Kinderpsychologie in NDS studieren...

5 Antworten

Hey =)

Hab die Antwort erst als Kommentar gepostet, aber damit Du auch eine Mail über neue Antworten zu Deiner Frage bekommst, hier noch mal als Antwort-Post:

Also die eine Seite ist die "reine Psychologie-Lehre". Das bedeutet: Bachelor in Psychologie, danach Master in klinische Psychologie, danach Ausbildung zur Psychotherapie. Dieser Weg bedeutet dann automatisch Berechtigung zur Kassenzulassung für alle Altersgruppen.

Da die Universitäten jedoch überlastet sind, kann man angewandte Psychologie privat studieren. Danach auch einen Master in klinischer - sogar erst privat Bachelor und dann Master an der Uni. Aber ACHTUNG: Nicht jedes Bundesland akzeptiert Privat-Bachelor für die Therapieausbildung (leider ist die Zulassung zur Therapieausbildung Ländersache). So kann man z.B. den privaten Bachelor in Berlin machen, danach klinischen Master an der FU - wird allerdings nicht in Berlin zur Therapeutenausbildung zugelassen, sondern muss diese z.B. in Brandenburg machen.

--> Fakt ist: in der Psychologie rumort es kräftig, was Zulassungen angeht. In den kommenden 3 Jahren wird sich dort etwas tun.

Der Kinder- und Jugendtherapeut hat auch eine Kassenzulassung, darf jedoch nur die Jüngeren behandeln. Die Ausbildung kann man nicht nur mit einem Master in Psychologie sondern auch mit Master in Pädagogik und Sozialpädagogik machen.

Nein, für Psychologie brauchst du ein reguläres Abitur mit einer Durchschnittsnote resp. NC von 1,2+/- außerdem gibt es speziell kein Studium Kinderpsychologie, eher sozialer Arbeit Sozialpädagogik

Gemeint ist wahrscheinlich die Therapeutenausbildung, denke ich.

1
@Kristall08

du wirst sicher recht haben, wird ja immer wieder verwechselt, trotz Unmengen an Internet Informationsquellen

1

Vor einem Jahr hätte ich auch gesagt, dass man Psychologie nur mit Abitur und an einer Uni studieren kann. Bis eine junge Bewerberin vor mir stand und mit Fachabi und an einer FH studiert hatte. Da hatte ich mich neu informiert.

Es gibt FHs und private Hochschulen - die Psychologie-Studiengänge anbieten. Was ich übrigens kritisch sehe. Allerdings entspricht das nicht der Ausbildung an der Universität. Bei der Kassenzulassung als niedergelassener Therapeut gibt es spätestens Probleme, das wird nicht möglich sein! Die Therapeuten-Ausbildung nach dem FH-Studium ist heute möglich! Im stationären Bereich kann man damit als Therapeut arbeiten.

Aber zurück zu deiner Frage: Nein "Kinderpsychologe" mit Absicht in Anführungsstrichen kann man nicht werden ohne Abi und Uni-Studium mit Spezialisierung! Nirgendswo!

Du kannst in NDS überhaupt nicht an einer FH Psychologie studieren, aber das geografisch nächste wäre die MSH Medical School Hamburg – Fachhochschule für Gesundheit und Medizin. Aber da musst dich informieren - da kannst Du "Angewandte Pychologie" studieren, aber wirst Du Geld bezahlen müssen! Aber "Kinderpsychologe" bist da dann immer noch nicht! Kannst aber als Psychologe mit Kindern arbeiten, wenn ein Arbeitgeber wie eine KLinik oder eine ambulante Betreuungseinrichtung dich dann anstellt!

Stimmt nicht so ganz.

Also die eine Seite ist die "reine Psychologie-Lehre". Das bedeutet: Bachelor in Psychologie, danach Master in klinische Psychologie, danach Ausbildung zur Psychotherapie. Dieser Weg bedeutet dann automatisch Berechtigung zur Kassenzulassung für alle Altersgruppen.

Da die Universitäten jedoch überlastet sind, kann man angewandte Psychologie privat studieren. Danach auch einen Master in klinischer - sogar erst privat Bachelor und dann Master an der Uni. Aber ACHTUNG: Nicht jedes Bundesland akzeptiert Privat-Bachelor für die Therapieausbildung (leider ist die Zulassung zur Therapieausbildung Ländersache). So kann man z.B. den privaten Bachelor in Berlin machen, danach klinischen Master an der FU - wird allerdings nicht in Berlin zur Therapeutenausbildung zugelassen, sondern muss diese z.B. in Brandenburg machen.

--> Fakt ist: in der Psychologie rumort es kräftig, was Zulassungen angeht. In den kommenden 3 Jahren wird sich dort etwas tun.

Der Kinder- und Jugendtherapeut hat auch eine Kassenzulassung, darf jedoch nur die Jüngeren behandeln. Die Ausbildung kann man nicht nur mit einem Master in Psychologie sondern auch mit Master in Pädagogik und Sozialpädagogik machen.

0

Mit Fachabi Psychologie studieren

Hi, ich bin nun 18 Jahre alt ....

Ich hab auf einer Handelsschule die mittlere Reife abgeschlossen mit den Durschnitt 3,1 im Sommer 2011 .. zurzeit arbeite ich

nun möchte ich Psychologie studieren ich wollte mich auf einer Höheren Handellschule anmelden um meinen Fachabi zu kriegen.. oder gibt es andere Möglichkeiten? Kann ich dann mit Fachabi Psychologie studieren? Gibt es irgendeinen Weg :S

Lg und danke im Vorraus

...zur Frage

Kinderpsychologie studieren?

Ich bin 15 Jahre alt und gehe aufs Gymnasium in die 9. klasse. Ich habe einen Notendurchschnitt von 2,8 und möchte bald gerne Kinderpsychologie studieren.

Meine Frage: welchen Abidurchschnitt braucht man um das zu erreichen? ich würde gern so in Hamburg oder so studieren. Ich glaube nämlich dass ich das mit dem schnitt nicht schaffen kann. Gibt es noch andere wege kinderpsychologin zu werden oder andere berufe die ihr mir vorschlagt, ich würde eben sehr gerne mit kindern arbeiten weil ich kinder über alles liebe und selbst babysitten gehe.

Danke im Vorraus ♡

...zur Frage

Psychologie studieren mit Fachabi?

Ich möchte später mal Psychologie studieren, nur leider gehe ich nicht aufs Gymnasium (bin zwar gegangen, aber ich hab wegen Problemen auf eine Gesamtschule gewechselt und bin nun im Realzweig) und kann so auch kein Abi machen. Könnte ich Fachabi machen und dann studieren? Oder braucht man zwingend ein Abitur?

...zur Frage

Psychologie studieren mit Realschulabschluss und Fachabi?

Ich wollte wissen, wie ich es schaffe Psychologie zu studieren. Ich werde nächstes Jahr meinen Realschulabschluss machen und danach hab ich vor auf die FOSS zu gehen und dort mein Abi zu mach bzw. Fach Abi. Würde es gehen so mein Psychologie Studium zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?