Kinderwagen mit 3 Rädern nicht gut?

...komplette Frage anzeigen ... - (Baby, Kinderwagen) .... - (Baby, Kinderwagen)

4 Antworten

Hallo, ich habe diesen Wagen auch gefahren, jedoch von Quinny, er sieht aber absolut baugleich aus wie der Quinny Freestyle 3XL. Ich habe ihn aber nur als Sportwagen ohne Babywanne gefahren. Gekippt ist mein Sohn nie damit. Er lenkte sich besser als jeder andere Wagen, den ich hatte und ich hatte wirklich viele, da ich einen echten Kinderwagen- und Buggy-Tick hatte. Also vom Fahrverhalten und der einfachen Lenkbarkeit ist dieser Wagen unschlagbar, durch das Neigungsrad, das kein anderer Wagen hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Wagen mit einem Säugling in der Wanne kippen kann. Man muss ihn halt beim Manövrieren über Bordsteinkanten u. ä. immer mit beiden Händen gut festhalten, aber das macht man in solchen Situationen eh immer, auch mit 4-rädrigen Wagen. Also ich hatte diverse 3rädrige verschiedener Hersteller und auch diverse 4rädrige und ich habe in der Sicherheit keinen Unterschied festgestellt. Mein Kind war aber auch immer angeschnallt, als es im sehr bewegungsfreudigen Alter war, denn wenn es in der Sportkarre aufsteht und herum tollt, dann ist das Umfallen des Wagens natürlich möglich. Von allein, also ohne fahrlässiges Verhalten sind meine Wagen nie umgekippt. Und im Bus oder an abschüssigen Stellen sollte man eh besonders aufpassen. Dafür hat dieser Wagen ja sogar eine Handbremse. Übrigens kann man diese sehr einfach feststellen an gefährlichen Stellen, indem man einen kleinen Gegenstand in die angezogene Bremse klemmt, dann braucht man sie nicht immer festzuhalten, z. B. im Bus. Ich würde den Wagen behalten und erstmal ausprobieren und wie gesagt immer aufpassen, aber das tut sowieso jede verantwortungsbewusste Mama mit ihrem Baby, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte selber nie einen,aber 2 Freundinnen von mir.beide haben ihre nach kurzer Zeit wieder verkauft weil der Wagen des öfteren wenn er z.B. an einer abgeschrägten Einfahrt stand zur Seite gekippt ist und auch im Bus hab ich das schon gesehen wenn der Bus mal etwas härter gebremst hat.Mein 4Radwagen stand/steht immer sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute habe ich mir wieder gedacht: "Wie viel mehr Mütter könnten in einen Aufzug, wenn die Babys getragen werden würden".

Diese "Jogger" sind erst für Babys, die sitzen können - soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vier Räder stehen immer sicherer, im Vergleich zu drei Räder ;) So hat man mich damals auch beim Kauf beraten und ich habe mich daher für vier Räder entschieden! Die 3 Räder neigen dazu leichter zu kippen, vorallem bei Bordsteinkanten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?