Kinderspieluhren - wieso ist die Melodie immer so kurz?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, schaut Euch doch mal die Spieluhren von innen an. Je nach Ausführung sind sie etwas verschieden, haben aber immer Kamm und Walze, die die Melodie erklingen lassen, und meistens die Feder mit der Halterung für die Schnur.

Mal abgesehen von gesetlichen Normen sind die Teile in ihrer Größe beschränkt und die Feder zum aufziehen kann ja nicht unendlich lang sein.

Die Melodie hat eine nur eine bestimmte Länge, sie wird solange gespielt, wieweit die Kraft der Aufzugsfeder reicht ergo sie aufgezogen wurde. Deshalb bricht die Melodie auch meistens im Lied ab.

Die Kraft der Feder ist begrenzt, wenn die Feder aufgezogen ist und vollständig gespannt ist. Das ist einfach eine technische Begrenzung. Längere Schnüre bringen deshalb gar nichts.

Öffnet bei Gelegenheit einfach mal eine Spieluhr und schaut Euch die Mechanik an, das Prinzip ist sehr einfach und man hat es schnell verstanden.

Empfehle ich übrigens, wenn sie nicht mehr spielen will. Einfach öffnen und nachschauen, kaputtmachen kann man ja eh nichts mehr. Meist ist nur irgendwas verklemmt oder braucht einen Kleks Öl.

Danke, wie die Dinger funktionieren grundsätzlich ist mir ja klar. Die Frage war aber, warum man sie nicht lange genug laufen lässt, daß ein Kind auch die Chance HÄTTE, darüber zur Ruhe zu kommen, in 45 Sekunden schläft ja kaum einer.....

0

Das war bestimmt ein Mann der dachte, blos net so lang laufen lassen, das nervt...;o)

Warum nimmst Du nicht nen CD-Player mit schöner Kindermusik und lässt ihn leise laufen?Geht ja irgendwann von allein aus.Aber nicht Kassette laufen lassen sonst wach Dein Zwerglein wieder auf, wenn's abschaltet....

LaLeLu, nur der Mann im Mond schaut zu....

Au, das wär's, ich komm und sing der kleinen was vor, mal sehn ob sie dann noch schlafen kann ;o)

Habe keinen CD-Player im Schlafzimmer. Find ich auch übertrieben. Die soll ja schlafen und nicht Musik hören... Sonst will der Große so was auch noch haben..... Es ist mir halt nur mal aufgefallen....

0

Ja mich hat das auch genervt... Mein Kleiner war immer fasziniert von der Spieluhr und das Geweine ging los, sobald sie aus war.

.

Wir haben dann ein Mobilee von Fisher Price über das Bett montiert. Dieses gibt ein Lichtspiel ab, dreht sich und spielt verschiede Musik oder einfach nur Vogelgezwitscher ab.

.

Man kann das Lichtspiel ebenso abstellen oder auch die Drehung des Mobilee's. Kostet um die 30,- Euro. Anbei erhält man noch eine Fernbedienung, damit man nicht immer wieder bis ans Bett laufen muss, um erneute Unruhe des Kindes zu vermeiden.

Danke dir. Sie schläft normalerweise ganz gut ohne Hilfsmittel ein; insofern werde ich jetzt nicht noch so nen Kram anschaffen. Es interessierte mich einfach, welcher Depp sich ausgedacht hat, daß die Teile nur so kurz laufen. Es ist doch an der Realität vorbei....

0
@diewildeHilde

Das hat bestimmt was mit der GEMA zu tun, vermute ich ganz stark.

0

Na dann lass doch die Spieluhr weg. Probier mal aus, das Kind ohne einschlafen zu lassen. Lies ihm etwas vor. Auch kleine Kinder hören gern zu. Vor allem deine Stimme....

Die schläft grundsätzlich ganz gut ohne ein. Aber die Antwort würde mich dennoch interessieren.

0
@diewildeHilde

Welche Antwort ? Ich denke, ein Kind kann ganz gut einschlafen, wenn es die vertraute Stimme der Mutter hört. Beim vorlesen z.B. oder ?

0
@Strolchi09

Die Antwort auf die Frage, wieso bei Kinderspieluhren die Melodie nur so kurz ist!

0

Wahrscheinlich darf die Aufziehschnur nicht zu lang sein, gesetzlich geregelt wegen Strangulationsgefahr :-DD

Klingt plausibel. Kann man das irgendwie herausfinden?

0
@diewildeHilde

Eigentlich war das als Scherz gedacht :-D, aber als ich das so schrieb, dachte ich selber, dass da vielleicht was dran ist.

Bei Google habe ich eine Spielzeugverordnung gefunden, aber durchwühlen musst du dich selber :-)

0
@alchemist2

Schau ich mir mal an; so extrem blöd klingt die Erklärung nicht. Was anderes fiele mir jedenfalls auch nicht ein.

0

Was möchtest Du wissen?