Kinderkrankheiten bei VW Polo

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gibt mehrere Kinderkrankheiten.

  • Die Handbremsseile sind zu stark befestigt, können dadurch einreisen und rosten. Dadurch klemmt irgendwann der Seilzug. Diese Halterungen müssen umgebogen werden, damit diese die Isolierung nicht zerquetscht.
  • Die Steuerkette sollte alle 80.000KM Kontrolliert werden, da diese sich Längt und überspringen kann (fals vorhanden).
  • Die Ölwechselintervalle sollten nicht weiter als 15.000KM auseinanderliegen. Die vom Werk aus sind zu lang gestreckt. Das führt zu größerem Verschleis.
  • Schlecht geplanter Aufbau. Das Heist, dass man hin und wieder beim Reparieren wegen 1 Schraube 10 Weitere aufmachen muss.
  • Es dürfen keine Markenfremden Bremsbacken (z.b. vom Textar) in die Trommelbremse hinten verbaut werden. Die Automatische Nachstellung passt nicht überein und die Bremse hinten fängt an zu klemmen.
  • Teilweise bzw. keine Holraumversiegelung in den Schwellern (sollte nachträglich gemacht werden, da diese oft als erstes durchrosten)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?