Kinderrechte heute früher?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was ist früher? Im Mittelalter, Null; aber auch die meisten Erwachsenen hatten nur sehr wenige Rechte, verglichen mit heute.

Heute haben Kinder, ihrem jeweiligen Alter angemessen, bestimmte Rechte.

Unter Wiki findest Du natürlich den Punkt "Kinderrechte" und "Geschichte der Kinderrechte". Seit 1.1.2012 gilt in D das neue Bundeskinderschutzgesetz. In den Erläuterungen zu dessen Entstehung findest Du mit Sicherheit auch die älteren Formulierungen, die auch im 20. Jhd. noch erstaunliches bieten wie das Recht des Vaters (als Familienoberhaupt) seine Kinder zu züchtigen. In anderen Ländern sieht's freilich anders aus, aber hier gilt die UN-Menschenrechtskonvention.

Früher - wann immer das gewesen sein mag - hatten Kinder keine Lobby, also auch keine Rechte.

Sie mußten arbeiten, durften geschlagen werden.

Ganz früher wurden sie auch regelrecht "verschachert", um bei anderen Menschen zu arbeiten.

Zu Zeiten deiner Urgroßeltern hatten Kinder gar keine Rechte. Sie hatten nur eine Möglichkeit, dem folgen was Erwachsene ihnen diktierten.

Was ist denn früher??? Steinzeit, Mittelalter, DDR/ BRD???

Früher hatten die Kinder mehr Gehorsam, da sie strenger erzogen wurden. Sie mussten arbeiten, hatten keine Rechte und wurde bestraft (mit Schlägen, keinem Essen,..). In der Schule durfte geschlagen werden- es gehörte zum Alltag. Kein Kind hat widersprochen, sie haben pariert.

Heute, lockerer Erziehung. Kinder haben Rechte wie z.B. keine Gewalt. Sie können zum Jugendamt rennen und sich Hilfe hohlen. Kreativität wird gefördert. Sie bekommen Bildung. Es gibt genug Esse und Trinken. Man reist sich den A.... für seine Kinder auf.

LG

Was möchtest Du wissen?