kindergeld trotz teilzeitjob

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich glaube nicht.frag mal bei der familienkasse nach.weil 860 sind schon ne menge und wenn du zu hause wohnst kannst du ja was abgeben anstatt das sie das kindergeld dann bekommen.aber wenn du den teilzeitjob nicht mehr machst,könntest du wohl wieder kindergeld bekommen

Danke für die schnelle Antwort , aber jetzt hab ich auf der Seite http://www.tarife-verzeichnis.de/tipps/6934-kindergeld-2012-neue-regelungen-fuer-volljaehrige-kinder-in-ausbildungsberufen.html das hier " Anders als bisher rechnet das Finanzamt die Einkünfte des volljährigen Kindes selbst nämlich nicht mehr an. Noch bis Ende des letzten Jahres galt eine Einkommensgrenze in Höhe von 8.004 €. Wer diese Grenze überschritt, erhielt kein Kindergeld mehr" gelesen. Und ich verdiene 860€ BRUTTO falls das jetzt was ändert.

deine Eltern bekommen noch Kindergeld - die Einkommensgrenze pro Jahr ist höher als 7000€. Allerdings musst du sehr aufpassen, weil deine Einkommensgrenze pro Jahr nur rund 4800€ bei der Krankenkasse beträgt. Das heißt also, dass du nach den 5 Monaten besser nicht mehr arbeiten solltest, weil du sonst aus der Familienversicherung rausfliegts und deine Krankenkasse selbst bezahlen musst. Aber Kindergeld gibt es auf jeden Fall noch

Der Freibetrag liegt bei 8004€ jährlich.

@icecruiser

Mit dem Wegfall der Einkünfte- und Bezügegrenze infolge des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 kommt die Prüfung der Einkünfte und Bezüge nur noch dann in Betracht, wenn Kindergeld für Zeiträume vor dem 01.01.2012 beantragt wird.

Ich verstehe das so,wenn das Kindergeld vor dem 1.1.2012 beantragt wurde,zählt noch die alten Regelungen:

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Einkommensgrenze-Grenzbetrag.html

0

Was möchtest Du wissen?