verhindern, schlechte Schilddrüsenwerte verhindern den Eisprung...und die Grenzen die Hausärzte setzen sind zu hoch. Da gilt ein TSH von 4 noch als gut...bei dem Wert stimuliert keine Kinderwunschklinik, egal ob privat oder Uniklinik. Ich habe erst seit einem Wert unter 2 überhaupt einen Eisprung gehabt, seit er bei 1 ist, ist der regelmäßig.

Nicht immer alles schlechtreden, manche Dinge sind sinnvoll....und bei den Preisen hat die Pharmaindustrie nicht mal groß Interesse daran. Dann könnte man mir weit teureres aufschwatzen.

0
musso 30.06.2017, 19:16
@BellaBoo

daher schrieb ich gute Ernährung. Das setzt schon voraus, dass man sich etwas damit auseinander setzt. Ich mag Fleisch, esses es aber seltener, weil ich keine Tiere aus Massentierhaltung konsumieren will. Gutes Fleisch ist teuer, da ich mir das nicht immer leisten kann, gibt es häufiger mal Mahlzeiten ohne. Und man kann auch mal Nüsse knabbern statt Tabletten zu nehmen.

0

Ich hatte nach RS mit meinem FA Folsäure genommen ...Produkt Folio .... ich darf aber auch nichts mit Jod nehmen .....

Red bitte vorab mit Deinem Frauenarzt ... nornalerweise nimmt man neben Folsäure nämlich auch noch Jod dazu.

Lass es weg. Ist unnötig. Ich habe mein Kind auch so bekommen (ja er ist zwar nen Frûhchen, das hat aber nichts damit zu tun..)

Was möchtest Du wissen?