Kindersparbuch trotz ALG II-Empfang?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

natürlich durfte dein sohn das sparbuch haben. bei minderjährigen gilt der mindestfreibetrag in höhe von 3100 euro + 750 euro für notwendige anschaffungen = 3850 euro vermögensfreibetrag für das kind. solange das gesamte vermögen deines sohnes also unter 3850 euro liegt kann nichts angerechnet werden. allerdings hättest du das angeben müssen. bevor du angibst das du nichts davon wusstest oder so, denk nochmal darüber nach ob du damals bei der eröffnung unterschrieben hast. soweit ich weiß müssen jetzt nämlich immer die sorgeberechtigten unterschreiben. ich weiß nicht ob das vor ein paar jahren auch schon so war.

Es war ein Geschenk der Oma von dem du nichts wusstest und 10 Euro sind ja nicht die Welt.

Was möchtest Du wissen?