Kindergeld zu Azubigeld dazugerechnet bei Steuer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kindergeld ist eine Sozialleistung,darauf werden keine Abgaben fällig,wird auch nicht zu deinem oder dem Einkommen deiner Eltern addiert !

Das wäre nur der Fall wenn z.B. andere Sozialleistungen wie ALG - 2 vom Jobcenter bezogen würden,da gilt auch Kindergeld als Einkommen und wird auf den Bedarf angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsinn - Dein Einkommen wird letztendlich auch im 3. Ausbildungsjahr sicherlich noch einkommensteuerfrei sein.

Und das Kindergeld wird niemandem "zugerechnet" im Hinblick auf zu zahlende Einkommensteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Steven...,
da hast du aber was ganz Falsches gehört :-((

Der Steuerfreibetrag beträgt in 2017 aktuell 8.820 € im Jahr! Lohnsteuer wird dir als Single in Lohnsteuerklasse 1 jedoch erst ab ca. 1.000 € mtl. Bruttolohn einbehalten vom Arbeitgeber; du kannst zum Steuerfreibetrag von 8.820 € noch die Werbungskostenpauschale von 1.000 € dazu addieren und zusätzlich noch den Vorsorgeaufwand - somit kommst du auf mind. 12.000 € Jahressteuerfreibetrag ;-)

Das Kindergeld wird natürlich weder bei dir noch bei deinen Eltern als Einkommen angerechnet - dies ist eine Steuervorauszahlung für die Eltern und wird in deren Einkommensteuererklärung gepüft, ob evtl. eine zusätzliche Steuererstattung fällig wird; dies nennt sich eine "Günstigerprüfung" - es wird vom Finanzamt automatisch geprüft, ob das Kindergeld besser oder der Kinderfreibetrag für Besserverdienende günstiger ist ;-)

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man man hört oft irgendwelchen Blödsinn, Kindergeld wird nicht angerechnet. 

Aber selbst wenn, würdest du noch lange keine Steuer zahlen müssen, die fällt erst ab ca. 1000 Euro brutto monatlich (12 000 Jährlich) an. Du hast ja nicht nur den Grundfreibetrag, sondern auch noch 1000 Euro Werbungskostenpauschale dazu und deine gezahlten Sozialversicherungen sind teilweise absetzbar (werden also ebenfalls nicht versteuert). 

Bis zum Ende deiner Ausbildung wirst du wohl keine Steuern zahlen müssen. Und wenn du voll arbeitest, kannst du für das Jahr des Abschlusses auch noch was an Steuern zurück bekommen mit einer Steuererklärung im kommenden Jahr. 

Und keine Angst vor später. Steuern zahlen ist auch nicht schlimmer als Sozialversicherungen zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?