Kindergeld trotz abgeschlossener Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also Kindergeld gibt es auch für eine Zweitausbildung, wobei die Höhe deines Eikommens seit dem 1.1.2012 keine Rolle mehr spielt durch das Steuervereinfachungsgesetz von 2011! Was du beachten solltest: falls du noch einen Nebenjob ausübst, dann max. bis 20 Wochenstdn. sind kindergeldunschädlich!

Nachzulesen unter dem Link:

www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Aenderungen-Steuervereinfachungsgesetz-2011.html

Vielen dank für eure schnellen antworten. War mir unsicher weil ich ja jetzt schon eine abgeschlossene Ausbildung habe und ich irgendwo gehört habe das es seid 2012 Neue Regelungen bezüglich Kindergeld gibt.

Das Kindergeld endet an dem Tag (bzw. am Ende des betreffenden Monats), an dem das Prüfungsergebnis der Ausbildung offiziell bekannt gegeben wird.

Was mehr gezahlt wurd, muss zurückgezahlt werden.

KG gibt es nur, wenn in einer weiteren Ausbildung oder zu einer Ausbildung angemeldet oder wenn ausbildungssuchend gemeldet und wenn unter 25.

Wenn die Zeit zwischen 2 Ausbildungen maximal 4 Monate beträgt, gibt es auch dazwischen KG, ansonsten ab dem Monat, wo die Bewerbjungen begonnen haben, spätestens ab Unterschrift auf dem Ausbildungsvertrag.

Die Anzahl der Ausbildungen ist für das KG weitestgehend egal.

0

Du bekommst weiter Kindergeld, das ist sicher.

Solange du in der Ausbildung bist und weiterhin unter 25 Jahre bist, bekommst du noch Kindergeld.

Ja, da bekommst du noch Kindergeld.

Was möchtest Du wissen?