Kindergeld Wehrdienst Anrechnung

2 Antworten

Wenn du keinen Anspruch hast,also eine Schulbescheinigung einreichst die keine Gültigkeit hat,dann kannst du dir sicher sein,dass das irgendwann herauskommt und dann ist es mit der reinen Rückzahlung der zu unrecht bezogenen Leistungen bestimmt nicht getan !

Das Kindergeld über das 25 Lebensjahr hinaus würde nur gezahlt,wenn du deinen Wehrdienst vor dem 01.07.2011 abgeleistet hättest,denn danach wurde dieser ausgesetzt und deshalb ist eine Anrechnung des Grundwehrdienstes dann nicht mehr möglich.

Ich habe meinen Wehrdienst 2008 geleistet. Ich finde es schade dass sobald eine Unterbrechung zwischen Schule und Ausbildung ist , das Geld nicht mehr gezahlt werden kann. Ich hätte nämlich Anspruch auf 4 Monate April - Juli anstatt der 9 geleisteten dan hätte ich ja gleich nach 4 Monaten Wehrdienst aufhören können

0
@matthias8920

Dann hättest du ja erst einmal generellen Anspruch auf Kindergeld,wenn du diesen vor der Aussetzung abgeleistet hast !

Du müsstest der Familienkasse nur nachweisen können,dass du dich entweder ab deinem 25 Lebensjahr in Ausbildung befunden hast oder aber bereits einen Ausbildungsvertrag unterschrieben hattest,ein früherer Beginn aber nicht möglich war.

Oder du kannst noch rückwirkend ab deinem 25 Lebensjahr Nachweise über Ausbildung oder ernsthafter Ausbildungssuche auftreiben,aus einer Zeit wo du kein Kindergeld bezogen hast,denn Kindergeld kann bis zu 4 Jahre rückwirkend nachgezahlt werden,wenn die Anspruchsvoraussetzungen gegeben waren.

0

lohnt sich einkommenssteuererklärung für mich?

ich habe letztes jahr einen freiwiliigen wehrdienst von 8 monaten gemacht und danach direkt 4 monate gearbeitet (wurde ferienjob genannt, weiss nicht ob es gesetzlich gesehen der richtige begriff dafür ist). bin 19 und lebe noch bei meinen eltern. meine eltern bekommen wegen mir noch kindergeld. lohnt sich so eine einkommenssteuererklärung? nicht, dass ich eine nachzahlung bekomme. danke im voraus

...zur Frage

Wird Kindergeld nachgezahlt? (18 Jahre...)

Hallo,

ich wollte fragen ob Kindergeld nachgezahlt wird ? Bei mir ist es nämlich so, das ich letzten Monat 18 geworden bin und für September und Oktober haben meine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen. Ich gehe noch zur Schule und werde morgen meine Schulbescheinigung bei der Familienkasse einrreichen. Werden die dann das Geld der letzten 2 Monate nachzahlen oder nicht ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kindergeld nach dem 18ten Lebensjahr

Hallo Leute!

Werde in zwei Monaten 18 und habe diese Woche einen Brief von der Familienkasse erhlaten, mit dem Formular Antrag auf Kindergeld und Schulbescheinigung zum Ausfüllen. Ein genaues Datum steht nicht, bis wann ich das alles ausfüllen an die Familienkasse schicken sollte, mache ich aber nächste Woche schon, damit keine zeitlichen Probleme entstehen. Ich besuche ein berufliches Gymnasium und werde mein Abi voraussichtlich in 2014 machen. Ich habe gelesen, dass ich jedes Jahr an die Familiekasse "was" (Formular wohl eher) schicken sollte, als Beweis, dass ich diese Schule immernoch besuche. Wie läuft das genauer ab, mit dem Nachweisen? Oder zahlt die Familienkasse ohne weitere Kontrollen bis 2014, das Datum welches bei mir auf der Schulbescheinigung steht?

Danke im Voraus! MfG Julia

...zur Frage

Rückforderung Kindergeld Familienkasse

Guten Morgen,

Wir haben einen Rückforderungsbescheid von der Familienkasse erhalten, in dem für 3 Monate im Jahr 2009 und 6 Monate im Jahr 2010 Kindergeld zurück gefordert wird, da meine Tochter, die mittlerweile 21 ist, da keinen Ausbildungsplatz und keine Arbeit hatte. Sie war wohl zu dieser Zeit auch nicht bei der Arbeitsagentur als Ausbildungssuchend gemeldet. Wir können das jetzt so nicht mehr nachvollziehen, da sie sich auf Angebot der Arbeitsagentur als auch in Eigeninitiative um einen Ausbildungsplatz bemühte.

Wir haben jetzt auch noch einige Unterlagen aus der Zeit gefunden, wie Absagen und Bewerbungen. Jetzt möchte ich dort Widerspruch einlegen und möchte fragen, ob jemand eventuell weiss, wie die Wortwahl sein sollte, damit es klar als Widerspruch hervor geht.

Ich diesem Bescheid steht, dass wir die 1600 Euro auch bei einem Widerspruch sofort bezahlen müssen. Ist das so ? Kann ich eine Aussetzung dieser Forderung beantragen und wie solte das von unserer Seite aus geschehen.

Meine Tochter wohnt seit Ende 2010 nicht mehr bei uns und ist seither bei einem anderen Arbeitsamt als Ausbildungssuchend gemeldet. Im Juli 2011 stellte die Familienkasse die Zahlung des Kindergeldes ein. Meine Tochter war zu diesem Zeitpunkt schwanger. Wir stellten einen Antrag auf Zahlung des Kindergeldes, aber wir bekamen nie eine Antwort. Meine Tochter musste den Mutterpass und Nachweise über ihre Meldung beim Arbeitsamt nachreichen und dann kam wieder keine Reaktion. Stünde ihr für die Zeit bis zur Geburt ihrer Tochter im November 2011 eigentlich das Kindergeld noch zu oder lag es daran, dass sie nicht mehr in unserem Haushalt wohnt. Von der anderen Arge bekommt sie das Kindergeld (was sie ja nicht mehr bekommt) von ihrem Satz abgezogen, weil die davon ausgehen, dass wir es erhalten. Ausgehen tun sie von diversen Zahlungen von uns auf ihr Konto. Dies war aber nicht das Kindergeld, sondern kleinere Zuschüsse wenn es nicht reichte.

Ich weiss, dass klingt nicht nach einer tollen Entwicklung, aber vielleicht weiss ja der eine oder andere auf unsere Fragen eine Antwort mit der wir weiter arbeiten können.

Vielen Dank schon jetzt dafür :-)

...zur Frage

Studienbeginn Sommersemester ohne Streichen des Kindergeldes?

Ich kann im Herbst aus privaten Gründen noch nicht mein Studium beginnen sondern strebe den Studienstart zum Sommersemester 2018 an. Nun sitzt uns die Familienkasse wegen des Kindergeldes im Nacken und fragt, warum ich denn nicht im Herbst das Studium beginne. War jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und konnte das Ganze "so hinbiegen" dass die Familienkasse ruhiggestellt war und das Kindergeld nicht gestrichen wurde?

...zur Frage

Darf die Familienkasse das?

Darf oder macht dass die Familienkasse, bei Nachweisen direkt bei den beworbenen Betrieben und Städten nachfragen ob der Nachweis echt ist? Also das man sich dort wirklich beworben hat wegen des Kindergeldes z.B.

Ich meine dass die das nicht dürfen, ergo auch nicht machen. Immerhin verletzt dass die Privatsphäre einer Person oder nicht?

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?