Kindergeld (wie oft woche/monat/jahr?) (was wird davon bezahlt?)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1x im Monat für den Kindesunterhalt. Miete, Wohnen, Kleidung, Nahrung usw. Wieviel das jetzt in Österreich ist kann ich dir leider nicht sagen.

XAryasX 25.10.2012, 14:34

Ich habe mal gegooglt und habe gefunden bei 1-2 Kinder 184€ also miete gibts bei uns keine wohnen weiß ich nicht was ich darunder verstehen soll? Kleidung kaufen wir ned viel erst wenns kaputt is, Nahrung verbrauch ich am wenigsten heißt ca. 20-30€ und der rest was ist damit?

0
icecruiser 25.10.2012, 15:08
@XAryasX

Wohnen heißt Sach für die Wohnung (Anschaffung, Instandhaltung und Reinigung), dazu noch Bettdecken, Wäsche (und deren Reinigung), Wasser, Seife, Spüli, Filtertüten für Kaffee und Staubsauger, Putzschwämme, Besen, Toilettenpapier, Salz, Tischdecken, Mottenpapier, Kulis, Schreibpapier, Taschentücher, Radiergummis, Speiseöl, Brot, Butter, Fleisch, Gemüse, Getränke, alles ist teuer...

dazu Versicherungen, Hausrat, Autokasko, Autohaftpflicht, private Haftpflicht, Steuer für Auto und Grundbesitz, für Hunde, GEZ, Briefmarken, Zeitung, Zeitschriften, Müll (abfuhr), Abwasser oder Klärgrubenreinigung, Krankenkasse, Arztgebühr, Reparaturen aller Art.....

0
XAryasX 25.10.2012, 15:28
@icecruiser

Das darf ned mal alles mit Kindergeld bezahlt werden ^^

z.B. Filtertüten für Kaffee Staubsauger Besen Tischdecken Mottenpapier, versicherung ja des kindes, autokasko usw. überhaupt nicht, und alles andere unten stehente auch auser arztgebühren ^^

0

Das Kindergeld dient dazu dass die Eltern Essen, Kleidung und Wohnraum für das Kind zur Verfügung stellen.

Das Kindergeld dient NICHT zum Sichern des Konsumverhaltens beim Kind.

XAryasX 25.10.2012, 14:32

Okay ich nehms mal so auf Kindergeld = Essen, Kleidung und das was übrig bleibt gehört mir für sachen die ich will zb. einen neuen Computersessel weil meiner kaputt ist!

0
ellaluise 25.10.2012, 14:51
@XAryasX

nicht für das was du willst sondern für das was du brauchst

0
XAryasX 25.10.2012, 14:55
@ellaluise

Ja und ich brauche einen neuen PC-Sessel das würde heißen meine Eltern müssten den Kaufen.

0
icecruiser 25.10.2012, 15:09
@XAryasX

Einen Sessel? Ich habe mir einen etwas bequemeren Stuhl aus dem Recyclinghof geholt! Stoff kaputt, aber brauchbar.

Ansprüche hat die Jugend von heute...

0
XAryasX 25.10.2012, 15:29
@icecruiser

Du weißt ned mal was an meinen sessel kaputt ist ey -.- der kann jeden moment zusammenbrechen und dann hab ich keinen mehr toll oder und das was du da gemacht hast ist eig. diebstahl ;)

0
Israel4ever 25.10.2012, 16:18
@XAryasX

Okay ich nehms mal so auf Kindergeld = Essen, Kleidung und das was übrig bleibt gehört mir für sachen die ich will zb. einen neuen Computersessel weil meiner kaputt ist!

Das Kindergeld reicht NIE auch nur annähernd aus, die Ernährung, Bekleidung und die Kosten der Unterkunft sicher zu stellen, es ist eben nur ein Zuschuss an die Eltern, damit es ihnen nicht ganz so schwer fällt.

Da wird also NIE etwas übrig bleiben.

Du solltest mit Deinen Eltern reden wegen eines anderen Sessels, aber da solltest Du Worte wie "will" , "muss" und "mein Recht" vermeiden.

Man kann auch auf einer umgedrehten Getränkekiste sitzen, es gibt kein Recht auf Luxus.

0
XAryasX 26.10.2012, 00:02
@Israel4ever

Da bleibt 100% was übrig! Und ich werd sicher ned auf ner minderwertigen getränkekiste sitzen wenn ich da 1-5 Std. drauf sitz tut mir ja alles weh ich hab recht auf luxus und nun aus

0

Du bekommst es monatlich und kannst damit kaufen, was Du willst. Manche Eltern legen das Geld an für später, wir brauchten es fürs laufende.

XAryasX 25.10.2012, 14:26

Toll dann müssten mir meine eltern eig. viel mehr taschengeld geben. Oder zumintest einen Neuen Schreibtischsessel kaufen weil der is kaputt!

0
icecruiser 25.10.2012, 14:28
@XAryasX

Unsere Kinder bekamen kein Taschengeld. Und den Führerschein mußten sie sich auch selbst verdienen.

0
XAryasX 25.10.2012, 14:30
@icecruiser

Toll für euch eltern Kindergeld anheufen für sich selbst sehr sozial den Kindern gegeben über -.-

0
icecruiser 25.10.2012, 14:51
@XAryasX

Ich verstehe Dich nicht, DU drückst Dich sehr schlecht aus.

Angehäuft haben wir gar nichts. Aber wir wollten auch mal verreisen mit den Kindern, oder mal Ausflüge machen oder schwimmen gehen. Und essen wollen wir auch alle, Bettdecken brauchen wir auch, und zum Sportverein muß auch jemand das Auto fahren...

0
XAryasX 25.10.2012, 14:57
@icecruiser

Aha zum sportverein mit Auto fahren...

...SPORTverein die was dort hingehen solln dort hin laufen wenns schon ein SPORT verein ist dann braucht man ned unnötig 20€ benzin ausgeben

0
icecruiser 25.10.2012, 14:59
@XAryasX

Äh, sag mal, weißt Du was von den Entfernungen auf dem Land? Und von Eltern, die nicht radfahren dürfen? Und von Kindern, die zu klein sind, um solch lange Wege alleine zu fahren?

Und keine Bange, wenn ich 20€ ausgeben wollte, könnte ich bestimmt ein Taxi nehmen...

0
XAryasX 25.10.2012, 15:10
@icecruiser

Eltern die nicht radfahren dürfen ist schon mal schrott jeder darf das! entfernung auf dem land? ich wohne in nen dorf und habe ein sportverein im dorf eig. jedes dorf hat einen sportverein also nix entfernung kinder die zu klein sind? die eltern können auch mit ihnen den "langen weg" gehen also ;)

0
icecruiser 25.10.2012, 16:31
@XAryasX

Sag mal, du versprühst aber heute Weisheiten - es gibt auch noch andere Leute auf dieser Welt und andere Lebensmöglichkeiten als bei Dir. Schließt Du immer so selbstsicher von Dir auf andre?

Wenn Du es denn so genau wissen mußt:

Unser Dorf hat zwar eine Feuerwehr, aber keinen Sportverein und keinen Laden, nichts. 140 Einwohner. Längst nicht jedes Dorf hat einen Verein!!

Wieso erdreistest Du Dich zu behaupten, daß jeder Fahrrad fahren darf? Ich habe eine Coxarthrose mit innenseitigem Knorpelverlust, das scheuert beim Druck nach vorne und schmerzt noch tagelang. Ärztliches Verbot.

Manchmal gehe ich mit den Kindern den langen Weg (manchmal ist es mir aber auch einfach zu windig oder zu naß, dort eine Stunde lang unterwegs zu sein - und das zweimal). Aber als sie noch kleiner waren, wäre das undenkbar gewesen. Laß man, Autofahren hat auch seinen Segen, man muß nicht immer alles als "umweltschädlich" abtun. Aber es kostet halt seinen Preis, das meinte ich nur.

0

Was möchtest Du wissen?