Kindergeld Rückwirkend durch Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anspruch auf Kindergeld besteht ab Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bzw. Meldung als Ausbildungsplatzsuchende bei der Arbeitsagentur.

Anspruch besteht für den gesamten Monat, wenn an einem Tag Anspruch bestand. Kindergeld kann rückwirkend (4 Jahre, § 169 Abgabenordnung) beantragt werden.

Du bekommst Kindergeld mindestens ab Mai, eigentlich eher, weil Du Dich schon eher beworben haben musst.

Solltest Du bisher gearbeitet haben, ist das unschädlich, weil Du noch keine abgeschlossene Ausbildung hast.

Für die Zahlung des Kindergeldes kommt es darauf an, ab wann Du glaubhaft machen kannst, dass Du Dich zum nächstmöglichen Beginn um einen Ausbildungsplatz bemüht hast. Beantragen müssen die Eltern das Kindergeld. Unter besonderen Bedingungen kannst Du es selbst beantragen. Bekommst Du keinen Unterhalt von den Eltern, kannst Du einen Abzweigungsantrag stellen und bekommst das Kindergeld ausgezahlt.

Solltest Du bisher Sozialleistungen bekommen haben, hat der Träger der Sozialleistung Anspruch auf das Kindergeld.

Kindergeld habe ich in der Zeit wo ich Arbeitslos bin nicht bekommen da ich das 21 Lebensjahr vollendet hatte. Deswegen bin ich jetzt stutzig.

Was möchtest Du wissen?