Kindersicherung des wlans?

2 Antworten

steht wunderbar auf der Herstellerseite

https://avm.de/service/

das hilft mir nicht weiter

0
@noerm

das hilft mir nicht weiter

@ floalarmblabla

versuche es mit Lesen ;) 

hier findest du die Anleitung deines Modells und wenn du dein Modell wählst kannst du unter "Wissensdatenbank" dann den Begriff "Kindersicherung" eingeben

besser geht nur wenn du dir das von jemand anderem machen läßt ;) 

1

Wie kann ich eine Fritzbox hinter Speedport 724 schalten und trotzdem die Kindersicherung der Fritzbox nutzen?

Ich betreibe mein Internet und Telefonie momentan mit einem Speedport 724. Unser WLAN im Haus ist sehr schlecht und eine Kindersicherung gibt es auch nicht. Nun wollte ich zur Verstärkung und zur Nutzung der Kindersicherung eine Fritzbox dazuschalten. Welche Box ist gut dafür und welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit beide zusammen funktionieren? Die Funktion der Kindersicherung ist mir dabei sehr wichtig.

...zur Frage

Kann man die FritzBox als Switch und Kindersicherung nutzen?

Hallo,
kann man eine FritzBox an einen bestehenden Internetzugang (von anderem Router) anschließen also ähnlich wie ein Switch, sodass ich jedoch die Kindersicherung nutzen kann? Laut AVM geht das nicht und technisch ist mir bewusst dass dies äußerst fraglich ist, aber vielleicht kennt jemand von euch eine Lösung des Problems. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Wlan EasyBox mit Fritzbox?

Und zwar habe ich eine EasyBox als Haupt Wlan Router und noch eine alte FritzBox 7270 Und ich würde gerne die FritzBox als 2 WLAN Router nutzen für mein Kind denn wenn ich ihm zugriff gebe auf die EasyBox ist unser Datenvolumen sehr schnell aufgebraucht

Ich habe jetzt versucht mit einem Lan Kabel von der EasyBox Lan3 zu meinem FritzBox DSL/TEL Anschluss zu verbinden

Hat auch soweit alles funktioniert allerdings konnte man ins Wlan aber das Internet nicht nutzen

Woran liegt das? mfg

...zur Frage

WLAN Aussetzer bei Fritzbox 7270

Hallo,

bei unserer Fritzbox 7270 gibt's ständig Aussetzer. Egal wieviel WLAN-Geräte sich im Netz befinden. Im Protokoll steht dann:

22:43 WLAN-Gerät hat sich abgemeldet (2,4 GHz). Name: ....

22:44 WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz). Name: ....

und das für alle gerade verbundene WLAN-Geräte. Das Problem tritt dann mehrmals pro Stunde auf. Nach dem Deaktivieren der Einstellung: "Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen", war's für 2 Tage gut. Tritt jedoch jetzt wieder auf. Nach einem Neustart der Fritzbox ist es spätestens nach einem Tag wieder so. Störungen im Funkkanal kann ich auf der Grafik der Fritzbox nicht sehen.

Weiß jemand woran das liegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?