Kinderrechte schon perfekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du meinst die Kinderrechte der Vereinten Nationen, nicht wahr?

Die Nationen haben unterschrieben und sollten alle gemeinsam dafür einstehen, dass die Kinder in jeder Nation zu ihrem Recht kommen.Gute Frage, ob etwas fehlt.

 Am besten können dies Kinder beurteilen. Jedes Land sollte deshalb ein Kinderparlament haben. Haben aber nicht leider nicht alle.

Es fehlen wohl auch Mechanismen, die der Überprüfung dienen.Die Parlamente der Erwachsenen müssten sich zur Einhaltung der Rechte verpflichten.

Also muss in die Kinderrechte aufgenommen sein, dass die Nationen zum Beispiel eine bestimmte Zeit erhalten, den Kinderschutz sicher zu stellen. Dann sollten sie aber auch bestraft werden, wenn sie das nicht tun.

Unser Staat, finde ich, sollte es nicht zulassen, dass unsere Firmen Geld mit Dingen verdienen, die in Kinderarbeit hergestellt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Digarl 08.05.2016, 17:30

Kinderparlamente wären nichts weiter als Steuerverschwendung. Ich sehe auch so, dass Indien sich beispielsweise definitiv nicht an die Vereinbarungen hält. Gleiches gilt für China, Portugal, ganz Afrika, Ganz Süd-Amerika etc.

0
ichfragemich16 08.05.2016, 17:43
@Digarl

Ja, du siehst das auch so. Viele andere leider nicht.Wenn sich Kinder in Parlamenten für ihre Rechte einsetzten dürfen und können, und sie die Unterstützung der Regierungen einfordern und erhalten(müssen), dann ist das meiner Meinung nach keine Steuerverschwendung.

0
Digarl 08.05.2016, 17:50
@ichfragemich16

Jeder sieht das. Das sehen die Regierungen der betroffenen Länder, dass sieht der US-Präsident, dass sieht der Vorsitzende der UN, dass sieht Merkel und auch sonst jeder Präsident.

Abgesehen davon sehen das auch die meisten Bürger. Frag Leute auf der Straße, alle werden dir antworten das es noch Kinderarbeit gibt.

Das Problem ist, dass es viele nicht interessiert oder sie denken, dass sie eh nichts daran ändern können. Außerdem hat es wirtschaftliche Gründe.

Wie alt sollten die Kinder denn überhaupt in solchen Parlamenten sein? Aber wie gesagt, auch die Erwachsenen Abgeordneten sehen sowas. In vielen Ländern ist es ja verboten, doch die Polizei ist in diesen Ländern nun mal sehr korrupt. 

1
ichfragemich16 08.05.2016, 18:02
@Digarl

Mein Daumen hoch dafür! Ich bin hier in jedem Punkt voll deiner Meinung mit der Ausnahme, dass jeder Bescheid weiß. Anders: bist du dir sicher, dass jeder weiß, dass die allermeisten Markenhersteller von Klamotten von Kindern herstellen lassen und dass auch noch bei Einsatz giftiger Chemikalien?

Zu deiner Frage, wie alt die Kinder sein sollten usw.habe ich eine Akte.Da schaue ich vor einer Antwort aber nochmal rein.

0
Digarl 08.05.2016, 18:20
@ichfragemich16

Ob die Leute wissen, ob teure Marken sowas machen weiß ich nicht (ich weiß es jeden falls). Aber sie wissen definitiv das sowas vorkommt. Es ist doch egal ob teure Marken oder billige Marken es machen, so oder so geschieht es.

Also das sowas passiert wissen die Leute, ob sie wissen ob "ihre" Marken das auch tun weiß ich nicht. 

Aber dann reicht es doch, mit Kampagnen die Leute darüber aufzuklären. Ein Parlament für Kinder finde ich immer noch überzogen.

0
ichfragemich16 08.05.2016, 18:45
@Digarl

Nö, ich kenne viele Leute, die der Ansicht sind, was soviel Geld kostet wurde "sauber" produziert.Um so übler ist das, da deren Gewinne soviel höher sind.

Vorbeugend .)  möchte ich sagen, dass die Leute unter anderem und in der Regel Akademiker sind.

Das Kinderparlament gibt es in Deutschland bereits. Schirmherrin/ Inslebenruferin ist unsere jetzige Bundesverteidigungsministerin. Weiß nicht, ob sie nun immer noch Schirmherrin ist, werde ich aber herausfinden :)

0
Digarl 08.05.2016, 19:27
@ichfragemich16

So meinte ich das doch... aber obwohl sie glauben, dass teure Marken das nicht tun, denken sie das billige Marken das tun. So oder so, denken sie aber das so etwas geschieht. Also wissen sie davon. 

Ich habe nicht gesagt, dass es keins gibt. Ich sage nur das es Schwachsinnig ist.

0

Es ist alles in dieser Charta verankert, was wichtig ist. 
Das Problem mit solchen Deklarationen ist nur immer, wer unterzeichnet sie (zum Beispiel China und Russland oft nicht) und werden die Zugeständnisse überhaupt eingehalten? 
Manche Länder können das zudem meistens gar nicht durchsetzen, weil sie eine schlecht organisierte und aufgebaute Polizei haben. 
Andere unterzeichnen es zwar, weil es gute Publicity ist, halten sich aber nicht daran, weil sie dafür etwas an ihrer Handlungsweise verändern müssten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?