Kindergeld und Unterhalt an Minderjährigen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kindergeld bedeutet Geld für das Kind. Unterhalt musst du trotzdem zahlen. Laut Düsseldorfer Tabelle darfst du aber das halbe Kindergeld mit abziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergeld kommt vom Staat. Unterhalt von dir. Du kannst das Kindergeld nicht einfach mit dem Unterhalt verrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld wird zur Hälfte angerechnet. Ab 18 das volle kindergeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er bekommt den Unterhalt von seinem Vater plus das Kindergeld plus Deinen Anteil am Unterhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du. Das Kindergeld ist ja für den Unterhalt des Kindes bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Sicht kannst du das Kindergled anrechnen. Wie du allerdings auf 364 Euro Unterhalt kommst, ist mir schleierhaft. Wenn kein Mangelfall vorliegt beträgt der Kindesunterhalt für einen 17-jährigen mindestens 460€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claudialeitert
17.07.2017, 14:43

Bis 1500 eueo ist es 364 euro. da keine Angaben zum Einkommen gemacht worden . steht diese Summe bei bis 1500 eueo. das wäre der zahlbetrag bis 18. Darin wurde die Hälfte des kindergeld berechnet.

0
Kommentar von claudialeitert
17.07.2017, 14:44

ps ab 18 stehen einen kind mit eigener wg 735 eueo inkl. kindergeld zu. das ist ein festbetrag

0

Wie der Name schon sagt ist das Kindergeld für das Kind da. Entsprechend musst du dieses zusätzlich zum Unterhalt auch an das Kind weiterleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
17.07.2017, 12:33

Hey GeneralPatton

Wie der Name schon sagt ist das Kindergeld für das Kind da.

Dem ist nicht so. So lange das Kind im Elternhaus lebt ist das KG eine staatl.Unterstützung zur Versorgung (Unterkunft,Verpflegung ect.) und steht somit den Eltern zu. 

Erst beim Auszug des Kindes kann das KG abgezweigt werden-eben auch für Unterkunft,Verpflegung ect. und wird entsprechend angerechnet. 

Das Kindergeld ist in erster Linie eine Leistung an die Eltern. 

1

Was möchtest Du wissen?