Kindergeld vor Work and Travel

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein. Hast Du der Familienkasse nicht sofort nach Schuljahresende mitgeteilt, dass Du Dich bewerben willst oder beworben, besteht nur Anspruch von der ersten Bewerbung bis zur letzten Absage. Spätestens nach der letzten Absage muss man sich erneut bewerben, zum nächstmöglichen Beginn.

Dienstanweisung zur Durchführung des Familienleistungsausgleichs nach dem X. Abschnitt des Einkommensteuergesetzes (DA-FamEStG) Stand 2013, als pdf im Internet

DA 63.3.4 Kinder ohne Ausbildungsplatz

"(2) 1Der Berechtigte muss der Familienkasse die ernsthaften Bemühungen des Kindes um einen Aus-bildungsplatz zum nächstmöglichen Beginn durch geeignete Unterlagen nachweisen oder zumindest glaubhaft machen. 2Eine Ausbildung wird nicht zum nächstmöglichen Zeitpunkt angestrebt, wenn das Kind aus von ihm zu vertretenden Gründen, z. B. wegen einer Erwerbstätigkeit oder der Ableistung eines freiwilligen Wehrdienstes, die Ausbildung erst zu einem späteren Zeitpunkt beginnen möchte. 3Ist eine Bewerbung erfolglos geblieben, sind für den anschließenden Zeitraum übliche und zumutbare Bemühungen nachzuweisen."

Hey neffets09,

hier findest du Tipps und Hinweise zum Kindergeldanspruch für dein Work und Travel: www.klicktipps.de/kindergeld-faq.php#Auslandsaufenthalt

Meine Frage: Wenn ich der Familienkasse das genau so schreibe, kriege ich (bzw mein Eltern) noch Kindergeld?

siehe hierzu Infos unter dem Punkt: Kindergeld zwischen einzelnen Ausbildungsabschnitten?

Gruß siola

Was möchtest Du wissen?