Kinderwippe selber bauen!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.helpster.de/kinderwippe-fuer-den-garten-selber-bauen_43308#zur-anleitung

Wenn Sie Ihren Kindern etwas ganz Besonderes bauen möchten, ist eine Kinderwippe genau das Richtige. Allerdings sollten Sie auch etwas Erfahrung im Umgang mit Stahl haben. Sinnvoll ist es auch, wenn Sie einen Helfer bei der Arbeit haben.

Diese Anleitung stellt nur einen Vorschlag dar, Sie können alle Maße nach Ihren Bedürfnissen verändern.

Zuerst brauchen Sie ein Wippenrohr. Das Rohr sollte eine Wandstärke von einem Zentimeter haben und dreihundert Zentimeter lang sein. Das Wippenrohr sollte einen Durchmesser von fünfzehn Zentimetern haben. An beiden Seiten sollten Sie zwei Deckplatten fertigen, die in das Rohr eingesetzt werden und als Verstärkung für die Enden dienen.

1Dann fertigen Sie die Sitzflächen für Ihre Kinderwippe. Hierzu schneiden Sie eine ein Zentimeter dicke, dreißig Zentimeter lange und zwanzig Zentimeter breite Eisenplatte und verbohren Sie an den Längsseiten, fünf Zentimeter vom Rand, drei Mal.

3Kommen Sie nun zum Grundgestell: Zuerst brauchen Sie ein sechzig Zentimeter langes Vierkantrohr. Es sollte ein Vierkantrohr mit der Wandstärke von einem Zentimeter und der Länge sowie Breite von 20 cm sein. Auf das Vierkantrohr setzen Sie mittig ein weiteres Vierkantrohr mit den Maßen Länge fünfzig Zentimeter, Breite zwanzig Zentimeter und Höhe zehn Zentimeter. Auf diesem Vierkantrohr wird anschließend mithilfe der Schraubenmutter und der Gewindestange das Wipprohr befestigt.

4Den Abschluss der Vorbereitungen für Ihre Kinderwippe bilden die Standbeine. Die Standbeine sollten 50 cm lang sein und aus 5 cm x 5 cm Vierkantrohr gefertigt werden. Die Wandstärke sollte 1 cm betragen.

5Zusammenbau des Spielgerätes

Zuerst bauen Sie das Grundgestell, indem Sie einfach die Standrohre mit dem 60-cm-Vierkantrohr verschweißen. Natürlich an jede Ecke ein Standrohr. Sie können die Standrohre etwas anwinkeln, das erhöht zusätzlich die Stabilität, danach schweißen Sie mittig das 50-cm-Vierkantrohr.

1Nachdem das Grundgestell steht, nehmen Sie die Gewindestange und verschweißen Sie genau in der Mitte des Wippenrohres, und zwar so, dass auf jeder Seite ein gleichgroßes Stück herausragt. Dann werden die beiden großen Schraubenmuttern aufgedreht. Drehen Sie die Muttern so weit auf, bis die Gewindestange etwas herausschaut. Dann stellen Sie die Wippenstange mit den Schraubenmuttern auf das Grundgestell und verschweißen es.

2Wenn Sie alles richtig gemacht haben, müsste Ihre Kinderwippe in diesem Stadium schon funktionieren. Aber Sie sollten trotzdem nicht auf die Sitzplätze und Haltegriffe verzichten. Schweißen Sie die Sitzplatten einfach links und rechts an die Wippenrohrenden an. Nehmen Sie eine Waage zur Hand, damit Ihre Kinder auch anschließend gerade auf Ihrer Kinderwippe sitzen können.

3Zum Schluss nehmen Sie die beiden gebogenen Drähte und verschweißen auch diese in etwas Abstand zu den Sitzplatten mit dem Wipprohr. Dann brauchen Sie nur noch die nötigen Sitzauflagen aus Holz schneiden, mit Löchern versehen und mit den Sitzplatten verschrauben und fertig ist Ihre selbst gebaute Kinderwippe.

4Zum besseren Aussehen können Sie natürlich Ihre Kinderwippe noch anstreichen oder lackieren.

Wie soll das jemand beantworten, da steht ja gar kein Preis bei.

Oh sorry ;) So um die 250 € kostet diese... Wäre auch super wenn jemand ne Bauanleitung hätte (auch gern für andere Spielgeräte)...

0
@guinan

Oder geh doch mal zum Schlosser und frag, ob die dir so ein Gestell schweißen können, wie deine Wippe hat und was das kosten würde.

0

Wow! Ich weiß gar nicht was ich sagen soll! Vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten und die Mithilfe von euch! Also nen Schweißer haben wir im Bekanntenkreis... und dank eurer tollen Ideen, lässt sich 100%ig was Gutes umsetzen! Viele Dank nochmal!!! Ihr seid die Besten!

Was möchtest Du wissen?