kinderheim in polen - platz - kann man sich da ohne einverständnis der eltern anmelden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe gesehen, dass Du bereits gefragt hattest, ob Du ohne Deine Eltern in Dein Heimatland Polen auswandern kannst. Prima Ratschläge die da kamen, denn genau bei der Frage wurde geantwortet, dass Du in ein Heim könntest. So wie ich es heraus lese, hast Du Zuhause keine Probleme, sondern möchtest in Polen leben, Du findest es im Urlaub immer sehr schön dort, kennst aber kaum Deine Verwandten. Zum einen kannst Du weder auswandern, noch und das schon einmal gar nicht in ein Heim. Deine Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht für Dich, das heißt, dass sie entscheiden wo Du lebst. In Polen zu leben ist sicher nicht so, als wenn Du das Land im Urlaub erlebst. Ein Heim ist kein Internat, sondern für die bedürftigen Kinder, die leider keine Eltern mehr haben, oder keine, die sich liebevoll um sie kümmern könnten. Hast Du keine Freunde in Deutschland, stell Dir vor, wie es wäre, wenn Du nicht nur ohne Deine Familie, sondern auch ohne Deine Freunde in einem anderen Land, wenn es auch Dein Heimatland ist, leben würdest. Geh mal in Dich, das wäre sicher nicht so schön... Hol Dir doch statt dessen ein wenig Heimat nach Hause, hänge Fotos in Dein Zimmer, denke darüber nach, was Dir besonders gut in Polen gefällt, vielleicht eine Tradition, frage Deine Eltern, ob Ihr einmal im Monat die Tradition oder ähnliches in Deutschland praktizieren könnt. Mache Deinen Eltern keine Vorwürfe, hier habt Ihr sicher ein angenehmeres Leben, sie werden nicht ohne Grund nach Deutschland gekommen sein. Sprich in Ruhe mit ihnen. Es würde sie sicher traurig machen, wenn sie wüssten, welche Fragen Du hier stellst... Alles Gute für Dich!

Naja, ich werde NICHT geschlagen oder so, aber Probleme haben wir trotzdem. Da haben auch 3 familientherapien nicht geholfen. Genau das ist das Problem. Meine Oma hat sich neulich verplappert, als ich ihr erzählt hab dass meine Eltern aufeinmal total gegen das Land sind und bei dem Thema immer abblocken, hat sie gesagt dass es da was gibt was ich nicht wissen darf... Und weil sie es mir einfach nicht sagen, trotz öfterem nachfragen, möchte ich nach Polen und vllt doch mal die verwandten fragen was das Problem ist... Naja ich möchte ja wissen wie es is in Polen zu leben. Hab da auch eher an so ein betreutes wohnen oder so was in der Art, wie es es in Deutschland gibt, gedacht. Aber danke für die Antwort!

0

Achso noch zu der einen frage: doch ich habe Freunde in Deutschland, aber ich finde bei fremden eig schon recht schnell Anschluss...

0
@Laberkaba1

Ich muss gestehen, dass ich mich mit Familientherapien gar nicht auskenne. Diese sind meines Wissens nach aber freiwillig und bei einer Psychologin, wenn ich mich nicht irre? Das klingt dann eher so, dass Ihr evtl. nicht miteinander sprechen könnt und familiäre Unstimmigkeiten in einer Therapie geklärt werden sollen? Sollten es gravierendere Probleme sein und nicht nur die normalen Meinungsverschiedenheiten in der Pubertät, solltest Du mit einer erwachsenen Person reden, mit einer Tante zum Beispiel und dann wäre das Jugendamt der richtige Weg. Da ich weder Dich noch Deine Eltern kenne, ist es aus der Ferne sehr schwer einzuschätzen. Wenn Deine Eltern etwas vor Dir verheimlichen was mit Deinem Heimatland zu tun hat, werden sie ganz sicher ihre Gründe haben. Manchmal ist es einfach so, dass Teenager noch nicht alles wissen müssen und das braucht überhaupt nichts Schlimmes sein. Da würde ich nicht zuviel hinein interpretieren. Die Pubertät ist eine komplizierte Zeit, nicht nur für die Teenies sondern auch für die Eltern ;) Kopf hoch, der Weg allein nach Polen wäre sicher keine richtige Entscheidung, auch wenn es Dir gerade so vorkommt. LG

0

Hallo,

nein, das funktioniert leider nicht, weil deine Eltern bis zu deinem 18. Geburtstag das Aufenthaltbestimmungsrecht für dich ausüben.

Wenn du so große Probleme daheim hast, dass du ein Zusammenleben unerträglich findest, dann wende dich an deinen Vertrauenslehrer oder ein Kummer- und Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche. Die helfen dir auf jeden Fall irgendwie weiter.

Gutes Gelingen

Daniela

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, aber man geht ja nicht so ohne Grund in ein Heim?

Wenn es für dich ganz schlimm ist, wende dich doch mal an andere Familienangehörige, die dir evtl helfen können.

Evtl kann dann ja jemand mit dir zu einem Jugendamt gehen und du erklärst denen, warum du in ein Heim willst?

Ohne irgend einen Grund wirst du sicherlich nicht einfach in ein Heim einziehen können. Vielleicht gibt es ja wie gesagt andere Leute in deinem Umfeld, die dir da helfen können, bei deinem Problem ohne erstmal in ein Heim zu wollen?

Ist es legal in Polen und in Deutschland angemeldet zu sein?

Hallo! Ich bin eine gebürtige Polin, die mit ihren Eltern 15 Jahre in Deutschland gelebt hat. Weil mein Vater einen deutschen Pass hat, habe ich automatisch auch einen bekommen. Nach dem Abi bin ich mit meiner Mutter zurück nach Polen gezogen. Mein Vater ist in Deutschland geblieben, weil er seine Arbeitsstelle behalten wollte. Meine Mutter ist in Polen Lehrerin. Ich studiere dort und weil es wesentlich einfacher wäre, will ich mich auch bei meiner Mutter anmelden. Hier also die frage: Darf ich in Deutschland und in Polen gemeldet sein?

...zur Frage

Gründe fürs Kinderheim?

Was sind Gründe, dass ein Kind ins Kinderheim kommt? Ausser Misshandlung, Gewalt, Missbrauch ...

Was hat das Jugendamt noch für Gründe ein Kind in ein Heim zu stecken und es den Eltern wegzunehmen? Bei Google habe ich nichts gescheites gefunden, da kam meistens "seitens der Eltern" raus ...

Vielen Dank

...zur Frage

Heim für Kriminelle Jugendliche

Hallo , meine eltern haben entschieden mich aus privaten Gründen in ein heim für kriminelle jugendliche zu schicken , jeder sind sie sich noch nicht sicher welches , es sollte auf jeden Fall kein geschlossenes Heim sein , doch sie wissen auch nicht mehr weiter :( Kann mir jemand Solche Heime in der Nähe von Köln / Berlin nennen , so kann ich meinen Eltern einen Vorschlag machen , sodass ich dann nicht in ein geschlossenes Heim komme Vielen Dank

...zur Frage

ab wann können eltern ein kind ins kinderheim tun? kann man sich selbst einweisen lassen?

Kann sich ein Kind (13-15 jahre alt) selbst in einem Kinderheim einweisen lassen? weil es sich nicht mehr wohl fühlt? Oder unter welchen bedingungen können Eltern ein Kind ins Kinderheim stecken? Also wenn eltern das kind nicht mehr wollen können sie es einfach ins kinderheim tun?

Ps. das trifft jetzt nicht auf meine Familie oder so zu, nur das interessiert mich sehr (:

...zur Frage

können Eltern mich ins Heim schicken?

Hey, also ich bin 15 Jahre alt und hab eigl schon mein halbes Leben lang mit meiner Mutter Streit. Aber mit meinem Vater eigl so gut wie nie nur meine Mutter zieht ihn da immer mit rein. Und gestern hat er zu mir gesagt das er und meine Mutter mich vllt ins Kinderheim schicken. Aber is das Kinderheim nicht eigl für welche deren Eltern entweder tot sind oder nicht in der Lage sind das Kind zu erziehen. Ich bin eigl auch kein Problemkind. Ich bin einfach nur ein Kind das mit ihrer Mutter nicht klar kommt. Ich hab zu meinem Vater dann auch gesagt das sie mich wenn überhaupt auch nur in das Internat schicken können und das des dann auch Geld kostet und er dann so: ich werde mir schon was einfallen lassen weil ich werde dafür kein Geld zahlen. Ich denke mal irgendwie nicht das es möglich ist oder was denkt ihr? Auf hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen

...zur Frage

Was ist ein Mutter-Kind-heim?

Wer lebt dort? Wo gibt es solche Heime? Was sind die Vor- und Nachteile eines solchen Heims?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?