Kindergeld Türkei? Geht das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich meine, wenn man in Deutschland angemeldet ist, kann man als Bürger Kindergeld bekommen, wenn sich herausstellt, dass die Kinder nicht in Deutschland aufhältig sind, gibt es wahrscheinlich riesen Ärger mit dem Finanzamt, und es kann zu Strafen kommen. Bin mir nicht sicher, am besten bei der Fam.kasse mal nachfragen.

Wenn Du in Deutschland Steuern zahlst und sozial versichert bist, hast Du Anspruch auf Kindergeld. Sonst nicht.

Hier ist der Lebesnmittelpunkt entscheidend. Und dieser ist künftig in der Türkei.

Der Hauptwohnsitz kann ja nicht in DE beibehalten werden, wenn die überwiegende Zeit der Aufenthalt im Ausland ist.

Klare Auskünfte erteilt hierzu die Kindergeldkasse.

Solange man in Deutschland steuerpflichtig ist kann und darf man Kindergeld im Ausland beziehen. Frag bei der Kindergeldkasse nach und lass dir entsprechende Unterlagen schicken. Wenn du dein geld in der Türkei versteuerst ist das ganze hinfällig. Und die Kinder müssen natürlich mit dir in eiem Haushalt wohnen!

Nein, da die Türkei nicht zur EU gehört. Ausnahmen gibt es nur bei Entwicklungshelfern und Missionaren.

Wenn Ihr in Deutschland angemeldet bleibt, macht Ihr Euch strafbar, und müsst das gesamte Geld zurück zahlen, wenn Ihr erwischt werdet.

Wieso fragt ihr nicht bei der zuständigen familienkasse nach?

Was möchtest Du wissen?