Kindergeld rückwirkend beim LBV beantragen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist ein ganz normaler Antrag,den findest du auch im Internet auf der Seite der Familienkasse der Agentur für Arbeit,den kannst du dann ausdrucken und auch die benötigten Anlagen dazu !

Den Antrag sollte deine Mutter stellen,dann geht das ganze viel schneller und ihr legt dann nur jeweils die benötigten Nachweise in Kopie bei oder geht persönlich zur Abgaben,wenn es zu viel sein sollte.

Es muss also nicht extra etwas angegeben werden,dazu sind ja die Nachweise da,die dann belegen oder auch nicht,dass die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt waren.

Eine Nachzahlung ist theoretisch sogar für 5 Jahre möglich,weil die 4 Jahre erst im Jahr vor der Antragstellung anfangen zu laufen.

So könnte dann rein theoretisch,wenn wir heute Dezember 2016 hätten,rückwirkend bis 01.01.2012 gezahlt werden und so für 5 Jahre Anspruch bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?